Stoffwechsel Tier-Mensch?

8 Antworten

Definiere "Stoffwechsel".

Der Citratzyklus ist jedenfalls ziemlich universell und wird von allen Eukaryoten (d.h. Pflanzen, Tiere, Pilze, sowie viele Einzeller) verwendet. Und nicht nur von denen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Citratzyklus

Sicher kann man das. Der Mensch gehört ja auch zu den Tieren.

Wie alle Tiere betreibt der Mensch Zellatmung. Da gibt es Unterschiede ziwschen gleichwarmen und wechselwarmen Tieren.

Die Intensität der Zellatmung hängt auch mit der Körpergröße zusammen. Ein Kaninchen hat eine höhere Stoffwechselintensität als ein Elefant. Ein Kolibri hat einen sehr schnellen Stoffwechsel, während das bei einem Strauß schon etwas gemächlicher geht.

Einige Tiere gehen in Winterruhe oder Winterschlaf, der Mensch in der REgel nicht.

Habt ihr die Regeln dazu im Unterricht besprochen?

Mit dem einiger höherer Säugetiere ist er sicherlich sehr gut vergleichbar, mit dem der Insekten deutlich weniger. "Tiere" ist eben eine sehr große Kategorie.

Und welche Gemeinsamkeiten oder Unterschiede gibt es dann da, gehen wir von dem Beispiel mit den Säugetieren aus

0

zuz 100% kann man das nicht , wenn man ein Medikament auf den Markt bringen will kommt man dasher auch nicht an Testreihen mit menschen vorbei

Tiere haben so ziemlich die selben Organe wie wir, also auch die selbe Lunge. Ist im Prinzip das gleiche bis auf kleine Ausnahmen, wie bei Fischen -> Kiemen.

Tiere haben so ziemlich die selben Organe wie wir, also auch die selbe Lunge. Ist im Prinzip das gleiche bis auf kleine Ausnahmen, wie bei Fischen -> Kiemen.

Lunge / Kiemen ist "nur" die Atmung, und auch da zählst Du ja schon deutliche Unterschiede auf. Aber was ist z.B. mit der Verdauung?

Wiederkäuer (ebenfalls Säugetiere) haben 4 Mägen, dafür wirst Du bei einem Reh die Gallenblase vergeblich suchen. Vögel haben einen Kropf, ...

Nur so ein Gedanke. In wie weit die einzelnen Teile davon als "essentiell für den Stoffwechsel" angesehen werden müssen?

0
@Waldmensch70

Korrekt, gibt je Tier oft Abweichungen. Aber wie hängen die Mägen zB anders mit dem Stoffwechsel zusammen? Quantitativ? :)

0
@H4xX3d

Das ist eben die Frage, was alles zum Stoffwechsel zählt. War auch nicht als Kritik in Deine Richtung gemeint.

Stoffwechsel ist meinem Verständnis nach ja auch die Verwertung und Umsetzung der Nahrung.

1

Was möchtest Du wissen?