Trägheit?

5 Antworten

Leih Dir ein Skateboard aus. Leg eine leere Schultasche drauf und schubs das Board an. Dann leg stattdessen eine Schultasche voll mit dicken Büchern drauf und schubs das Board jetzt an. Fühlst Du den Unterschied? Die volle Tasche hat eine größere Trägheit, deshalb macht es mehr Mühe, sie in Bewegung zu setzen.

Dass die trägere Tasche auch schwerer ist, merkt man nur im Schwerkraftfeld der Erde. Oben in der Internationalen Raumstation würde man nichts davon merken, dass sie schwerer ist. Aber dass sie träger, also mühsamer anzuschieben ist, das ist dort in der Schwerelosigkeit genauso. Beides, Gewicht und Trägheit, hat denselben Grund, das ist die Masse.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Dass ein Körper ohne Auswirkungen von außen in dem Ruhezustand bzw, dem Bewegungszustand verbleibt, in dem er gerade ist.

Je größer die Masse dieses körpers ist, desto mehr Kraft benötigt man, um diesen Zustand zu ändern.

Stell dir vor, du bist im Weltraum.

Vor dir schweben zwei Steine. Einer hat die Größe einer Erbse, der andere die Größe einer Wassermelone.

Durch die trägheit bleiben beide Steine konstant an ihrem Platz.

Schuppst du beide jetzt mit der selben Kraft an, vorrausgesetzt, du bist fixiert, bewegt sich der keine Stein dann schneller als der große, weil er eine kleinere Masse hat, als der andere.

Diese Steine werden sich, wegen der Trägheit, solange mit konstanter Geschwindigkeit weiter bewegen, bis eine weitere Kraft auf sie einwirkt.

LG.

Das du eine Kraft brauchst, um einen Masse zu beschleunigen.

Trägheits(kraft) ist ein völlig überflüssiger Begriff, der nur im beschleunigten Bezussystem gilt. Kurz gesagt gilt im Intertialsystem ebenfalls F = ma. Das ist die Kraft, die benötigt wird, um einen Körper zu beschleunigen.

Die Trägheitskraft ist eine Scheinkraft, die eigentlich aus dem 2. Newtonschen Gesetz hervorgeht. Es ist eine didaktische Totsünde, direkt mit dem beschleunigten Bezugssystemen statt dem Intertialsystemen zu arbeiten!

Aber bitte nicht mit komplizierten Begriffen

...

0
@VanLorry

Wo steht dort ein komplizierter Begriff? Die muss man kennen.

0
@Helmut3445

Du meinst, wenn man mit "Trägheit" nichts anfangen kann, hilft einem "Inertialsystem", "Bezugssystem", "Trägheitskraft", "Scheinkraft", usw. wirklich weiter? ( ... und dann auch noch im selben Atemzug von "didaktischen" Todsünden zu reden ... lol :)

0
@VanLorry

Ich gebe den Leuten Anhaltspunkte, damit sie diese googeln können.

0

Trägheit ist das Beharrungsvermögen einer Masse.

Einen Tretroller mit geringer Masse und deshalb geringer Trägheit ksannst du leicht schieben.

Bei einem LKW (natürlich mit gelösten Bremsen) mit größerer Msasse und deshalb größerer Trägheit, wirst du dir sehr schwer tun.