Wenn er schon fragt, dann antworte ehrlich und vollständig. Alles Andere ist ehrlos und moralisch verwerflich, da Du weisst, das es ihm darauf ankommt.

Auch das Zurückhalten von Informationen kann als Betrugsversuch ausgelegt werden (so wie z.B. auch das bewusste Zurückhalten von Mängeln). Und der Versuch ist strafbar.

In Deinem konkreten Fall stellt sich die Frage: Um was für ein Teil geht es? Ist es etwas, was normalerweise bei der verkauften Sache dazugehört / im Lieferumfang enthalten ist? Dann kann der Käufer auch argumentieren, dass es grundsätzlich dazu gehört und das Fehlen des betreffenden Teiles etwas ist, was Du mitzuteilen hast.

Und nun? Ärger ist vorprogrammiert. Weil Du versucht hast, den Kunden zu "überlisten" um unbedingt Deine Ware zu verkaufen weil Du geil auf das Geld warst.

Ich sehe hier klar das Problem bei Dir.

...zur Antwort
W-LAN Geschwindigkeiten, Theorie vs. Praxis , Gibt es da eine einfach Tabellen-Übersicht?

Nein, weil es da keine einheitlichen Werte gibt.

Das ist von der individuellen Umgebung abhängig wie gut die Funkwellen da übertragen werden und in wie weit die Datenrate dadurch vom maximal möglichen Wert entfernt liegt. Eine "Auflistung der Erfahrungswerte" wird bei einer genügend großen Menge an Antworten also immer den gesamten Bereich von "Null bis Maximalwert" enthalten.

Das hilft Dir nicht weiter, da Du daraus nichts für Dich und Deine Situation ableiten kannst. Weil Deine bauliche Umgebung (Entfernung zum Router, Material, Dicke und Positionierung der Wände und Durchgänge, Möbel etc.) nie 1:1 einem der hier als Antwort genannten Ergebnisse entsprechen werden.

...zur Antwort
anderes

Es gibt in Deutschland keine "Staatsmedien".

Dafür hat ja extra der Rundfunkstaatsvertrag gesorgt und die vom Staat unabhängige Finanzierung der öffentlich-rechtlichen Medien durch den Rundfunkbeitrag (ehemals die GEZ).

Bitte Staatsmedien in "". Denn Medien werden ja dennoch von Politikern/Staat verwendet, also ist Frage berechtigt.

Auch mit dieser Ergänzung liegst Du immer noch falsch.

Das ist im Grundgesetz durch die Presse- und Meinungsfreiheit geregelt.

Kein Politiker / Staat "verwendet" die Medien also in irgend einer Form anders, als eine "Autounfall" sie verwendet oder auch Du, wenn Du dort bei einem Interview Deine Meinung zum Besten gibst.

...zur Antwort
oder ist es dafür schon zu alt weil wir haben den jetzt locker schon seit 4-5 jahren.

Das Alter spielt da keine Rolle.

  • Ob man auf dem Router sehen kann welche Seiten Du aufruft, das hängt davon ab ob das Gerät eine entsprechende Protokollierung hat. Das kann durchaus sein, die Fritz-Box hat so etwas z.B. auch, ist nur nicht offensichtlich über die Menüs zu erreichen.
  • Wann Du im Internet bist kann man auf jeden Fall sehen, wenn man auf dem Router nachschaut (verbundene Geräte, Datenverkehr).
...zur Antwort
 Ich und eine Freundin wollen einen Filmeabend machen und die Zeit einplanen

Dann schaue nach wie lange die einzelnen Filme dauern die Ihr Euch nach einander sehen wollt und rechne die Zeiten zusammen.

...zur Antwort

Wenn man trotz …

Mir wurde richtig schwindlich & allea drehte sich so im Kreis so nach 30 Minuten musste ich dann erbrechen. Und am nächsten morgen war mir immer noch schlecht. 

… zu dieser Entscheidung kommt …

Ich will es halt nochmals nehmen

… dann frage ich mich, was bei Dir falsch gelaufen ist. ;-)

"Schön, stark und mutig" (*) nannte man so etwas zu meiner Schulzeit.
Gemeint war damit, das die betreffende Person aus ihren Fehlern nicht lernt...

