TAE Dose, ist die "Farbe" der Ader egal?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nun, genrell sind die drahtfarben bei den telefonkabeln egal. es sollte nur darauf geachtet werden, dass die paarung eingehalten wird. d.h. dass die jeweilige B Ader auch der richtigen A Ader zugeordnet ist. es ist nämlich so, dass wenn die drähte nicht um einander geschlungen sind, das sogenannte übersprechen stattfinden kann. d.h. man hört das mit, was die anderen telefonieren.

bei digitalen anschlüssen (IP) kann das zu leistungsverlusten führen.

du solltest dir jemanden ins haus holen, der sich damit auskennt. wundert mich, dass der techniker dir seine hilfe nicht anbietet...

lg, Anna

Normale Telefonkabel sind aber garnicht verdrillt.

0
@asdundab

lies mal VDE vorschrift 08-15 durch... da geht es um paarig verseilte telekkomunikationsleitungen....

es ist schon richtig, die telefonstrippe, also die strippe von der TAE Dose zum router ist ggf. nicht verdrillt. wobei bei vielen routern eher doch, da es mittlerweile UTP Kabel sind, aber das JY(st)Y kabel vom APL (Anschlusspunkt linie) das ist das was wir als hausanschluss kennen, zur TAE Dose ist wohl verdrillt...

lg, Anna

0
@Peppie85

Der Techniker ist von meinem DSL Anbieter bestellt und soll ermöglichen, dass der Anschluss geschaltet werden kann bzw. es etwas bringt. Ob dieser Techniker Ahnung hat, will ich doch mal hoffen, ebenso das er auch Lust auf seine Arbeit hat ^^

Naja, ich würde trotzdem gerne wissen wie ich die Kabel denn identifizieren kann. Also, ich habe wirklich dutzende Kabel dort hängen, 2 große Bündel, an einem wären 4 rote, 2 gelbe, 4 blaue usw. ab wo finde ich jetzt das richtige A und das richtige B? Bzw.

0
@asdundab

die adern sind verdrillt nur nicht besonders eng.

lg, Anna

0

Nun, generell ist es egal, welches Aderpaar verwendet wird. Die Frage ist, welche sind überhaupt in Ordnung? Wenn z.B. ein Bohrer durch die Leitung ging, könnte evt mehr wie nur ein oder zwei Adern defekt sein....

Naja, also mein Vermieter wird diese wohl mal abgeklemmt haben, da wir gewisse Unstimmigkeiten hatten. Er sagte mir heute, ich solle dem Techniker doch sagen, er soll andere Adern verwenden, und testen welche eine gute Verbindung haben ^^*

Der Techniker könnte also mit seinem "Multimeter?" die zueinander gehörenden Paare identifizieren und verwenden, solange diese nicht beschädigt sind?

0
@Galdbadia2

Wenn der Techniker die Arbeit macht, kann er ggf auch dafür Geld verlangen. In der Regel ist der Anbieter für die Leitung zum Hausübergabepunkt verantwortlich. Meist ist der Anschluß der Hauptdose mit inklusive, aber nicht die Fehlersuche, wenn dazwischen was nicht stimmt...

0

Was möchtest Du wissen?