Knochenhautentzündung beim Pferd - Erfahrungen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kanns nur von mir selber sagen - bis ich nicht mehr gehumpelt hab, warens 3 Wochen, bis ich auch beim Springen und Laufen nix mehr gespürt hab, fast 3 Monate. Und das alles wegen einem Foul beim Handball spielen...

Uh, dass ist eine sehr lange Zeit. Ich hoffe wir schaffen das^^ Tierarzt kommt Montag nochmal. Mal schauen wie es dann ausgeht.

0
@Aristella

Noch steht die Diagnose noch nicht 100% fest. Vielleicht ist es bald auch wieder besser, und sie hat sich auch nur doof angeschlagen. Notfalls muss noch ein Röntgenbild gemacht werden...

0

Danke für den Stern :) - ich drück euch die Daumen, dass es doch nix schlimmes ist!

0

also mein pferd hatte das auch ich hab ne behandlung machen lassen das pferd durfte nach 1 jahr wieder geritten werden

Nach einem Jahr erst o_O.

So lange kann ich die Stute kaum stehen lassen, vielleicht wird es bei ihr auch schneller heilen. Haben ja direkt den Tierarzt gerufen!

0
@knuddeel

ja meine war ja auch schon etwas älter ich hoffe aber für dich das deine stute schnell wieder gesund wird

0

Beugeprobe positiv- Was nun?

Hallo, Ich habe folgendes Problem: Also zuerst einmal ich bin auf der Suche nach einen eigenden Pferd für mich. Ich habe jetzt auch mein „Traumpferd“ gefunden, jedoch ist die Beugeprobe vorne links positiv ausgefallen. Alle anderen Beine waren ohne Probleme... Das Pferd lahmte sehr stark und der Tierarzt hat die AKU direkt abgebrochen... :/ Die Besitzerin war total geschockt und würde das Pferd so bald wie möglich nochmal zur AKU hinfahren. Die Untersuchungen haben wir in einer professionellen Klinik gemacht, kann es trotzdem vorkommen, das der Arzt das Pferd überdehnt hat? Bei dem Pferd gab es laut jetzigen Besitzer und vorherigen Besitzer (dort war es über 4 Jahre) nie Probleme. Röntgenbild bis zum Krongelenk (wenn ich mich jetzt nicht irre ^^ ) liegt vor und dort ist außer einen evtl. Chip (der als unproblematisch eingestuft wurde, falls es überhaupt einer ist) nichts zu sehen. Würdet ihr nochmal Bilder vom ganzen Bein anfertigen lassen? Ich habe mich total in das Pferd verliebt und bin jetzt hin und her gerissen, was ich tun soll... Einerseits möchte ich kein lahmendes Pferd kaufen, mit dem ich nicht aufs Turnier fahren kann, aber andererseits ist es echt mein Traumpferd ~ Hat jmd. eine Idee was ich jetzt machen kann? Oder war jmd. schonmal in derselben Situation und kann mir berichten? Ich freue mich über alle Antworten!

Glg

...zur Frage

Mein Pferd hat ein geschwollenes Bein, es ist aber nicht heiß, was kann ich tun?

Mein Pferd (bzw. meine Reitbeteiligung) hat sich vor etwa zwei Monaten auf der Wiese verletzt und hatte dann eine kleine, aber tiefe Wunde am rechten Vorderbein. Sie ist dann sehr stark gelahmt, das Bein war fürchterlich heiß und geschwollen und die Wunde hat geitert. Das Bein wurde dann mit Medikamenten bandagiert. Mittlerweile geht es ihr wieder besser und die Wunde ist kaum noch zu erkennen, das Bein ist weder heiß noch lahmt sie oder Ähnliches. Dressurmäßig wird sie auch wieder geritten. Allerdings ist ihr Bein immer noch leicht geschwollen. Kann ich einfach abwarten? Wann kann sie wieder gesprungen werden? Und bitte gebt keine Tips wie "Tierarzt", denn der wurde auch in ihrer schlimmsten Zeit nicht geholt und ihre Besitzerin wird unter keinen Umständen einen Tierarzt holen. Da habe ich leider auch keinen Einfluss drauf. Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Wie mein krankes Pferd beschäftigen?

Hallo,

ich habe eine Vollblutstute, die halt voller Energie ist. Tierarzt stellte die Diagnose "Knochenhautentzündung". Natürlich bekämpfen wir die mit Medikamenten. Die Stute soll ruhig stehen, steht deshalb in ihrer Paddockbox, da sie in nur eine Box völlig am Rad drehen würde.

Ich darf die Stute nicht bewegen, heißt auch keine Bodenarbeit machen. Trotzdem würde ich die Stute gerne im Kopf fordern und fördern, damit sie ein bisschen Beschäftigung hast. Also Kopfarbeit mit ihr machen!

Habt ihr da Ideen, bzw. was habt ihr schon gemacht?

...zur Frage

Angussverband bei Einschuss/Phlegmone sinnvoll?

Hallo, Unser Jungspund hat sich beim Toben anscheint irgendwo das Vorderbein angestoßen. An der Innenseite kann man drei kleine Stellen erkennen, an denen das Fell abgeschrubbt ist, allerdings sind die Stellen weder blutig noch offen. Das Bein ist rings um die Sehnen und um die Fessel geschwollen, Lahmen tut er nicht, allerdings ist er sehr druckempfindlich. Der Tierarzt hat mir Antibiotika und Kühlen verschrieben. Ich reibe ihn zusätzlich mehrmals täglich mit Traumaplant ein. Allerdings kenne ich beim Einschuss die Behandlung auch mit Angussverbänden mit Rivanol? Ist das noch erhältlich? Das Antibiotika kriegt er jetzt ca 24 Stunden und bisher hat sich keine Besserung getan. Mache mir Sorgen, dass er sich eventuell das Griffelbein angebrochen hat. Falls es sich nicht bessert röntgt der Tierarzt am Dienstag. Hat jemand Erfahrung mit Angussverbänden oder sonst einen sinnvollen Tipp? LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?