Täglich 10000 Schritte?

9 Antworten

Die Schrittzahl ist sowas von unwichtig. Viel wichtiger ist die Intensität. Ne halbe Stunde joggen oder nen langer Spaziergang..... wenn beide die gleiche Schrittzahl haben, ist das Joggen deutlich effektiver als der Spaziergang.

Ausserdem basiert dieser 10000 Schritte Mythos auf einem Werbegag aus den 60ern.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbys seit Jahren: Ernährung/Krafttraining/Cardio/Yoga

Hallo! 10.000 Schritte sind etwa 8 - 9 km bei normalem Tempo brauchst Du dazu etwa 100 Minuten.

Und verbrauchst dabei 250 - 300 Kalorien

100 Minuten Joggen, Crosstrainer, Laufband verbraucht ca. 1000 Kalorien

Viel Erfolg

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

10.000 Schritte sind besser als keine Schritte. 👍

Check mal wieviel km das sind und dann kannst du die verbrannten Kalorien anhand dieser "Faust"-Formel ausrechnen.

zurückgelegte Strecke (km) x Gewicht x 0,9

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – 👩‍🦯🚶‍♀️🏃‍♀️🚴‍♂️ - Bewegung schadet nie

Das kommt auch auf die Uhr an die es zählt. Da gibt es ganz optimistische Exemplare die einem das Gefühl geben, besonders sportlich zu sein

10.000 Schritte werden sogar von der WHO empfohlen. Kann man also nicht viel mit falsch machen, würde ich sagen.

Ich nehme mir auch immer 10.000 vor, schaffe die aber nicht immer.

Was möchtest Du wissen?