Kaninchen trinkflasche friert immer ein,

3 Antworten

bitte unbedingt im winter die trinkflasche raus!! Es kann tatsächlich passsieren, dass sie mit der zung dran kleben bleiben, ist kein witz! Lieber ein schälchen rein und das wasser öfter wechseln

Daanke ! :)

0

Das mit dem Festfrieren kann wirklich passieren. Also tausch die Flasche gegen einen sehr schweren Trinknapf ein (es gibt es größere aus Keramik, die sie nicht umschubsen können) und stell den Napf evtl. auf eine kleine Erhöhung.

Okay. Danke (:(:

0
@Likaluka

Bitte. Und den Napf regelmäßig auswischen, du wirst sehen, dass das Tuch denn gelblich-grün ist, wegen der Algen.

0

Normalerweise, Tierexperte267, sollte man ohnehin keine Trinkflaschen nehmen. In diesen Flaschen sammeln sich unmengen an Bakterien an die man mit reinigen nicht entfernen kann. Der Wasserbehälter geht einfach zu säubern, aber die Nippeltränke bleibt schmutzig, egal ob mit Ohrenstäbchen gereinigt oder Essig. Am besten eignet sich also ein Wassernapf den man ans Gitter hängen kann.

Solche gibt es in fast jedem Tiergeschäft oder eben bei ebay:

http://cgi.ebay.de/Futternapf-Tragarm-200-ml-2-Stuck-/380293407465?pt=dehausgartentierbedarfv%C3%B6gel&hash=item588b40e2e9

Ansonsten kannst du deine Wasserflasche entweder in eine Socke stecken, was aber nicht viel bringen wird. Umwickel die Flasche mit Alufolie und dann die Socke drüber (weiß aber nicht ob das viel bringt) oder du kaufst im Tierladen eine Wärmedämmung für Trinkflaschen. Dies wird aber bei richtig extremen Minustemperaturen nicht helfen. Deshalb empfiehlt sie ein Napf. Solltest du einen Hängenapf nehmen kannst du dort einen Tischtennisball hineinlegen. Durch die Bewegungen des Balles friert das Wasser nicht ein. Nimmst du einen schweren Napf zum hinstellen kannst du darunter einen erwärmten Snuggle Safe legen oder eine Heizplatte für Tiere

Kininchen | Auf Trinkflasche umstellen

Ich habe heute eine Trinkflasche am Käfig gehängt um darauf umzustellen, da der Napf schon nach einer Stunde voller Streu war. Die beiden Kaninchen kennen aber bis jetzt nur Wassernäpfe. Gehen die da irgendwann von selber dran? Soll ich denn Wassernapf noch drinnen lassen? Kann ich denen etwas auf die Sprünge helfen (Einer scheu; andere zutraulich)?

...zur Frage

Nachbarn beschweren sich das Kaninchen angeblich Ratten anzieht

Heyy ihrs...

Ich hab da so ein Problem...

Meine Nachbarin stand heute vor der Tür und behauptet das mein Kaninchen die Ratten anziehen würde.

Sie behauptet sie würde seit 14 Jahren hier im Haus wohnen und habe nie Ratenläche rums Haus rum gehabt. Doch jetzt wo ich mein Kaninchen draussen haben würde seien die Ratten zum ersten mal aufgetaucht. Zudem hab ich hier auch blaue Säcke stehen gehabt 3 Stück bei meiner Terasse. Etwa slänger weil ich es öfter vergessen habe. In diesem Säcken war jedoch nur Pappe und die waren auch nicht angetastet. Jedoch meint Die vermieterin das die Säcke und wie gesagt mein Kaninchen daran schuld seien das hier Rattenlöcher wären.

Um die Lage des Hauses etwas zu erklären.. Wir haben hier ein Feld direkt nach einer kleinen Straße das immernoch von Bauern benutzt wird und ein kleines Restaurant nebenan. Die Nachbarin meint das Wild was auf dem Feld rumläuft würde von meinen Kaninchen in die Richtung unserers Hauses gezogen werden. Somit also auch Ratten zu uns locken. Kann das ernsthaft sein? Ich habe mich locker eine halbe Stunde lang mit ihr gezofft wiel ich es nicht verstehe warum mir jetzt vebroten wird mein Kaninchen draussen zu halten. Meiner Meinung nach ist auch ein Hauskaninchen bessser draussen aufgehoben als drinnen. Gut ich habs des öfteren unter der Käfigabdeckung, damit es nicht wegläuft wenn ich nicht zu Hause bin oder nicht auf das Kaninchen achte.

Meine Nachbarin will sich bei unserem Vermieter beschweren und hat mitlerweile auch das Restaurant (schätze ich zumidnest) dazu angestiftet mir die Schuld in die Schuhe zu schieben wegen den Ratten. ich habe Angst jetzt das Haus verlassen zu müssen für etwas wo ich meiner Meinung nach nichts für kann... Pappe zieht siche keine Ratten an, auch nicht in blauen Säcken und ka ob Kaninchen jetzt echt Ungeziefer anziehen...

Sie meinte auch das sie den Tierschutzverein anrufen würde wenn ich mein Kaninchen nicht drinn behalten würde, weil es unartgerecht gehalten wird wenn ich es draussen unter der Käfigabdeckung sitzen hab, weil es nicht genug Auslauf hat und die Hütte nicht gut genug shcützen würde vor Wetterinflüssen (Hab bei der Käfigabdeckung selbstverständlich Wasserflasche, Futternapf und Hüttte drinn und es ist eigentlich immer noch genug Platz um kleine Runden zu drehen und sich gemütlich ins Gras zu legen wenn Sonne scheint).

