strick problem, schal rollt sich ein

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Als letzten Versuch kannst Du die Ränder noch mit einer Häkelreihe mit festen Maschen häkeln. Anschließend rückwärts mit Krebsmaschen einhäkeln.

Das müsste Abhilfe schaffen.

Herzlich .... Ingrid

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schwanmanon
04.12.2012, 00:49

vielen, vielen herzlichen dank, habe alles ausser das auftrennen versucht (weil alles schon vernäht war..) und das häkeln war die methode, die funktioniert hat! vielen dank! MfGManon

0

Halte dich an den Ratschlag von Ispahan. Der ist der Beste.Stricke schon Jahrzehnte und kann das bestätigen. Das mit den Bügeln hält nicht lang.Spätestens beim nächsten Waschgang rollt sich alles wieder ein.Ist ja bei manchen Modellen sogar so bezweckt. Also auftrennen an der Seite, wo du beendet hast. Zähl eventuell wieviel Reihen (Ringe) du auftrennst. Da du kein Garn mehr hast, weist du dadurch wieviel Runden du an der anderen Site anstricken kannst, ohne das dir das Garn vorher ausgeht. Beachte nur, wenn du wieder in Runden strickst 1 Runde re,1 Runde links-sollten schon ca 10 Runden sein. wenn du in Reihen anstrickst, (nimmst einfach mit einer Häkelnadel deine Anfangsmaschen auf die Stricknadel) dann alle Reihen rechts. Mußt dann das kleine Stück der Reihen zusammen nähen-aber vielleicht nutz du es um ne Bommel,Quaste oder ähnliches anhängst.ODER du läßt das Teil so,also nichts auftrennen und kaufst eine Wolle,die dazu paßt und strickst auf beiden seiten andersfarbig an. Sag mal, ob es geklappt hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist blöd gelaufen , aber bei glatt rechts ist das meistens so. Ich würde versuchen einenStoff zu finden der farblich passt und nicht zu dick ist und den dagegen zu nähen, das könnte funktionieren. Mit dem glatt bügeln würde ich vorsichtig sein , er verliert sicher . Wünsch viel Glück beim ausprobieren !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trenn die Abkettreihe auf und arbeite 2-3 Reihen kraus rechts. Aus dem Anschlag nimmst Du dieselbe Zahl Maschen auf und machst es genauso.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Manon,
bevor Du alles wieder aufribbelst, versuche mal den Schal zu waschen und dann glatt ausbreiten und trocknen.
Oder glatt hinlegen und mit einem feuchten Tuch bedeckt bügeln.
Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schwanmanon
16.10.2012, 23:57

vielen dank! ich hoffe, das wird funktionieren, wäre echt schade um all die arbeit :) vielen dank und schönen abend noch! MfGManon

0
Kommentar von gluecksdelphin
17.10.2012, 04:42

würde ich auch so machen über nacht schän flach hinlegen unter einem feuchten tuch, ist besser als bügeln mit feuchtem tuch....oder evt. noch ein paar runden in rippen dranstricken....müsste man probieren, besser als alles wieder auftrennen.

0

Am einfachsten wäre es die Anfangsreihen und die Endrehen entweder im Rippenmuster oder kraus rechts zu stricken.

z.B. so: http://woolpedia.de/strickanleitungen/rippenmuster/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

glatt rechts rollt sich leider immer ein

Am besten du nimmst ne passende Kontrastfarbe und strickst einige Reihen in kraus Rechts an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lege ein feuchtes Tuch darüber und bügle ihn zuerst einmal bevor du ihn wieder auftrennst.L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schwanmanon
16.10.2012, 23:58

vielen dank für die antwort! wegen auftrennen: kann ich den schal einfach nur unten und oben etwas aufmachen und dann li/re stricken, geht das? oben weiss ich wie, aber ich will ja nicht den ganzen schal wieder aufmachen, geht es unten, also "am anfang" auch? danke und schönen abend wünsch ich dir :) MfGManon

0

Was möchtest Du wissen?