Traumdeutung; Toter weint im Traum

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man kann sich vorstellen,dass kein Mensch gerne seine lieben verlässt.Egal in welchem Alter.Dein Opa wollte sicherlich noch etwas leben.Das Unterbewusstsein deiner Oma hat das damit in Verbindung gebracht.Ihr Mann wollte noch nicht gehen,er war darüber traurig und wenn man traurig ist weint man.Deswegen träumte sie,dass er weint.

Die volkstümliche Traumdeutung besagt: deine Unternehmung bringt dir Gefahr,-  

http://www.traumdeuter.ch/texte/6341.htm

Hat Deine Oma denn was vor? Oder Ihr als Familie? Gibt's Stress bei Euch?

earnest 21.05.2015, 10:52

Die "volkstümliche Traumdeutung" ist Mumpitz.

Und die angegebene Webseite ist höchst unseriös, da völlig spekulativ.

2
Selcann 21.05.2015, 10:55

Wir haben tatsächlich etwas vor.. Mein Vater eröffnet grad ein Restaurant und hat seit dem nur noch Stress .. 

Habe die Seite jedoch selbst schon gefunden :)  war mir noch zu ungenau.. Danke trotzdem ! ^^ 

0

Hey, Es gibt verschiedene Meinungen zu Traumbedeutungen, jedoch beziehe ich mich auf die Islamische Sicht, da meiner Meinung nach die Gründe außerhalb der Religion keinen Sinn ergeben. Wenn man von einen Toten verwandten o.ä. träumt, ist der, von dem du träumst tatsächlich die Person, nur halt in deinem Traum durch die Erlaubnis Gottes. So wie die Person sich in deinem Traum benimmt, ob die lacht, weint, traurig ist, glücklich, ob ihm kalt ist und und und, so geht es ihm momentan im anderem Leben. Ob er nun bis zum Tag des jüngsten Gericht's belohnt wird für seine Taten hier oder ob er bestraft wird für, weiß nur Allah (Gott) allein, jedoch sagen Träume auch was dazu aus. Habe auch paar mal von meinem verstorbenen Opa geträumt, in einem Traum meinte er ihm ist kalt, in anderem hat er gelacht und er war glücklich und in einem meinte er, dass "die" glauben dass er tot seie und ich denen sagen solle, dass er nicht tot ist. Viele werden denken, dass ist Unsinn was ich sage, jedem das seine, jeder denkt anders drüber, aber für mich ist das richtig was der Islam sagt.

Selcann 21.05.2015, 13:26

Also meinst du, dass er ihr zeigen wollte wie es ihm "dort" grade geht? :/

1
CeReLoN 21.05.2015, 13:30

Bist du muslimin? Wenn ja, würde ich an deiner Stelle paar Verse aus dem Kuran für ihn lesen. Am besten yasin sure, das wird ihm in sha Allah helfen.

1
earnest 21.05.2015, 14:24

Das ist alles reine Spekulation. Die Beschäftigung mit Träumen macht selbstverständlich auch "außerhalb der Religion" Sinn. 

Ich gehe noch einen Schritt weiter: Die Beschäftigung mit Träumen nur innerhalb eines religiösen Systems macht keinen Sinn, denn dann ist mensch innerhalb des Systems "gefangen" - in diesem Fall in einem Glaubenssystem, daß aus dem 7. Jahrhundert stammt.

4
CeReLoN 21.05.2015, 14:26

Wieder einer, der mit reden muss. Ich habe extra nochmal gesagt, dass jeder ne andere Meinung haben kann. Wieso musst du hier dann nochmal deine abgeben?

1
earnest 21.05.2015, 14:28
@CeReLoN

Warum bist du so aggressiv?

Hattest du nicht gerade selbst gesagt, daß "jeder ne andere Meinung haben kann"?

Und ich habe mir erlaubt, meine Sicht der Dinge hier zu schreiben. Schlimm - oder?

Mäßige dich und übe Toleranz, CeReLon.

4
CeReLoN 21.05.2015, 14:35

Habe ich gesagt, ich aber nicht drum gebeten dass man mir seine Meinung sagt. Wenn du mit einer einfachen Meinung kommen würdest, dann würd ich dazu nichts sagen, aber nicht wenn man den Glauben schlecht redet

1
earnest 21.05.2015, 15:58
@CeReLoN

Ich habe keinen Glauben schlecht geredet.

Es ist mir völlig egal, ob du mich gebeten hast, meine Meinung zu sagen.

Hier darf JEDER antworten und kommentieren. Wenn dir das nicht paßt: Such dir eine andere Plattform als GF.

Im Übrigen möchte ich noch einmal betonen: Übe Tolereranz, CeReLon.

3
Adjany 22.05.2015, 14:43
@earnest

Hallo Du König der Toleranz, verlange nicht von anderen, was du nicht geben willst. Seit Jahrtausende deuten Menschen Träume, bisher immer in einem festen Glaubenssystem! Und nur so macht auch für den Träumer die Deutung einen Sinn!

Und wenn du schon mal einen so kühnen Sprung in die Spekulation machen darfst, dass die Meinung eines Anderen keinen Sinn macht, dann hüpfe ich weiter und sage dir: wer sein Zuhause nicht kennt, kann auch nicht ankommen.

1
earnest 22.05.2015, 15:37
@Adjany

Mit Usern, die die Häme kübelweise ausschütten, setze ich mich nicht inhaltlich auseinander.

Mit Usern, die nicht mitbekommen haben, daß es auch eine psychologische Trauminterpretation gibt, ebenfalls nicht.

2
Susu04 03.07.2015, 14:29
@earnest

Mein Lieber, er wollte nur helfen! Du kommst mir relativ gelangweilt vor, dass du hier einen Konflikt anfängst, wegen so einer Kleinigkeit. Kümmere dich um wichtigere Dinge "earnest" ...

0
earnest 27.11.2015, 15:29
@Susu04

Ich bin nicht dein "Lieber". Wie ich dir vorkomme, ist mir gleichgültig. Was mir wichtig oder unwichtig ist, entscheide ich selbst. 

Aber vielen Dank für deine Rückmeldung.

1

Das bedeutet, dass deine Oma über den Verlust ihres Mannes noch nicht hinweg ist. Das wird im Traum verarbeitet. Mehr hat das nicht zu bedeuten und ihr verstorbener Mann will ihr auch nichts sagen. Kann er ja auch nicht, denn er ist Tod.

Selcann 21.05.2015, 10:53

Tote sind uns näher als du glauben magst.. Verstorben sind ihre Körper, jedoch nicht ihr Geist! ^^ 

3
Kandahar 21.05.2015, 10:54
@Selcann

Dann müssten ja Milliarden Geister um uns herumschwirren! Na ja, wer dran glaubt, soll es tun.

1

Was möchtest Du wissen?