Sorry da sich so lang schreibe aber ich verzweifel gerade. ich will kenien Probleme und auch auf KEINEN FALL MEIN KANINCHEN abgeben :(.

Kann mir irgend jemand helfe?? Mache ich wirklich irgendwas falssch bzw bin ich drann Schuld das hier nun Rattenlöcher sind?

Ich wäre echt dankbar für eine schnellstmögliche Antwort :(

Liebe Grüße Ricarda

...zur Frage

Kaninchen 8 Wochen alt zuckt

Halle habe seit 2 Tagen ein Kaninchen (Löwenköpfchen), sie trinkt und isst viel und auch stuhlgang und wasserlassen funktioniert ausgezeichnet. Doch ist sie sehr hyperaktiv, habe sie täglich mehrere Stunden draußen. Dann rennt sie wie eine getörte durch tunnel und springt auf dem Sofa rum, dabei schlägt sie wie verrückt hacken und zuckt so komisch beim springen aber nur ab und zu. Habe jetzt schon gelesen dass es wegen Freunde über viel Platz und aufmerksamkeit sein kann. Denn sie wirklich quick lebendig. doch dass Zucken macht mir schon einwenig angst. Kennt das jemand oder kann mir helfen ob Tierarzt nötig wäre?

...zur Frage

Hund verhält sich merkwürdig, was tun?

Meine Hündin (5 Jahre alt) verhält sich sein 2 Tagen sehr merkwürdig. Es hat alles in der Nacht angefangen. Aufeinmal ist sie die ganze Zeit hin und her gelaufen, hat die ganze Nacht nicht geschlafen und hat ihr Geschäft im Haus erledigt. Dies hat sie seit sie ein Welpe war nicht gemacht. Auch eine verkrümmt Haltung (und den Schwanz eingezogen) konnte ich feststellen. Mittlerweile hat sich alles verschlimmert. Sie reagiert nicht mehr auf ihren Namen, sind kennt sich in unserem Haus nicht mehr aus, und veirrt sich. Sie kann ihre Blase gar nicht mehr kontrollieren. Sie hat immer noch eine verkrümmte Haltung und hat Fressattacken. Klar viele Hunde lieben essen. aber sie war noch nie der große Fan von ihrem Futter. Es steht normaler Weise immer mehrere Stunden bis sie es anfängt zu essen. Jetzt ist sie wie verrückt danach. Anstatt 2 mal am Tag zu essen, hat sie heute 3 mal am Tag und die doppelte Portion. Sie hat versucht ihren leeren Futternapf aufzuessen. Sie kaut und schmatzt richtig auf Schuhen rum und sie versucht andauernd meine Finger zu essen. Nicht irgendwie spielerisch oder nach aufmerksamkeit suchend oder so. Nein sie kaut richtig. Zwischendurch kaut sie sogar auf ihrer Zunge rum. Sie kann sich nicht hinlegen. Irrt die ganze Zeit im Haus umher und sobald man sie auf dem Arm nimmt (Sie ist sehr klein, Yorkshire Terrier, 4,5kg) sackt sie zusammen. Sie entspannt sich, lässt sich vollkommen hängen und schläft innerhalb Sekunden ein. Aber alleine, kann sie nicht schlafen.

...zur Frage

Hund hat Hase gerissen?

Hallo heute Morgen ging ich mit meiner Mutter in den Garten und da war nur noch das kleine Kaninchen drinnen! Aber unser Deutscher Riese Monty war weg und der Käfig war zu?! Meine mutter suchte ihn und ich ging nur kurz in den Garten.. Da lag er Tot 1 bein Koplett ohne Haare :/ Ich rannte raus und weinte nur noch!:( Ich hab ihn soo geliebt 9 monate war er :( Die beiden waren Jeden tag mit mir zusammen im Garten ohne Hunde.. Nun die sache mit dem Hund. Wir haben einen Shi-Tzu eine Deutsche Dogge und einen Königs Pudel! Der KönigsPudel war wie verrückt und passte auf die beiden hasen seeehr gut auf!:( Sie öffnte immer mit den Pfoten den Käfig und legte sich zu ihnen sie machte ihnen nichts! Aber jetzt versteh ich nicht warum er da tot gelegen hat! Kann es sein das mein Hund ihn gerissen hat?

Auf dem bild ist es nacht und sie haben geschlafen zumindest Monty (weiß) er ist tot

...zur Frage

Hund zittert wie verrückt was tun? Evtl. Epilepsie?

Hey,

habe ein kleines Problem mit meinem Hund, er zittert wie verrückt (wie als würde man frieren).

Das er friert bezweifle ich aber, in meinem Zimmer ist es recht angenehm und sonst friert er auch nicht wenn er da schläft. Ich habe mir von ihm die Hand ablecken lassen und er hatte eine recht warme Zunge.

Da er Epilepsie hat stelle ich mir die Frage ob es vielleicht ein "Vorbote" eines Anfalls sein könnte.

Habt ihr Erfahrungen damit wenn Tiere einfach zittern?

Vor 2 Wochen waren wir zur jährlichen Tollwutimpfung und der Arzt meinte unserem Hund geht es bestens.

Einfach nur ein schlechter Tag oder doch etwas ernstes?

Was denkt ihr?

P.S. : Ich habe ihm eine Decke über den Körper gelegt aber er zittert trotzdem weiter als würde er frieren

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?