Tierheim Fulda

2 Antworten

keinen "guten" Ruf hat, und sie alle paar Monate zu Besuch kommen und schauen, ob alles richtig läuft.

das sie eine kontinuierliche/regelmäßige Nachkontrolle hegen, würde ich als positiv bewerten. 

In welchem Rhythmus dies geschieht und über die Preise solltest Du Dich vor Ort erkundigen. Da die Preise bei den Vermittlungstieren ja auch variieren.

Außerdem würde ich auf fremde Aussagen nichts geben und lieber eigene Erfahrungen machen.

Ich kenne das von unserem Tierheim, dass man erst mal 2 Wochen lang mit dem Hund Gassi geht und sich mit ihm anfreundet, bevor man ihn mitnehmen kann. Dann gibt es noch mehrere Kontrollen, um festzustellen, ob Du mit dem Hund gut klar kommst. Dieser Weg ist für den Hund sicherlich besser, als wenn Du ihn gleich mitnimmst und nach wenigen Tagen feststellst, dass der Hund doch nicht so ist, wie Du ihn bei Deinem Besuch kennengelernt hast.

Was möchtest Du wissen?