tränendes Auge bei Meerschweinchen

3 Antworten

Es gibt eine Vielzahl Erkrankungen der Augen bei Meerschweinchen. Fettaugen, Bindehautentzündung und Rollider sind nur einige Augenerkrankungen bei Meerschweinchen. Mehr zu Krankheiten der Augen findest Du hier. http://www.meerschweinchen-ratgeber.de/krankheiten/augenerkrankung/

Augenentzündungen: Um die Augen bildet sich ein milchig-wässriger Ausfluss. Rund um das Auge sind Verklebungen und nasse Stellen im Fell. Im weiteren Verlauf schwillt das Auge zu, es sieht aus, als ob die Meerschweinchen ihre Augen zukneifen. Die Augenränder sind gerötet. Am Auge findet sich mitunter auch getrockneter Ausfluss. Hervor quellende Augen: Quillt das Auge aus der Höhle oder ist es verdickt, könnte die Ursache für die Entzündung auch ein Tumor hinter dem Auge sein, in dem Fall sollte geröngt werden um das abzuklären. Ebenso können Abszesse hinter dem Auge, an den Wurzeln der Backenzähne, dafür sorgen, dass das Auge hervorquillt.

Weiße Ränder in den Augen: Beim Meerschweinchen kommt es häufiger zu einer sogenannten ossäre Choristie. Hierbei handelt es sich um weißliche Kalkablagerungen am Auge. Diese Ablagerungen bilden sich meist am Rand der Augen und wachsen auf die Iris zu. Sie können im fortschreitenden Verlauf dafür sorgen, dass die Augen hervorquellen. Wie sie entstehen ist noch nicht ganz geklärt, behandelbar ist diese Erkrankung nicht. Bei einer massiven Verkalkung der Augen kann es sein, dass die Augen stark hervorquellen und die Blutzufuhr oder der Blutabfluss massiv gestört werden. Schlimmstenfalls muss ein befallenes Auge entfernt werden um weitere Schmerzen zu verhindern. Medikamente die den Augeninnendruck senken, können Linderung verschaffen.

Verletzung: Durch Fremdkörper (Heu, Äste, Holzspäne) im Auge und Bisse können am und im Auge Verletzungen entstehen. Bei Rangstreitigkeiten werden gerade die Augenlider mitunter durch Bisse verletzt. Diese Verletzungen sind als grauer Schleier oder direkt als Riss in der Hornhaut leicht zu erkennen.

Rolllid: Die Lider drehen sich dabei nach innen und die Wimpern reiben auf dem Augapfel. Dadurch wird dieser gereizt und trübt sich auch nach und nach ein und entzündet sich. Bei Jungtieren hat es sich bewährt, die Wimpern mit Vaseline oder Augensalbe nach oben zu "kleben". Ältere Tiere müssen in so einem Fall leider operiert werden.

Mögliche Ursachen für Entzündungen

Alle Allgemeinerkrankungen (bakterielle Infektionen der Atemwege etc.) können mit einer Augenentzündung einhergehen! Staubige Einstreu kann die Augen reizen. Heuhalme, Stroh und Streu können die Augen verletzten, auch andere Fremdkörper können zu kleinen Verletzungen der Hornhaut führen. Hat das Meerschweinchen häufiger tränende Augen oder deutliche Zeichen einer Augenentzündung, kann das auch die Folge von Backenzahnproblemen sein. Wenn der Kiefer sich entzündet oder zu hoher Druck auf den Kiefer ausgeübt wird, kann es zu Tränenfluss kommen. Lassen Sie also auf alle Fälle auch die Backenzähne kontrollieren!

zum weiterlesen :

http://www.diebrain.de/Iext-augen.html

Geh zum Tierarzt, der wird eine Diagnose stellen können, wir können das nicht.

Was möchtest Du wissen?