O2 hat allgemein das schlechteste Netz in Deutschland. In Großstädten geht es (meistens aber auch nicht immer), auf dem Land ist es eine Katastrophe.

O2 Can't do...

...zur Antwort

Die Veranlagung für einige Krebsarten ist erblich. Das heißt aber noch lange nicht dass man auch Krebs entwickelt. Man hat nur ein höheres Risiko.

Außerdem sind Umwelteinflüsse ein wichtiger Faktor. Wenn du Jahrzente neben einem Atomkraftwerk, einer Chemiefabrick oder Autobahn wohnst, hast du aus unerfindlichen Gründen ein wesentlich höheres Risiko an Krebs zu erkranken.

...zur Antwort

Das weiß niemand so recht. Zwischenzeitlich hieß es mal er macht einen Star Trek Film.

Das ist wohl ein Traum von ihm aber Paremount und Terantino sind sich wohl nicht einig geworden.

Ein Remake von Pulp Fiktion wurde auch schon mal gemunkelt. Das würde mich aber sehr wundern.

...zur Antwort

Wenn sie einen "begründeten Verdacht" haben.

Da reicht schon dass sie sagen du seist "auffällig gefahren". Und wenn zwei Polizisten sagen du bist auffällig gefahren, dann glaubt das der Richter.

Unterm Strich wann immer sie Wollen. Wenn du den Test ablehnst gehen sie davon aus, du hast was zu verbergen und wollen erst recht dass du ihn machst.

...zur Antwort

UV Licht ist schädlich für die Augen. Deshalb trägt man die Schutzbrille.

Du musst sie nicht tragen. Dann brauchst du dich aber auch später nicht wundern wenn deine Augen kaputt sind.

...zur Antwort

Ja es ist für die Programmierer mehr Aufwand die Anwendung auf mehrere Prozessorkerne zu verteilen.

...zur Antwort

Du könntest dich mal beim Sozialamt melden. Die werden deinen Eltern aufs Dach steigen. Die sind nämlich immernoch verpflichtet für deinen Lebensunterhalt zu sorgen.

...zur Antwort
Asien ( Russland, China, Japan etc.)

Laut dem damaligen US Präsidenten George W. Bush ist das bereits passiert. Der hat nämlich den Internationalen Krieg gegen den Islamischen Terror seiner Zeit zum dritten Weltkrieg erklärt.

Kurzzeitig standen da sogar die USA, Europa, Russland und China auf der gleichen Seite, weil jeder seine eigene Islamisten bekämpft hat.

...zur Antwort

Der Vermieter verliert mit jedem Monat den die Wohnung leer steht Geld, durch nicht vorhandene Einnahmen und weiter laufende Nebenkosten. Deswegen will er natürlich so schnell wie möglich neu vermieten.

Ein Mieter der soffort einzieht bedeutet da schnell mal ein paar tausend Euro auf der Habenseite. Das lässt man natürlich nur ungern liegen.

...zur Antwort

Doch das ist ein Problem. Alkohol verdünnt das Blut, dadurch spült das Blut die Farben wieder aus was sich negativ auf das Ergebnis auswirkt.

Kannst dir gleich einen Termin zum Nachstechen geben lassen.

...zur Antwort

Du musst garnichts zahlen. Er hat versucht gegen deinen Willen Aufnahmen von dir zu machen. Wenn du dich dagegen wehrst, und sein Aufnahmegerät dabei kaputt geht, ist das sein Problem.

Du musst einem Räuber auch nicht die Pistole bezahlen wenn du sie ihm aus der Hand schägst und sie beim Sturz kaputt geht.

...zur Antwort

Es ist absoluter Blödsinn. Gendern verschlechtert die Verständlichkeit eines Textes massiv. Bei meinem letzten Arbeitgeber haben die während Corona Onlineschulungen und Tests abgehalten.

In den Test waren die Fragen so dermaßen konsequent durch gegendert, dass man kaum noch verstanden hat, worum es eigentlich geht.

In Gesetzestexten wäre das fatal.

Mindestens 1.000 Jahre lang war allen klar dass das genetische Maskulinum im Deutschen für alle gilt. Und alle fühlten sich angesprochen.

Nur neuerdings gibt es bei uns ein paar Wohlstandsverwahrloste, die im Deutschuntericht gepennt haben, deshalb meinen sie sein beim per Definition geschlechtsneutralen generischen Maskulinum nicht mit gemeint und nun dem Rest der Gesellschaft damit auf den Zeiger gehen.

