Strafe für Fastenbrechen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also erstens, ja für jedes ohne Grund brechen des fastens musst du 60 tage als strafe nachfasten+ 1 tag nachfasten(der jeweilige tag)

Natürlich solltest du weiterfasten, sonst musst du den restlichen Ramadanauch noch nachfasten. 

Und wegen der Unmöglichkeit, genau dass soll ja damit ausgelöst werden, dass du erst garnicht das Fasten grundlos brichst. 

Hallo, Alkboy.

Schwangere

Kranke / Genesende

Kinder und Arbeitende, also auch Schüler,

sind nicht dem Ramandan- Gebot unterworfen.

Pro Tag wirklich 60 Tage nachfasten oder Kafarah leisten, so, dass 60 Bedürftige entweder Geld von dir oder Nahrungsmittel erhalten, :-)

Ich werde dich nicht für deine Religion verurteilen oder irgendetwas in der Art, aber das ist alles sinnlos. Du schadest dir selbst für deine Religion. Hunger zu haben ist absolut natürlich, unterdrück das nicht.

Warum sollte man überhaupt eine Woche ohne Grund das Fasten unterlassen? 

Was möchtest Du wissen?