STREIT mit dem LEHRER.. Hilfe!

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich schließe hier an Deinen Dialog mit >latricolore< an:

Du kannst zu Deinem Verhalten stehen und dennoch ein klärendes Gespräch mit dem Lehrer suchen oder Deine Gedanken aufschreiben und sie ihm aushändigen. Er würde sehen, dass Dich die Sache bewegt. In dem Brief kann Dein Standpunkt in der Sache klar zum Ausdruck kommen und ihr müsst nicht einer Meinung sein. Was meinst Du mit:

Mein Ziel ist es ja, den Streitt zu gewinnen und wenn ich es ihm geben würde..

Ich glaube, dann hast Du schon verloren.

Nimm als Beispiel die "große" Politik. Es gibt ständig Streitereien unter den europäischen Ländern. Wenn die Streithähne immer gewinnen wollten, würden sie noch Kriege führen. Die unterschiedlichen Standpunkte bleiben oft über einen langen Zeitraum bestehen; es gibt also in der Sache keine Einigung. Dennoch reden die Parteien miteinander und machen ihre unverrückbaren Standpunkte klar.

Du könntest also schreiben, dass Dich der Streit aufgewühlt, stark beschäftigt, Dir schlaflose Nächte bereitet oder sonst was hat. Das es Dir leid tut, den Lehrer angeschrieen zu haben, dass Du aber in der Sache auf Deinen Standpunkt beharrst. Du glaubst nach wie vor im Recht zu sein. (Ich will hier nicht urteilen, ob das klug ist, da ich die Ursache des Streites nicht kenne.). Du entschuldigst Dich also für die Form, bleibst in der Sache aber konsequent. Ist das so schwer?

Im Ernstfall, also wenn der Lehrer auch gewinnen will, wird er seine Machtposition ausnutzen (Ich sage ausdrücklich, dass ich das nicht richtig fände) und ihr befändet euch im Krieg. Wenn der Lehrer bisher nicht die Absicht hatte, anderen davon zu erzählen, könnte er es sich nun anders überlegen. Dahinter müsste sich gar keine böse Absicht verbergen. Es könnte sein, dass er einfach einen gedanklichen Austausch über das Problem benötigt (mit Dir kann er das ja nicht tun, weil Du Dich ihm verweigerst). Bei Dir würde diese Tatsache aber so ankommen, als wollte der Lehrer Dir in jedem Fall "eins auswischen". Nach dem Motto: Das war ja klar, dass er mich bei den anderen anschwärzen muss. Und siehe da, es wäre eine weitere Eskalationsstufe erreicht. Na wunderbar; das ist ja das, was Du wolltest! Darum hast Du die Frage ja hier gestellt, oder? /-:°

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tomatoo
31.08.2013, 14:28

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Ich finde, das ist eine sehr gute Idee. Was denkst du darüber wenn ich es so mache: Ich gehe normal in die Schule und verhalte mich völlig normal. Wenn er mich deswegen anspricht, kann ich es mit ihm klären und mich für die Art, wie ich mit ihm sprach entschuldigen. Dann kann ich ihm sagen, was ich ihm genau im Streit klar machen wollte, jedoch auch verstehe, wenn er sich angegriffen gefühlt hat. Dann sag ich ihm noch, dass ich es gut finde, dass er so ruhig geblieben ist. So muss ich mich nur dafür entschuldigen, wie ich es gesagt habe. Ihm wird jedoch klarer, wieso es so war. Hoffentlich hatte der Streit dann auch einen Sinn. Am Schluss sag ich ihm dann noch, dass er solche Sachen nie persönlich nehmen sollte. Es war ja nicht persönlich gemeint! Doch die meisten Lehrer nehmen die Sachen viel zu persönlich... Ich verstehe ihn ja, ich hätte an seiner Stelle auch so gehandelt. Ehrlich gesagt bin ich auch ein bisschen stolz, dass ich mich gewehrt habe. Früher habe ich nie ein Wort gesagt, ich liess alles mit mir machen. Doch jetzt fühle ich mich viel erwachsener und selbständiger! :)

0
Kommentar von Kuhlmann26
25.09.2013, 15:42

Danke für den Stern.