...zur Antwort

Heute ist es Standard sich per E-Mail zu bewerben. Ich habe in meinem ganzen Berufsleben noch keine Bewerbungen in Papierform verschickt. Bei Firmen die das im 21. Jahrhundert noch verlangen, bewerbe ich mich garnicht erst.

Zum Thema Praktikum: nimm dir die gelben Seiten suche Firmen raus die in dem Gebiet tätig sind, ruf da an und frag einfach ob du ein Praktikum machen kannst. Das geht wunderbar und spart dir viel Arbeit. Wenn sie dann Unterlagen wollen, kannst du gleich fragen welche.

...zur Antwort

ASS und Alkohol ist nicht so wild. Gibt sogar Leute die empfehlen nach einem Umtrunk eine ASS zu schlucken um dem Kater am nächsten Morgen vorzubeugen.

Paracetamol wäre schlimmer das geht in Verbindung mit Alkohol ziemlich auf die Leber.

...zur Antwort

Muss ich mich zwischen Arbeit und Studium arbeitslos melden?

Hey Zusammen :)

Ich bin etwas unschlüssig, was ich in meiner momentanen Situation machen soll.

Ich werde meinen Vollzeit-Job, Wohnung etc. zum Ende des Jahres kündigen und dann zu meinen Eltern zurückziehen (auch aufgrund der gestiegenen Kosten). Im März nächstes Jahr möchte ich meinen Master anfangen (Bewerbung beginnt jedoch erst im Dezember). Dementsprechend habe ich zwei Monate "Leerlauf". Den Februar über bin ich im Urlaub. Bei meinem Job kann ich nur jeweils zum Quartal kündigen, weshalb ich schon zum Dezember gehe, da sich sonst Studium und Job im März überschneiden würden.

Jetzt bin ich etwas ratlos, ob ich mich arbeitslos melden soll, oder lieber freiwillig versichern (oder was ganz anderes?).

Punkte die ich bedenke, wenn ich mich arbeitslos melde:

  • ich bekomme wahrscheinlich sowieso kein Arbeitslosengeld, da ich selbst gekündigt habe
  • ich muss da dauernd zum Jobgespräch hin
  • Urlaub muss angemeldet werden (und könnte evtl. nicht genehmigt werden?)
  • Ich muss Bewerbungen nachweisen
  • ich wäre aber wieder versichert
  • ich würde für den Januar einen Job annehmen (lohnt sich aber wahrscheinlich ja nicht, da es meines Wissens keine Jobs gibt die auf einen Monat befristet sind)
  • Ich würde mir so oder so ab April einen Studentenjob suchen
  • ich könnte ab Dezember einen Nachweis einreichen für die Uni Bewerbung

Jetzt meine Frage, was denkt ihr wäre sinnvoll und habe ich irgendwelche Punkte vergessen? Die andere Mögkichkeit wäre das Studium nicht zu erwähnen, ich weiß aber nicht ob das schlau ist.

Ich würde ja beim Arbeitsamt anrufen, jedoch will ich nicht auf etwas festgelegt werden, falls ich mich dazu entscheiden sollte doch was anderes zu machen. Oder meint ihr man kann da "ohne Gefahr" anrufen und sich beraten lassen?

Vielen Dank im Voraus für die Hilfe!

...zur Frage

Ich würde mich arbeitslos melden, schon alleine wegen der Krankenkasse.

Wenn du dem Sachbearbeiter die Situation erklärst, lässt er dich mit Glück sogar in Ruhe. Ist für ihn auch sinnlose Arbeit dir auf den Kekse zu gehen, wenn von Anfang an fest steht, dass er in zwei Monaten die Akte eh wieder zu machen kann.

In der kurzen Zeit kann eh nichts passieren, selbst wenn du die komplett ignorierst. Bei eventuellen Sanktionen sind die auch an Fristen gebunden.

Einfach mal anrufen und sich beraten lassen bietet überhaupt kein Risiko.

Du könntest natürlich auch mit deinem Nochchef reden und einen Aufhebungsvertrag zum beliebigen Datum aushandeln da bist du an keine Frist gebunden, wenn er mit macht.

...zur Antwort

Nein du bist bis 18 (Berufs-)Schulpflichtig. Du könntest maximal eine Ausbildung beginnen in der du bezahlt wirst.

Einfach zum Mindestlohn arbeiten gehen darfst du nicht.

...zur Antwort