Studium abbrechen und gleiches Studium in einer anderen Hochschule beginnen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja ob das geht hängt vom Studiengang ab und von der neuen Hochschule und vom Zeitpunkt.

Ist es an der neuen Hochschule mit NC versehen könnte es Probleme geben, dann ist entscheidend, wann man wechselt. Einstiege sind ja meist nur zum WS (bzw. bei einiegen SS) möglich, mittem im Semester ist schwierig.

Natürlich darf man in keinem Fach entgültig nicht bestanden haben.

Exmatrikulieren kann man sich immer (bekommt man Bafög und oder Kindergeld etc. sollte man einen bedachten Zeitpunkt wählen). Ob und wann die neue Hochschule einen nimmt muss man direkt mit der klären.

Einstieg ins erste Semester sollte am einfachsten sein (bei exakt dem selben dann evtl problematisch), Anrechnung von Leistungen sind meist möglich und manchmal sogar Einstiege in höhere Semester, aber wie immer alles Studiengang und FH-abhängig.

Wichtig ist erst informieren bei der neuen, bevor man bei der alten Exmaktrikuliert und während man das plant nie vergessen, das es im alten studiengang auch fristen und Termine gibt, sowas wie die automatische Anmeldung zu Klausuren, es is dein Bier dich um abmeldung zu kümmern... nicht das du ein Prüfungstermin vergisst oder mehrere und du dann entgültig nicht bestehst, weil du in gedanken schon die neue FH planst.

Wie immer alles ohne Gewähr, vora llem weil auch nicht ersichtlich ist, warum du bis zum 4 Sem alles fertig haben musst... klingt nach Bafög, sollte dem so sein besser erkundigen ob die weiter zahlen wenn man exakt das selbe wonaders von vorne beginnt, habe da so Zweifel.

Danke für Ihre Antwort! :)

0

Was möchtest Du wissen?