Stimmt es, dass blonde Haare in Japan verboten sind?

9 Antworten

Per se verboten sind blonde Haare natürlich nicht. Aber wie bereits erwähnt kann es eine Schulvorschrift geben, die haare färben oder auch make-up tragen verbieten.

Auch in manchen Jobs, wie im bankenwesen etc wird es einfach nicht gerne gesehen wenn man mit wild gefärbten haaren auftaucht.

aber gerade unter "rebelischen teenagern" sind gefärbte haare natürlich total angesagt, aber viele tragen einfach nur eine perücke ;)

Ja, die Haarfarben können in bestimmten Berufen vorgeschrieben sein. Das sind dann in der Regel Farbtöne um schwarz rum, denn das ist die Naturhaarfarbe so gut wie aller Japaner. Hier wird Frauen dann oft ein etwas größeres Farbspektrum bis hin zu leichten Brauntönen angeboten, die am Ende immer noch seriös wirken.

Ausländische Angestellte müssen sich zwar nicht daran halten (die können schließlich nichts für ihre Naturhaarfarbe), aber man wird sie auch darum bitten bei der Naturfarben zu bleiben.

Aber naja: Sowas gilt auch in Deutschland beispielsweise. Ist also nix besonderes.

Es stimmt, dass sich Schüler und Schülerinnen nicht die Haare färben dürfen. Da die meisten Japaner schwarze Haare haben, sieht man dann kaum andere Haarfarben.

Es stimmt nicht, dass blonde Haare verboten sind. Es gibt ja auch Austauschschüler aus Europa. Die müssen sich die Haare nicht schwarz färben.

Was möchtest Du wissen?