Steigt das Gehalt bei einem Tarifvertrag mit der Zeit?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lese zunächst den für Dich gültigen Tarifvertrag durch. Diesen muss Dir dein Arbeitgeber zur Verfügung stellen bzw. ist dieser irgendwo, z. B. am schwarzen Brett, ausgehängt.

Grundsätzlich aber werden Tarifverträge von den Tarifpartnern neu verhandelt. Hier geht es in erster Linie natürlich um die Löhne!

Je nach Tarifvertrag, das Gültigkeitsdatum steht im Tarifvertrag, gelten diese meist 2 - 4 Jahre.

Es kann aber auch durch bereits bestehende Verträge eine regelmäßige Anpassung der Löhne geregelt sein.

Wenn Arbeitgebervertretungen (Verbände) und Arbeitnehmervertretungen (Gewerkschaften) einen Tarifvertrag aushandeln (der eine begrenzte Laufzeit hat) dann werden da Themen des Gehaltes, der Arbeitszeit, der betrieblichen Rentenversicherung und noch andere Themen verhandelt. Es geht immer auch um Lohn-/Gehaltssteigerungen - ja.

Du solltest dir mal den jetzt gültigen Tarifvertrag besorgen und durchlesen - dann weißt du, was jetzt gilt.

Du kannst davon ausgehen, dass ein tarifvertraglich vereinbartes Gehalt in der zur Zeit gültigen Höhe so nicht bis zu deinem Renteneinstiegsalter gültig bleibt, sondern immer wieder auf Grund von Tarifverhandlungen der zuständigen Gewerkschaft und des Arbeitgeberverbandes angepasst wird.

Im Nachweisgesetz §2 steht?

  1. ein in allgemeiner Form gehaltener Hinweis auf die Tarifverträge, Betriebs- oder Dienstvereinbarungen, die auf das Arbeitsverhältnis anzuwenden sind.

Heißt das nun das wen der AG z.B. schreibt: Im übrigen richtet sich der Tarifvertrag nach den jeweils geltenden Tarifverträgen der infrage kommenden Sparte. Das es rechtens ist ohne das der AG den Namen des anzuwendenden TV genannt hat?! Weil Praktisch gesehen weis man genauso viel wie vorher bzw. soll der AN sich einen TV raussuchen?!

...zur Frage

Hallo Zusammen, habe mich als Empfangskraft für 40std die Woche beworben. Ist aber nicht mit einen Tarifvertrag gebunden. Wie sieht das nun mit dem Gehalt aus?

http://www.die-budgetoptimierer.de/index.php/Die_Idee.html

...zur Frage

Übertarifliches Gehalt kürzen?

Hallo ihr Lieben,

ich stelle diese Frage für meine Schwester. Und zwar hat sie einen Arbeitsvertrag mit Gehalt X, welches unter dem Tarifvertrag lag. Dies ist in der Firma bei fast jedem Beschäftigten der Fall. Im Vertrag steht keine Klausel, dass Gehaltserhöhungen widerrufen werden können. Nun hat sie durch Sonderaufgaben und ihre längere Betriebszugehörigkeit vor ein paar Monaten eine Erhöhung erhalten, die mündlich vereinbart wurde. Das Gehalt ist nun übertariflich.

Jetzt überlegt der Arbeitgeber, allen Angestellten das Gehalt nach Tarifvertrag zu zahlen, aber gleichzeitig das Weihnachts- und Urlaubsgeld zu streichen. Dies würde meine Schwester doppelt hart treffen. Ist es zB durch eine Art Bestandschutz möglich, dass, zumindest das Gehalt ohne die Zusatzzahlungen, weiter gezahlt werden müssen?

Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Hilfe =)

...zur Frage

frage zu tarifverträge von zeitarbeitsfirmen

hallo,

hab mich bis jetzt nicht so mit zeitarbeit beschäftigt aber es wird mich wohl doch noch treffen da ich arbeitssuchend bin. ich würde gerne stapler fahrer machen den schein dazu hab ich. nur bei jeder firma heit es zahlung nach tarifvertrag. die meisten die ich gelesen habe lauten: bza igz baz dgz

nun aber welchervertrag ist denn nun der beste also vom gehalt her?

ich selber bin bei einer gewerkschaft hilft mir das?

...zur Frage

öffentlicher Dienst - Einstufung der Gruppen - Gehalt?

Hallo,

es geht um den Tarifvertrag der Länder. Das Gehalt wird in Gruppen und innerhalb der Gruppen in Stufen eingeteilt.

Es ist so, dass ich bisher 1,5 Jahre beim Arbeitgeber in Gruppe 9 eingestuft war, und somit nach 1 Jahr in Stufe 2 aufgestiegen.

Jetzt habe ich einen neuen Vertrag bekommen, der ohne Pause weiterging, mit der Gruppierung 6, jetzt wurde ich aber wieder in Stufe 1 eingestuft, ist das denn richtig?

Ich habe doch die Betriebserfahrung schon ca. 1,5 Jahre.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?