Trekkingrad für die Berge?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich geht das! Gibt ganz viele Fahrräder dafür 

15

Danke!

0

Es ist nicht empfehlenswert ohne entsprechende Ausstattung ins Gebirge zu fahren. Vorausgesetzt du meinst mit Gebirge, Berge von mindestens 1000 Höhenmetern. 

In dem Fall brauchst du ein Mountainbike mit Luftfedergabel, hydraulischen Scheibenbremsen, einer guten Gangschaltung und evtl. Fullsuspension (also Heckfederung). Mit einem herkömmlichen Tourenrad oder, Gott bewahre, E-Bike würde ich mich nicht ins Gebirge trauen. Touring- und Trekkingräder sind für Asphalt und flache unbefestigte Straßen gemacht, nicht einmal für Wurzeln und kleine Hügel. 

Alternativ gibt es auch Mountainbikes mit Elektromotor, falls du bei steilen Hügeln Hilfe brauchst. 

Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass man mit einem Mountainbike auch problemlos in der Stadt fahren kann, womöglich besser als mit so genannten "Citybikes". Die Federung erlaubt einem komfortables Fahren, sogar über hohe Bordsteine, und die starken Bremsen sind im Stadtverkehr ebenfalls nützlich. 

Daher würde ich dir ein Mountainbike um die 1000€ empfehlen, z.B. dieses hier:

https://www.cube.eu/2017/hardtail/attention/cube-attention-sl-blacknflashorange-2017/

15

Vielen Dank!

0

für Nicht-Mountain-Biker ein E-Bike Kompromiß entweder mit dickeren Schwalbe Moto X Reifen oder All-Terrain-Reifen

Liegt aber auch bei 3500 €. Die 45 kmh Variante noch etwas höher

https://www.r-m.de/de/e-bike/charger/

Welches ist aktuell das beste Fahrrad für 600 Euro? Freu mich über jeden (Geheim-)Tipp! :-)

Ich suche ein Fahrrad (Mountainbike oder Trekking, eher Mountainbike) bis 600 Euro mit den besten Komponenten für diese Preisklasse.

Welches Rad bietet mir das Maximum für diesen Preis?

Worauf muss ich achten?

Ich fahre nicht täglich, aber doch mehrmals in der Woche (Straße), auch steile Berge (Straße) und freizeitmäßig (Waldwege, Feldwege, Straße) - aber keine Sprünge und nichts außergewöhnliches - nur ganz normal. Aber ich möchte ein schickes, zuverlässiges Bike, welches auch sehr gepflegt wird und nur bei schönem Wetter gefahren wird. 27 Gänge und möglichst leicht sollte es sein. Modelljahr ist total egal.

Bitte nicht irgendwelche "0815 Räder" zeigen, sondern wirklich das Beste vom Besten für 600 Euro. Vielleicht kennt sich ja jemand aus, ich würde mich sehr freuen :-)

PS: Ich hab mich natürlich schon ein bisschen umgeschaut - was haltet ihr von diesem Rad? Freu mich über jeden Vorschlag :-)

http://www.biker-boarder.de/shopware/Cannondale-2011-Trail-SL-3-Women-s-Pearl-White-Mountainbike_detail_12655.html?ireusocl=1

...zur Frage

Ist Kreta im Oktober für einen Fahrradurlaub geeignet?

Wir wollen im Oktober noch eine Woche Fahrradurlaub machen und fragen uns, ob Kreta ein geeignetes Ziel ist. Zum einen, ob das Wetter angenehm ist (also Tageshöchsttemperatur stets über 20 Grad) und zum anderen, ob Kreta grundsätzlich als Fahrradziel in Frage kommt. Wir sind keine Mountainbiker, sondern wollen auf der Straße fahren.

Kriterien hierfür: - Vorhandensein von Straßen mit wenig Verkehr - Gelände nicht zu steil (Steigungen von 5-7% machen uns nichts aus, aber wenns immer gleich mit 10% oder mehr hoch geht, ist das zu steil), - Vorhandensein von Fahrradverleihläden, die hochwertige Trekking- oder Mountainbikes oder Rennräder verleihen - Welche Orte auf Kreta wären als Standort für eine Woche geeignet, wo man sowohl schöne Landschaften als auch ein paar kulturhistorisch interessante Dinge per Tagesradtour erreichen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?