Gruß Matti

0

Hallo Tomatoo

Wenn du meinst das du keine Schuld hast dann verhalte dich wie immer ! Du hast denk ich mal Stolz und den lass dir nicht nehmen. Eine Entschuldigung von dir aus wer eine gute Idee wenn du Schuld wehrst, es zeigt Stärke finde ich und zeigt wie Erwachsene du bist :)

Schönes Wochenende - Miss Mustash

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tomatoo
31.08.2013, 14:29

Vielen Dank! Ja, mein Stolz ist mir schon sehr wichtig. Ich werde mich auch wie immer verhalten. Mal sehen, ob er mich darauf anspricht. Sonst werde ich das übernehmen, aber ich wart besser noch ein bisschen ab.:)

Danke, ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende! :)

0

Wenn du dich mit deinem Lehrer gestritten hast, würde ich mich im Unterricht ganz normal verhalten. Nach der Stunde würde ich ihn/sie ansprechen und es klären, weil rumsitzen und es unterdrücken bringt noch weniger. Wenn ihr einen/e Sozialpädagogen/in an der Schule habt würde ich es mit dem Lehrer und dem Sozialpädagogen zusammen besprechen.

Lg Paul

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tomatoo
30.08.2013, 22:54

Danke für die Antwort!

0

Ich würde versuchen, das Geschehene zu begraben. Wenn dein Lehrer erwachsen ist, dann wird er auch nicht nachtragend sein.

Sollte es weitere Probleme geben, würde ich an den Vertrauenslehrer wenden. Der sollte die Sache schlichten könnten, vllt auch in einem Gespräch unter 6 Augen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nutze das WoEnde und schreibe alles aus deiner Sicht auf. Wenn du es ernsthaft angehst, siehst du evtl. den einen oder anderen Punkt auch aus der Sicht deines Lehrers. Anschließend würde ich alles ordentlich aufschreiben und es ihm am Montag geben. Muss nicht in Form einer Entschuldigung sein, aber er sieht dadurch, dass der Streit dich auch beschäftigt hat und dass du bereit bist, die Situation zu klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tomatoo
30.08.2013, 22:52

Das ist eine sehr gute Idee. Das werde ich machen, aber ich gebe es ihm nicht ab. Mein Ziel ist es ja, den Streitt zu gewinnen und wenn ich es ihm geben würde.. Naja.. Aber vielen Dank für deine Antwort!:)

1

Hallo tomatoo :)

Wegen den anderen Lehrern würde ich mir keine Sorgen machen. Im Normalfall müssten sie dich weiterhin einfach ganz normal behandeln, alles andere wäre unprofessionell, wobei ich deine Lehrer aber ja nicht kenne.

Und was den Lehrer angeht, mit dem du dich gestritten hast: Geh am besten noch vor der Stunde zu ihm und rede einfach mit ihm darüber. Wenn es dir leid tut, dann entschuldige dich meinetwegen auch, wenn nicht... dann eben nicht.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen

LG Elayk :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tomatoo
30.08.2013, 22:50

Es tut mir nicht Leid. Ich weiss, wieso ich es getan habe, kann seine Reaktion jedoch auch verstehen. Einfach so zu ihm gehen, trau ich mich nicht. Das mit den anderen Lehrern.. ich habe einfach Angst, dass sie davon wissen, ohne dass ich weiss, dass sie es wissen.. Verstehst du was ich meine? :) Vielen Dank für deine Antwort!:)

0

Kommt drauf an was passier ist. Geh am Montag einfach hin, sieh in an und entschuldige dich, sag du hattest einen Schlechten Tag und das es dir Leid tuht. Ich denke er wird die entschuldigung annehmen. Schließlich ist er Pädagoge und weiß was abgeht..

Viel Glück!:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tomatoo
30.08.2013, 22:57

Nein, er weiss nicht, was abgeht. Ich sehe ihn an. Aber entschuldigen werde ich mich sicherlich nicht. Schliesslich ist es nicht nur meine Schuld!!

0

entschuldige dich für dein Verhalten und erkläre, was dich dazu getrieben hat so zu reagieren und die Sache ist gegessen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde einfach ganz normal rein gehen und mich auf meinen Platz setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schreib ihm nichts er darf dir nichts tun und deine noten dürfen auch davon nicht beeinflusst werden sonst kann er suspendiert werden! DU hast die Macht! :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tomatoo
30.08.2013, 22:46

Haha du hast vollkommen Recht. :)

0

Entschuldigen... Wenn er mies ist merkst du's aufm Zeugnis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreib ihm eine lange entschuldigung und sprecht drüber. Lehrer sind auch nur Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tomatoo
30.08.2013, 22:44

Nee. Ich hab nicht vor, mich bei ihm zu entschuldigen. Und wenn, dann nur persönlich. Ich weiss nicht, ob ich das kann...

0

Ich kann mir das nicht so richtig vorstellen - Worum ging es denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um was ging es denn konkret? So wie du es formuliert hast, kann man kaum eine Antwort geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?