Tradition, den Teller nicht leer zu essen. In welchen Ländern?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schöne Frage.

Früher ist es unbedingt eine Tischmanier in China, den Teller nicht leer zu essen. Aber heutzutage nicht mehr - wenn nicht alles, wenigstens für die Junge und kultivierten Leute.

Aber warum tun sie so früher?  Wohlbekannt ist China nicht immer so wohlhabend. Es gibt eine vergangene Zeit, die Chinesen kein genug Lebensmitte bekommen konnten. Damals war es wichtig, ein Rest im Telle zu lassen, wenn man Gast bei den Anderen sein. Einerseits wollte der Gast nicht den Anderen darüber wissen, dass er einen Bärenhunger hatte, um Alles aufzufressen. Andererseits musste der Gast an den Gastgeber denken. Vieleicht dieser Teller war die letzte Speise, die der Gastgeber versorgen konnte. Es ist peinlich für beides, wenn der Teller leer war, ohne mehr Essen weiter zu füllen.

Heute macht man nicht mehr. Im Jahr 2013 hat China eine Bewegung heißt `Lass die Tellers leeren` stattgefunden. Keine Verschwendung ist nun in China eine neue Tischmanier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baoshan
25.02.2016, 20:43

jasperyuu, du bist doch aus Sahnghai, oder? Meine Frau ist ebenfalls aus SH und ehrlich gesagt war es bisher nur selten der Fall, dass wirklich alles aufgegessen wurde, was auf dem Tisch stand, wenn wir mit Bekannten meiner Frau essen waren. Liegt aber natürlich auch daran, dass bei 5 Leuten auch 15 Gerichte auf dem Tisch stehen. Allerdings ist meine Frau auch schon Mitte 30 :-)

0

Also ich war nicht in China und Australien, aber in meinem 2wöchigen Japanaufenthalt ist mir nicht aufgefallen dass irgendwer seinen Teller nicht geleert hätte ^^

Würds eher für ne Marotte deiner Austauschschülerin halten als eine Landestradition :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich war in 2 verschiedenen australischen familien, und die haben ihren teller eig immer leer gegessen. Dort legt man keinen wert auf sowas, die sind da eher gechillt als streng.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verwechsele hier bitte nicht China mit Japan! In Japan isst man i. d. R. tatsächlich alles auf, wenn man höflich sein will. :)

Hingegen gibt es ja auch in Deutschland den Begriff "Anstandskartoffel". Das ist die Kartoffel, die man übrig lässt, wenn man über Anstand verfügt, und nicht gierig rüber kommen will. Das kennt aber vermutlich nur noch die ältere Generation. :)

Alles in allem habe ich mich ehrlich gesagt noch nicht soooo intensiv mit Tischmanieren beschäftigt, und zu Australien kann ich aber leider keinen Erfahrungsbericht liefern, also höre da lieber mal auf die anderen Antworten. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shani1227
22.02.2016, 22:19

Genau umgekehrt. In Japan isst man nicht alles auf. In China ist es dann eher so dass man nichts übrig lassen sollte damit es nicht rüberkommt als würde es einem nicht schmecken. In Japan dagegen gilt man als gierig wenn man alles aufisst.

Zweifle nicht an der Aussage einer Chinesin mit einem Japanischen Bruder :'D

0

China hat eine "clear your plate " Kampagne seit 16/1/2013.  😌

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?