Stute läuft in der Halle garnicht mehr, ist im Gelände aber ein Traum.

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallensauer... Was in der Halle mit ihr gemacht wird, scheint sie nicht zu mögen. Entweder sie hat Schmerzen, so wie sie dort geritten wird, oder sie sieht den Sinn nicht im ständigen "im Kreis laufen" Dass ein 19-jähriges Pferd Arthrose hat, ist ziemlich normal. Man sollte es dann halt sehr sorgfältig aufwärmen, am besten im Schritt im Gelände.

Stell mal ein paar Sprünge in die Halle und prüfe, ob sie dann auch unwillig ist.

Die beste Therapie: Einfach den Sommer nutzen und 2-3 Monate nur ins Gelände gehen. Zum Winter hin, nach der Geländerunde für ein paar Runden (max. 5 min.) in die Halle, ganz locker und das Pferd nicht ärgern. Vielleicht ein paar Kegel oder Stangen aufstellen, falls sie das mag.

Futter hilft normalerweise nicht. Sie geht ja rein und hat keine Angst vor der Halle an sich.

Die Halle ist ein sehr schöner Ort, um das Pferd zu gymnastizieren und entspannt und konzentriert zu arbeiten. Dies würde ich uns nicht nehmen lassen wollen. Es ist sehr schwer eine 19-jährige Stute davon zu überzeugen, dass Halle cool ist und da die Luzy steppt. Ich an deiner Stelle würde es aber versuchen, da kann man für's Leben lernen! Bei deinen nächsten Pferden wird dir das wieder zu Gute kommen... Die Erfahrung kannst du nirgends kaufen.

Habt ihr ein Viereck? Respektive eine geeignete Weide? Ich würde mal versuchen, wie sie dort reagiert.. Sonst kannst du versuchen ihr die Halle schmackhaft zu machen, wie Frulia schon gesagt hat.

Wenn es aber auch auf dem Viereck nicht klappt, würde ich mir überlegen ob es dir Wert ist.. Sonst würde ich der älteren Dame ihren "Ruhestand" gönnen und mit ihr schöne STunden im Gelände verbringen. Viel Glück

Auf der Wiese habe ich das selbe Problem. Nur das sie dort nur rennt. Schritt und Trab geht gar nicht, Galopp ist okay. Im Gelände kann ich sie ganz ruhig im Schritt am langem Zügel laufen lassen. Im Trab ist sie von Natur aus, sehr flott :)

0

Ich würde ganz langsam versuchen, ihr die Halle wieder schmackhaft zu machen. Am besten vom Boden aus, vielleicht durch Ballspiele oder Bodenarbeit mit ganz viel Leckerli. Dann langsam mit Reiten anfangen, erst ein bisschen Schritt am langen Zügel, dann langsam steigern. Natürlich sanft, aber auch konsequent.

Habt ihr denn keinen Außenplatz, an dem ihr üben könntet? ODer hast du wirklich nur diese Ausreit/Halle-option? Schmerzen scheint sie ja nicht zu haben, wenn sie im Gelände so flüssig geht.

Wir haben auch einen Platz, aber auf dem musste sie als Schulpferd auch ihre Runden drehen! Also die Halle und der Platz gehören dem Reitverein, bei dem sie Schulpferd war. Ansonsten müsste ich sie auf der Wiese reiten, aber das ist auch nicht so das wahre, dort läuft sie auch echt mies :-(

0

Hallo :)

hmm, ich würde trotzdem einen Tierarzt oder einen Physiotherapeuten holen und einfach mal draufschauen lassen, weil im Gelände geht es immer gerade aus und in der Halle muss die Stute sich biegen... Passt alle Ausrüstung??

Falls du noch Fragen hast, kannst du dich gerne melden :) viele Grüße und ich hoffe dass es mit dir und deiner Stute bald klappt :)

P.S. Vielleicht kannst du es evtl mal mit einem Heilpraktiker oder einer Heilpraktikerin versuchen - da muss man dran glauben :) ich hab´s anfangs nie geglaubt, dass es funktioniert aber es tut´s echt :) falls du dazu auch noch fragen hast, auch gern melden :D

Tierarzt hat wahrscheinlich keine so große Ahnung :D Und einen guten Physiotherapeuten zu finden ist leider auch nicht so leicht :-(

0
@funkelfee203

Naja, so ist das nicht gemeint. Natürlich hat der Ahnung, aber der ist halt nicht so auf diese Gebiet spezialisiert.

0

Da du ja nicht weiß, was in ihrer Vergangenheit alles passiert ist, denke ich, da ist mal in der Halle was passiert ,wovon sie noch Errinerrungen hat. Hast du sie schon länger oder erst neu gekauft? Weil wenn du sie neu gekauft hast, kann es an ihrer Vergangenheit liegen, aber wenn du sie länger hast, dann verarscht sie dich nur. Läuft sie an der Longe in der Halle? Wenn nicht, fang da mit an und führe sie in der Halle. Wenn sie dabei ruhig bleibt und nichts mehrtut, würde ich es mit Reiten versuchen, dann aber nicht alleine. du sitzt drauf und einer führt dich. Einfach langsam anfangen. LG

Oh Mist, ich hätte dazu sagen sollen, dass die Stute früher in der Halle immer gelaufen ist. Selbst ich bin sie dort geritten! Longieren und Bodenarbeit ist in der Halle kein Problem. Nur unterm Sattel geht sie gar nicht!

0
@knuddeel

Das ist schwierig. Versucht es mal zu Zwei und falls das nicht hilft, solltest du nichts riskieren und einen guten Bereiter holen. LG

0

Was möchtest Du wissen?