Stützmauer sanieren

6 Antworten

An einer Stützmauer dieser Größe würde ich als Laie nicht herangehen, wenn schon Steine locker sind, das kann recht gefährlich werden, wobei eine Einschätzung von hier nicht viel Wert sein kann. Gartenbaubetriebe oder Baufirmen mit älteren Maurern können kompetente Antwort geben, Kostenvoranschlag erstellen. Bekannt von uns haben es auf günstig versucht, hatten die doppelten Kosten, weil später ein Fachmann ran durfte. Kosten? Viel, haben sie gesagt...

tragt die losen Steine ab und befreit sie vom Mörtel+ ihr braucht einen Mörteltoppen(gross), etwas Mörtelkies, Zement für Sandstein und Kalk und Wasser++ mischt im Toppen trocken 3 Teile Kies-1 Teil Zement und 1/2 Teil Kalk mit Schaufel/Spaten und gebt etwas Wasser dazu+++setzt die Steine in derselben Struktur mit dem frischen Mörtel wieder ein (die Steine vorher mit einem Quast und etwas Wasser befeuchten)+++für die Horizontale könnt ihr, wenn nötig,eine Schnur spannen--für die Vertikale ist eine Wasserwaage zweckmässig, doch ein gutes Auge und eine gerade Latte tun es auch+++für den Mörtel solltet ihr eine Maurerkelle haben++++sonst braucht ihr nur etwas gesundes Selbstvertrauen, halbwegs trockenes Wetter (einen Grill,Bratwürste und Bier) und schon ist es erledigt und Geld gespart

wer mauert denn mit kies????hier in westdeutschland nimmt man sand, zement und kalk! klar wasser auch..

0

3 m hoch - da würde ich nicht selbst dran gehen.

Das, was sie stützt, wird wohl gegen die Mauer drücken. Das muß erst mal beiseitegeräumt werden.

Dann muß die Mauer vielleicht richtig verankert werden - das kann man so von hier aus schlecht beurteilen.

Gartenbauer können Dir einen Kostenvoranschlag machen. Laß es auf jeden Fall von einer Fachfirma machen.

Terrasse mit 1,2 m Mutterboden in der Höhe gegen den Garten mit Kalksandsteinen ( U Form max 10 m ) zu stützen. Reicht Fundament und 1 Lage Stein 24cm tief?

Wir haben eine ebene Terasse, die bisher flach in den Garten abfiel und nun gefüllt werden soll. Diese neue Terrasse wird mit Steinplatten als Bodenbelag versehen. Wir beabsichtigen dieses mit einer frostfreien Erdschalung ( 80 x40 ca. mit keiner Bewehrung ) und einer darauf gemauerten Kalksansteinmauer, die später mit Riemchen versehen werden soll, zu stützen. Leider habe ich nach stundenlanger Recherche hierzu nichts gefunden. Würde diese Mauer auf einer max. Länge von 10 m diese Last halten ( In Summe 120 cm, davon ca 50 cm Mutterboden und 70 cm Mineralgemisch ). Diese Stützmauer soll als U ausgeformt werden und wird an den beiden offen Enden mit Stahlankern an die Hausmauer angeschlossen. Wer hat hierzu eine Idee ? P.S: und da noch ein Pool eingebaut werden soll, bräuchte ich noch eine Idee, wie ich für diesen noch eine Abwasserleitung+Umlaufleitung durch die Mauer machen kann ;O)

...zur Frage

Muss ich zulassen, dass mein Nachbar unseren Grenzstein auf seine Stützmauer setzt?

Hallo Community,

wir haben ein Problem mit unserem Nachbarn. Dieser muss, da sein Grundstück höher liegt, eine Stützmauer (ca 1,8 - 2 m hoch) bauen. Er möchte diese auf die Grundstücksgrenze und unseren Grenzstein auf die Mauer setzen. Muss ich zulassen, dass er den Grenzstein auf die Mauer setzen lässt? Noch eine Info zu diesem Grenzstein. Dieser Grenzstein ist ein Eckpunkt von unserem Grundstück, er ist aber kein Eckpunk des Nachbargrundstücks. Er liegt quasi nur auf der Grenze zum Nachbarn.

Vielen Dank in Vorraus

schiri88

...zur Frage

Ich braucht dringend hilfe bei einer mathe hausaufgabe?

Also ich die Aufgabe lautet: ein Brunnen soll 12 m tief ausgeschachtet werden. Zum Schutz gegen das Erdreich wird der Brunnen 38 cm stark ausgemauert. Die Mauer ragt 0,5 m aus dem Erdboden heraus der innere Durchmesser des Brunnens beträgt 2, 10 m.

a) wie viel Ziegelsteine sind für das Mauerwerk notwendig wenn pro Kubikmeter 380 Steine behindert werden?

b) wie viel Kubikmeter Wasser sind in den Brunnen wenn der Wasserspiegel 4, 20 m von der oberen Kante aus der Mauer entfernt ist?

Also ich würde mich freuen wenn mir jemand die rechenwege erklären.

...zur Frage

kann mein Nachbar mit meiner Stützmauer sein Grundstück abstützen?

Das Grundstück des Nachbarn liegt einen Meter höher als meines,er pflasterte sein Grundstück komplett bis an meine Mauer, so das bei Regen das Wasser zwar ins Erdreich sickert aber auch gegen meine Mauer drückt und mir der Putz abfällt.Kann er meine Mauer für sein Grundstück als Stützmauer überhaupt benutzen?

...zur Frage

Wer zahlt die Reparatur einer auf meinem Grundstück stehenden Stützmauer?

Auf meinem Grundstück steht eine Stützmauer die ein ca. 5-7 m tiefer gelegenes Grundstück "schützt". Aus dieser Stützmauer sind ein paar Ziegel rausgebrochen, was aber, nach Aussage einer Fachfirma, keine Gefahr für das darunter liegende Grundstück darstellt. Abrutschen kann dadurch nichts. Die Grundstückseigentümer verlangen aber das die Mauer saniert wird. Meine Frage dazu: Müssen die Eigentümer sich an der Sanierung beteiligen? Ich habe irgendwann gelesen, dass eine Sanierung einer Stützmauer von beiden Eigentümern übernommen werden muss, finde aber nichts dazu. Für eine Antwort wäre ich dankbar.

...zur Frage

Waagerechter Riss im Obergeschoss eines EFH zwischen zwei Türen

Bei der Besichtigung eines EFH bemerkten wir in der Mitte des Obergeschosses einen geraden waagerechten Spalt (Verschiebung der oberen Mauer um 5mm nach hinten) ca. 80 cm breit, in der 17,5 cm starken monolitsch geklebten Giebeltrennwand aus Poroton zwischen zwei Türfuttern, in 1,5 m Höhe in der Mitte des Hauses. Links und rechts der beiden Türfutter war nur ein kleiner waagerechter Riss zu sehen. Das Alter des Hauses ist 8 Jahre. Die Bauausführende Firma begründete dien Spalt mit folgenden Argumenten: - Kurz nach dem Bau fegte Kyrill über das hoch freistehende EFH - Zwischen dem Dachstuhl Kehlbalken und der Mittelwand gab es eine
feste Verbindung die dann zum Spalt führte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?