–––

(*) Das stand für

Schön gegen den Schrank geknallt,
Stark davon abgeprallt und
Mutig nochmal dagegen gerannt.

...zur Antwort

Ja, kann man. jeder Router „weiss“ ja, wann welches Gerät mit ihm verbunden ist.

Er muss nur einmal auf den Router schauen, dann weiss er das.

...zur Antwort
Warum hat fast jeder viert der zur Wahl ging Wahlbeteiligung lag bei 78% die cdu CSU gewählt?

Weil die betreffenden Personen so entschieden haben. Was genauso ihr gutes Recht ist wie Du das Recht hast anderer Meinung zu sein.

Ist das die die cdu gewählt haben wirklich egal Oder haben es vergessen?

Warum sollten sich die betreffenden Personen hier einseitig rechtfertigen müssen ?

...zur Antwort

☑️ Andere Antwort

Offensichtlich gibt es unterschiedliche Meinungen, wer das Land regieren sollte. Das kann man ja am Wahlergebnis ablesen, denn sonst hätten ja Alle die selbe Partei gewählt.

Somit wird es genauso auch hier bei dieser Frage Leute geben, die mit dem Ergebnis zufrieden sind oder eben nicht. Je nachdem, was sie persönlich gewählt haben und wie die betreffende Partei abgeschnitten hat.

...zur Antwort
Warum will man heutzutage Religionen immer in den Hintergrund drängen?

Weil Glauben nur etwas Subjektives ist und verschiedene Glauben zu Problemen zwischen den jeweiligen Gruppen der Gläubigen führen. In einer modernen, globalisierten "Multi-Kulti-Welt" führt so etwas zwangsläufig zu immer mehr Reibereien.

Zudem sind die Religionen meist alt und basieren auf Weltbildern und Grundlagen, die heute längst überholt sind:

  • Wissenschaftlich, denn viele Dinge die die Menschen früher noch nicht verstanden haben wurden versucht in irgend einer Form in einen "Glauben zu verpacken" oder mit einer "Gottheit zu erklären" um sie den Menschen trotzdem begreif- oder akzeptierbar zu machen (z.B. irgendwelche "Erscheinungen" oder "Wetterphänomene" die man sich so erklärt hat von denen man heute aber die natürlichen Ursachen kennt).
  • Gesellschaftlich, denn auch in der Beziehung hat sich die Welt verändert, da heute andere Herrschaftsstrukturen wie auch Sozialsysteme vorhanden sind als z.B. noch im Mittelalter und davor, so das bestimme Regeln durch entsprechende weltliche Regelungen überholt sind (was z.B. die Rolle der Frau oder die Anzahl der Kinder angeht um damit ein damals nicht vorhandenes Sozialsystem zur Altersabsicherung und Krankenpflege zu kompensieren).
  • Kulturell, da die jeweilige Kultur oftmals etwas rein regionales ist, was aufgrund der Globalisierung außerhalb der "angestammten Heimat des betreffenden Glaubens" keine Rolle mehr spielt. Viele Regeln beziehen sich nur auf die Gegebenheiten vor Ort (Beispiel: Verbot von Schweinefleisch, Art der Schlachtung, bestimmte Kleidung) und machen heute an anderer Stelle auf der Welt sowie mit modernen technischen Mitteln und unserer modernen Lebensweise keinen Sinn mehr.
  • Gesetzlich, weil in den weltlich regierten Ländern ohnehin die "Grundregeln des Zusammenlebens" in der Zwischenzeit durch weltliche Gesetze festgeschrieben wurden, die unabhängig und für Alle gelten (was um so wichtiger ist, wenn in dem Land Menschen mehrerer Glaubensrichtungen leben) . Dadurch ist die vormals durch den Glauben erfolgte Regelung nicht mehr notwendig. Und Leute, die dann meinen die (ggf. leicht abweichenden) Regeln ihres subjektiven Glaubens über die allgemeingültigen Regeln zu stellen werden dort zunehmend zu einem Problem.
...zur Antwort

OK, aufgrund Deiner Ergänzung:

Da stehen halt so viele tan Nummern das verwirrt mich

TANs (kurz für Transaktionsnummern) sind "Einmalpassworte", die man in bestimmten Systemen verwendet um irgend etwas freizugeben.

