Trinken friert immer ein, was tun?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am besten ist immer genug Frischfutter hin stellen. Ansonsten einfach so oft wie möglich frisches Wasser anbieten. Wenn es halt nicht geht ist es nicht so schlimm, da sie nicht so viel Flüssigkeit brauchen wie im Sommer. Solange Schnee liegt und deine Hasen draußen sind werden sie diesen Fressen und daraus das benötigte Wasser "ziehen".

Ich hab auch Kaninchen draußen, hier in Schweden, wo es noch etwas kälter ist. Die leben sogar immer noch. ;-)) Ich mach es so: Ich häng die Flaschen beim Frühfüttern hin, nehm sie abends (gefroren) ab und lasse sie über Nacht auftauen. Früh kriegen sie sie wieder. Reicht völlig aus.

Frischfutter füttern, das verringert die Wasseraufnahme am Trinkgefäß erheblich.

Packe die Wasserflasche in Zeitungspapier und dann in Alufolie.

So sollte sie besser vor der Kälte geschützt sein.

wasser das in bewegung ist, friert nicht so schnell ein.. lege etwas in die flasche, damit es wie gesagt in bewegung ist :-)

Was möchtest Du wissen?