Stromschlag am Herd! Wie kann das sein?

7 Antworten

Hi hab auch gerade strom abbekommen.Aber eher so ein bizzeln. Hab ein Backblech auf den herd gestellt um was drauf zulegen als ich das backblech angefasst habe,habe ich strom gemerkt. Vor ein paar tagen ist mir aufgefallen das eine der hinteren Herdplatten nicht funktioniert. Kann das zusammen hängen? Vorallem wundert mich das ohne das Backblech,anscheinend nix mit strom ist auf den Herdplatten. Also kein bizzeln.

Die Heizdrähte die die Hitze erzeugen sind mit einem Ende an die sog. Phase angeschlossen, mit dem anderen an den sog. Nullleiter. Letzterer ist geerdet. Zwischen beiden liegen 230 Volt Spannung an. Das ist so, als würde die Heizspirale an einer gewöhnlichen Steckdose betrieben. Drehstrom, also alle drei Phasen, werden nur verwendet, weil die Stromstärken aller Platten und der Backofenspirale zusammen 16 Ampère überschreiten. Wenn irgendwo in einer Platte oder der Zuleitung also vielleicht auch im oder am Schalter die spannungsführende Phase in Kontakt zu dem Metall der Platte und zu einem Topf kommt, dann wird sie gewissermaßen geerdet und ein Kurzschluß lässt die Sicherung rausfliegen. Dass das Herdgehäuse nicht geerdet ist, kann ich mir bei einem fachmännisch angeschlossenen Herd nicht vorstellen. Ebensowenig, dass die Spannung von einem Wasserhahn kommt. Also bleibt für mich nur eine an sich harmlose elektrostatische Aufladung als Ursache. Dennoch: Prüfen ist besser als vermuten.

Zu Deiner Schilderung passt auch ein unheimliches Erlebnis von mir. Ich war in ein neues Büro gezogen. Ich hatte eine Lampe an eine Steckdose angeschlossen, aber sie leuchtete nicht. Als ich später den Wasserhahn aufdrehte, ging plötzlich diese Lampe an! War das Wasser aus, war auch die Lampe wieder aus. Das war wie in einem schlechten Film.
Ein herbeigerufener Elektriker erklärte mir, dass mein Büro an Drehstrom angeschlossen ist und auf einer der 3 Leitungen die Sicherung defekt war.

Plastik geschmolzen! Sollte ich mit meiner Katze in die Tierklinik?

Liebe Community,

gerade habe ich beim Kochen die falsche Herdplatte angemacht - eine Plastikschüssel stand darauf. Bis ich gemerkt habe, was geschehen ist, hat es schon gestunken, gedampft und es wurde neblig. Nachdem ich die Platte ausgeschaltet und gelüftet habe, habe ich mir meine Katze geschnappt und den Raum verlassen. Sollte ich mit meiner Katze lieber sofort in die Tierklinik?

Ach ja, neben dem Herd stand ein Topf mit Suppe - abgedeckt mit dem dazugehörigen Deckel. Kann ich sie noch essen?

Vielen Dank vorab.

...zur Frage

Mein Hund hat sich verbrannt!

Hallo zusammen!

Gestern ist was fürchterliches passiert. Uns ist ein topf mit kochenender suppe runter gefallen. dummer weise stand meine hündin grad genau neben mir am herd (zwergpinscher) Sie hat die kochen heiße suppe über den ganzen rücken ab bekommen und hat natürlich tierisch gekjammert. hab natürlich sofort reagiert und die in dir spühle gestellt und mit kaltem wasser abgespühlt. waren auch gelich beim arzt. der gab uns schmerzmittel und tabletten gegen eine infektion. heute find ihr dann an das fell an bestimmten stellen auszufallen.

Meine frage ist nun. Wächst das nach wenn alles verheilt ist? weil es ist schon eine sehr große betroffene stelle. alos praktisch gesehen fast der ganze rücken...

...zur Frage

Bekommen in der Wohnung häufig Stromschläge?

Wir haben seit neustem das Problem, dass wir in der Wohnung häufig Stromschläge bekommen. Hatten mal in der Wand gebohrt und ein Strombereich getroffen, woraufhin das ganze Strom weg ging. Gibt es da vielleicht ein Zusammenhang? Fasse ich den Herd an erwischt mich manchmal ein Stromschlag oder den Fenstergriff der aus Stahl ist. Auch wenn ich manchmal jemand die Hand gebe bei uns in der Wohnung. Was hilft uns jetzt am besten?

Danke für jede Antwort.! :) Lg

...zur Frage

Am Herd verbrannt

hi,

hab grad mein daumen an topf gehalten und der war wahnsinnig heiß, dann hab ich schnell zurück gezogen, musste aber sofort den deckel runtermachen, weil des gekocht hat wie irre. ich hab nich wirklich gedacht, sondern sofort den deckel mit der bloßen hand runtergezogen. dann hatte ich sofort wahnsinnige schmerzen im daumen (da wo ich hingekommen bin) und es hat sich eine weiße stelle gebildet, wos ausen rum rot ist.. und es tut brutal weh! was soll ich jetzt machen? mit kaltem wasser hab ich schon gekühlt, aber sobald ich dann weg bin, hat der schmerz wieder angefangen? habt ihr irgendwelche tipps?

DANKE

...zur Frage

Geburtstagsessen: Pizzasuppe! Kann ich diese einen Tag vorher kochen u. am Geburtstag erwärmen?

Hallo zusammen,

am Montag steht ein Geburtstag vor der Tür und wir bekommen Abends Besuch (ca. 12 Leute).

Für unsere Gäste wollte ich u.a. Pizzasuppe machen. (Rezept aus Chefkoch rausgesucht)

Zutaten: Hackfleisch, Zwiebeln, Champignons, Mais, Paprika, Sahne-Schmelzkäse, Sahne, Tomatensauce (Tomato al gusto mit Kräutern), Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer, Oregano,Olivenöl, Parmesan

Die Suppe wollte ich gerne Sonntags schon komplett fertig kochen. Dann auf den Herd stehen lassen. Und Montags auf den Herd in dem gleichen Topf wieder aufwärmen.

Geht das? Schmeckt das?

Und wie lange ist die haltbar? Könnte ich die Reste Dienstag auch nochmal in der Mikrowelle warm machen?

Meine Kocherfahrung hält sich wie man sich denken kann in Grenzen ;) Und es ist das erste mal dass ich für Gäste koche! Deshalb wäre ich euch über ernsthafte Antworten und Ratschläge dankbar! :)

...zur Frage

Wie kocht man die perfekte Gemüsesuppe?

Meine momentane Taktik ist:

- Speck in etwas Öl scharf anbraten

- Edeka Suppengemüse hinzugeben und etwa 10 Minuten dünsten

- etwa 0,7L Wasser hinzugeben und stark erhitzen, damit es endlich losgeht

- zusätzlich 2x fertiges Rinder-Kraftbouillon ausm Glas von Edeka hinzugeben

- alles etwa 25 Minuten köcheln lassen

- umrühren

- ne starke Hand Reis reinwerfen

- umrühren

- alles etwa 25 Minuten köcheln lassen

- umrühren

- Herd auf null stellen und ne Dose zerschnittener Würstchen aus der Dose von ALDI hineinwerfen.

- umrühren

1 Tag später: - Suppe auf Stufe 1 solange leicht erwärmen bis man lust hat, das Ganze zu essen.

Fazit: - reicht für ne ganztägige Ernährung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?