Stimmt das?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich weiss ja nicht...

Ja, Hunde haben eine sehr gute Nase und sie reagiert sensibel auf Gerüche und Umweltzeize.
Aber der Nasenschwamm an sich ist meiner meinung nach nicht wahnsinnig sensibel.

Meine Hündin buddelt nach Grillen und Mäusen. Die rammt ihre Schnauze samt Nase richtig ordentlich in den Boden.

Einer meiner Rüden legt den Nasenschwamm auf ein Gitterstab der Autobox und lässt dann den Kopf „hängen“ so dass es ihm die „Oberlippe“ samt Nasenschwamm hoch zieht.

Auch stossen meine Hunde öfter mal an die Terrassentür wenn eine Katze auf meinem Grundstuck ist. Das geht auch immer Nase vorraus.

Ich kann am Nasenschwamm auch „manipulieren“ und den hoch ziehen. Ich kann auch drauf fassen oder ihn anstupsen. Das interessiert meine Hunde null.

https://files.heftigcdn.com/wp-content/uploads/2019/09/cd60e5feb4228c303ef865c5f222402a-651x800.jpg

Bei mir dasselbe

die machen alles mit der Nase und hatten noch nie Probleme

außer einmal im Winter wegen den Temperaturschwankungen von drinnen und draußen aber das ist ja was anderes

ich hab irgendwie das Gefühl das die SO ARG reizbar ist kann wohl gar nicht so stimmen

2

Würd ich jetzt nicht sagen.

Unserer verbuddelt seine Knochen im Garten unter den Steinen- mit der Nase. Interessiert ihn absolut nicht. Auch wenn er Mäuschen sucht, haut er die Nase so dermaßen gegen die Erde, dass man meinen könnte, er wäre ein Rammbock.

Meinem macht das nichts und dass seine Nase sich großartig von der anderer Hunde unterscheidet, wage ich zu bezweifeln.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Hundehalterin

Bei uns dasselbe 😅

deswegen denke ich es wäre "falsch" das sie so schlimm reizbar sei

mich hab auch nachgedacht und nirgends gefunden das sie durch Berührungen empfindlich sei

nur das manche Hunde gegen Temperaturschwankungen anfällig mit der Nase sind aber das hat ja mit dem anderen nix zu tun

1
@Melili121

Es gibt immer Leute, die im kleinsten Ding das Schlimmste sehen.

Bin jetzt kein Fan davon, seinem Hund einfach so auf der Nase rumzudrücken, aber sterben wird der Hund davon nicht. Wäre die Nase so dermaßen empfindlich wie gesagt wurde, würden Hunde sie nicht für etliche Handlungen verwenden.

1

Die Nase des Hundes ist sehr empfindlich.

Wie würdest du reagieren wenn dir jemand dauernd auf ein empfindliches Körperteil stupst ? Versetz dich mal in die Lage des Hundes.

Die meisten Hunde benutzen ihre Nase für alles - sie Stupsen damit Dinge auf , buddeln etc. die Nase ist dabei immer vorne , voller dreck , nasenschwamm hochgedrückt etc.

Deswegen denke ich ja es ist nur ein falsches Gerücht das sie so arg empfindlich sei bei stupsen etc.

0

Wenn Du das mit dem eigenen Hund machst, sollte es für ihn kein Problem sein. Bei einem fremden würde nicht mal ich das machen.

Ja das sowieso nicht 😅

0
@Melili121

AUF den Kopf fassen mögen eigentlich Hunde generell nicht, wenn dann unter dem Hals kraulen. Es gibt aber ein paar, wie unserer, der mag das schon, wenn man ihn oberhalb der Schnauze krault.

0
@JackBl

Unsere lieben es ja auf dem Kopf so richtig fest gekrault zu werden richtig mit den Fingernägeln , unter dem Hals können sie dagegen überhaupt nicht leiden 😂

0

Ich kann nur von meinem Hund reden. Und der mag das gar nicht. Es scheint ihm sehr unangenehm zu sein.

Warum zur Hölle muss man seinem Hund grundlos auf der Nase rumtippen?

Ich rede ja nicht davon das man das auf Dauer "zum Spaß" macht aber wir haben z.b auch Tricks wie "Stupsen" dann gehen die mit ihrer Nase auf unsere Handfläche

unsere Hunde haben insgesamt überhaupt keine Probleme mit Berührungen auf der Nase und machen auch selbst so alles mit der Nase

(in die Erde rammen , Türen aufstubsen, gegen irgendwas Drücken)

überhaupt keine Probleme

ich meine klar sind die Empfindungen Hunde immer verschieden

der eine liebt es gekrault zu werden am Bauch

der andere kann es nicht leiden dort berührt zu werden

ich denke mal in echt ist das wohl wirklich nicht so richtig das die Nase so arg empfindlich sei ..

im Internet findet man auch nur richtige Artikel über Empfindlichkeit gegenüber Temperaturschwankungen.. Aber nicht gescheites über tippen etc.

0
@Melili121

Meiner hat auch ständig die Nase praktisch IN der Erde... ist dann aber seine Entscheidung. :)

1
@Knovieh

Ja bei uns ist ihnen ja auch nicht unwohl "bei" der Nase sie könnten jederzeit ihren Kopf abwenden oder weg :)

1

Was möchtest Du wissen?