Beispiel Onlinebanking (da ich nicht weiss wozu bzw. für welche Tätigkeiten Du die an der Uni brauchst):

Da gibt es neben dem Benutzernamen und dem Passwort mit denen Du Dich am System anmeldest auch TAN-Listen. Die bestehen im Allgmeinen aus einer Spalte mit laufenden Nummern (z.B. 001-100) und dahinter jeweils eine TAN.

Dann wirst Du vom System z.B. nach Eingabe einer Überweisung, aufgefordert die TAN mit der laufenden Nummer xxx einzugeben um die Überweisung freizugeben.

Du gibst daraufhin die betreffende TAN ein und das System führt dann die Überweisung aus. Danach ist diese eine TAN (mit dieser laufenden Nummer) "verbraucht" und kann durch gestrichen werden.

So "verbrauchst" Du nach und nach die TANs auf der Liste und wenn die TANs alle verbraucht sind (bzw. kurz davor) bekommst Du dann eine neue Liste mit neuen TANs zugesendet.

Etwas Ähnliches wird das hier auch bei Dir sein, nur eben um damit irgend etwas auf einem System Deiner Universität zu machen.

...zur Antwort
ich war/bin " Backpacker "

Allerdings nicht so wie Du es beschreibst, sondern mehr abseits der Wege in DE. Nur in der Natur, mit kleinem Zelt, Schlafsack etc. und Selbstversorgung unterwegs aus Natur und Rucksack.

...zur Antwort
Nun frage ich mich warum es bisher noch keinen Terroristen gab der einen Terroranschlag damit verübt hat. 

Keine 15 Sekunden selber googeln und Wikipedia lesen ergeben:

Das Virus ist im Speichel eines tollwütigen Tieres vorhanden und der Infektionsweg führt üblicherweise über einen Biss oder eine Kratzwunde. Auch durch direkten Kontakt von infiziertem Speichel mit Schleimhäuten ist eine Übertragung möglich.

Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Tollwut

So lange der Terrorist sich also selber nicht absichtlich infiziert und dann „um sich beissend“ durch die Welt läuft… Das Dumme dabei ist: In dem Moment handelt er nicht mehr kontrolliert und die Symptome sind leicht erkennbar.

Ist also eher ungeeignet.

...zur Antwort

Es liegt am Tintenfluss im jeweiligen Füllfederhalter.

Wenn der mehr Tinte auf das Papier „aufträgt“, dann kann die Tinte unterschiedlich wirken.

...zur Antwort
Guten Tag, Es gibt ja in Wälder Jäger oder Förster, wie sieht es mit Wäldern mit Wanderwegen aus, wird dort auch gejagt?

Ja, natürlich, da wird auch gejagt.

Und als Besucher solltest Du die vorgegebenen Wege auch nicht verlassen. – Das ist aber generell so, das hat nichts mit der Jagd speziell zu tun.

Aber vor der Jagd an sich musst Du keine Angst haben. Jeder Jäger schiesst nur auf das Wild, wenn er dort keinen Menschen in der Schussbahn sieht und ein Kugelfang gegeben ist (die Kugel also z. B. hinter dem Wild in das Erdreich geht).

...zur Antwort

Das Problem steht im Endeffekt doch in der Meldung.

Du sollst Dir bei der anderen App ein neues Konto erstellen und Apple verbietet Dir aus Sicherheitsgründen, dass Du dort die selben Daten verwendest wie für Deine Apple-ID.

Stelle Dir vor der andere Anbieter (der Ersteller der anderen App) hat dann Deinen Benutzernamen und Dein Passwort mit dem er Dein iPhone fernlöschen, die Daten in Deiner iCloud sehen und Dein Emailpostfach/Kalender/Adressbuch benutzen könnte.

Du solltest nie für zwei verschiedene Dienste / Webseiten / Apps die selbe Anmeldung verwenden! Damit machst Du Dich selber zum Opfer.

...zur Antwort