Toxische Beziehung / Narzissmus?


06.08.2022, 03:35

+ wenn ich wegen etwas verletzt bin, was er gesagt oder gemacht hat, dann sagt er immer reicht jetzt, es reicht du nervst mich, ich hab kein bock mehr, lass mal einfach

11 Antworten

Was mir direkt einfiel:

Eine Beziehung sollte sic überwiegend gut anfühlen, vor allem solltest Du positive Gedanken und Gefühle haben, wenn Du über euch nachdenkst. Ist das nicht der Fall, ist etwas grundsätzliches falsch!

Was Du schilderst klingt negativ, wobei unklar ist, wie die Dynamik ist zwischen euch. Ich kann dennoch nur auf den ersten Abschnitt meiner Antwort verweisen: Tut es Dir gut, was zwischen euch abläuft?

Wenn ich das alles langsam vor mich hinlese bekomme ich ein deutliches unangenehmes und merkwürdiges Bild vor mir zusammengestellt. Durch jeden Satz müsste jeder normale Mensch direkt merken, dass diese Person

1. Unreif 2. Unverständnisvoll 3. Selbstsüchtig 4. Egoistisch u.v.m, die typischen Merkmale eines Narzisten eben.

Ich kann nur für mich sprechen, wenn ich sage, dass solche Charakterzüge mich als Menschen wortwörtlich verjagen. Es ist unheimlich schwer mit solchen "Fällen" klarzukommen. Dir würde ich auch nicht unbedingt raten mit solch einer Person eine Zukunft planen zu wollen. Außer du hast starke Nerven und liebst ihn mehr als Dich selbst. Aber spätestens wenn die Rosa Brille weg ist, bricht meistens alles zusammen, da man solche Red Flags kaum mehr verzeihen kann.

Ich bin Profi in dem Thema, da ich es selber seit vier Jahren mit mache.

und wie ich es bewerte? Es sind redflags! Es ist eindeutig nicht okay was er da von sich gibt. Ich würde dir sehr empfehlen es zu lassen, bevor du da nicht mehr rauskommst!. Es gibt so viele schöne, liebevolle und gute Männer da draußen, mach dich nicht unnötig kaputt! Kenne deinen Wert und schätze dich, das ist sehr sehr wichtig.

ich glaub an dich🥰

Also, wenn Du das seit 4 Jahren mitmachst bist Du wohl kaum die richtige Ratgeberin. Wieso beherzt Du Deine "Weisheiten" nicht erstmal selber ??

0
@Schwarzcore

Weil ich eine Lösung gefunden habe aber danke für deine Sorge :) ich finde, jemand der sowas noch nicht erlebt oder erlebt hat, kann da nicht wirklich urteilen wie es ist :) aber ich kann dir sagen, das den Mädchen sehr bewusst ist das sie mit einem Narzissten zusammen ist und andere gerne davor warnen bevor es ihnen genauso geht und sie nicht mehr rauskommen 😊😉

liebe Grüße!

0
@Amorella855

Wenn es dem "Mädchen" sehr bewusst ist dann verstehe ich die Frage nicht. Und wenn man bedenkt das bestenfalls 0,4% der Männer an narzisstischen Persönlichkeitsstörungen leiden dann müssen deren Partnerinnen schon alle hier vertreten sein.

Vielleicht ist ihr und Dein Partner einfach nur ein Axxxhloch? Und wenn Du eine Lösung für das Problem gefunden hast, warum teilst Du sie dann nicht mit?

0
@Schwarzcore

Uff das ist jetzt wieder schwer sich jemanden zu erklären der sich nicht damit auskennt ( nicht böse gemeint aber an deiner Aussage beweist es mir einiges)

  1. mit dem Mädchen sind es sich bewusst, meinte ich die, die dort nicht mehr rauskommen und die Warnzeichen davor ignoriert hatten, gerade wegen einer rosarotenbrille. Dessen sind sie sich bewusst, doch merken es recht spät und kommen dann nicht mehr raus. Dann ist es doch selbstverständlich, das sie anderen helfen wollen, die am Anfang sind, nicht wahr ?

klar, jeder hat Narzistische Züge auch Frauen, nicht nur Männer. Jedoch gibt es eine bestimme Kränze, bei der es viel zu weit gehen kann. Ich meine, es kann zur häuslicher Gewalt und alles kommen und ich denke nicht, das dann alle Frauen hier in den Kommentaren vertreten sei würden :). Und die meisten trauen sich ja auch gar nicht darüber zu sprechen.

ja, es sind dann auch eindeutig Axxxlöcher, dessen sind wir uns ebenfalls bewusst:)

0
@Amorella855

Das ist jetzt nicht so schwer zu Begreifen wie Du möglicherweise denkst und ich nimm garnichts böse.

Aber vielleicht habe ich mich nicht verständlich ausgedrückt. Wenn sich jemand 4 Jahre lang wie Dreck behandeln läßt, und man müsste schon besorgniserregend blauäugig sein(sorry, netter kann ich es wirklich nicht formulieren) um das nicht zu schnallen oder 4 Jahre lang von roten Flaggen zu schwadronieren, von neu-feministischen und meiner Meinung nach die Sache eher verharmlosenden weil quasi mit akademischen Weihen versehenden After-SatC Formulierungen wie "Narzissmus" oder Toxisch oder so cleveren Erkenntnissen wie "hochmanipulativ", dann macht sich Frau selbst was vor.

Mann behandelt Frau scheixxe. Ende.

Du und Deine Mitstreiterinnen (s.u.) tut so als wären Aussagen wie die obigen kaum zu durchschauende Psychotricks obwohl jeder 5-Jährige sieht wohin die Reise geht und eben auch das "Mädchen".

Also was soll das Theater? Entweder zeigt man wo der Zimmermann das Loch gelassen hat oder man findet sich damit ab. Jedenfalls hast Du mit Deiner "Lösung" des Problems bisher immernoch hinterm Berg gehalten.

0

Danke für deine liebe Antwort :)

2

Nun, das ist jetzt alles sehr einseitig beschrieben und es fehlt ein wenig seine Sicht der Dinge. Aber wenn es jetzt nur darum gehen soll, würde ich mich trennen.

Viel wichtiger ist doch, warum Du in dieser Beziehung bleibst und warum es Dir wichtig ist, dass das Verhalten einen Namen und der Typ eine Diagnose bekommt.

Was möchtest Du wissen?