Stromschlag?


20.09.2021, 12:46

Das ganze war gegen neun Uhr heute Morgen

In welchem Ausbildungsjahr bist du?

6 Antworten

was der da macht ist der letzte wahnsinn!

NIEMALS! beim messen mit dem zweipligen spannungsprüfer, einen pin in die hand nehmen. mein altmeister hat das mit dem duspol classic immer gemacht. aber OHNE auf den knopf zu drücken. mein Chef hat mir das auch gleich abgewöhnt bzw. mir geraten, mir das erst garnicht angewöhnt. damals war er noch mein kollege. bzw. geselle.

lg, anna

Statt nur Erdpotential über dich zu beziehen hat er also die Lastzuschaltung benutzt?

In dem Fall warst du seriell zum internen Widerstand, allerdings ohne zusätzliche Isolation gegen Erde (Bodenbelag, Schuhe) da du ja direkten Kontakt zu einem Schutzleiter hattest. Grundsätzlich sollte man nach jedem Stromunfall unter ärztliche Beobachtung, vor allem wenn es einen Schützling bzw. Lehrling erwischt.

Was dein Ausbildungsmeister da mit dir gemacht hat ist weder lustig, noch verantwortungsvoll.

So ein Stromschlag mit 230V kann böse enden.

Sollte er noch mehr solcher Späße auf Lager haben, suche dir eine andere Ausbildungsstelle.

Was deine Gesundheit betrifft hast du nach einen Stromschlag die Sorgfaltspflicht dich durchchecken zu lassen - auch wenn es keiner macht.

Falls du die Zeit und Lust hast kannst du mal die Berufsgenossenschaft anrufen und dort nachfragen, wird nicht lustig für deinen Ausbilder.

Woher ich das weiß:Hobby – Meine Beiträge sind keinesfalls rechtsverbindlich!

Ein Duspol hat (bei Spannungsmessung) einen Innenwiderstand zwischen 100 und 200 kOhm. Bei 230 V fliesst also ein Strom zwischen 2,3 und 1,15 mA.

Wenn man dagegen die beiden Taster betätigt sinkt der Widerstand auf 5 kOhm und es kann ein gefährlicher Strom von über 40 mA fliessen.

Was dein Meister gemacht hat war also mindestens grob fahrlässig.

Vielen vielen dank

0
@Case9491255

Ich muss mich korrigieren. Ich hab überlesen, dass er die beiden Tasten gedrückt hat. Dadurch sinkt der Widerstand des Duspols auf 5 kOhm und es kann ein gefährlich hocher Strom von über 40 mA fliessen.

0

Der Geschichte nach wurde allerdings anschließend die Lastzuschaltung benutzt, dabei lässt das Gerät genug Strom durch um einen FI zur Auslösung zu bringen.

1

Ich kann nichts direktes sagen, aber je nachdem wie lange es angedauert hat kann es schon gefährlich sein. Hast du bisher nichts schlimmes gemerkt sollte alles okay sein, aber Strom ist selbst in einer sm Beziehung nicht zum spielen da. Ich empfehle euch das nicht nochmal zu machen, könnte schlimm enden.

Was möchtest Du wissen?