Stegreifaufgabe über Stunde am selben Tag?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist mir neu, eigentlich dürfte das nicht sein. Vielleicht hängt das aber vom Stoff ab. Wenn ihr keine Unterlagen davon bekommen habt und im Buch auch nichts darüber steht, so dass ihr es nur aus dem Gedächtnis und den eigenen Skizzen wieder hervorholen konntet, mag sein, dass es erlaubt ist. Dies wäre eine etwas faire Erklärung dafür.

Es steht nicht in der GSO, aber eine Ex am selben Tag ist widersinnig. Man müsste sich mal durch einschlägige Regelungen in den KMS blättern ...

Nein, das ist nicht erlaubt. Der Schüler muss schon die Chance haben zu Hause den Stoff zu vertiefen.

Wer verbietet das und wo steht, dass es nicht erlaubt ist.

1

Der Sin solcher Aufgaben ist es doch eientlich, Lernstoff unvorbereitet abzufragen. Ungewöhnlich ist hier lediglich, dass sich die Aufgabe auf die vorausgehende Unterrichtsstunde bezieht. Vermutlich haben da viele nicht mitgearbeitet und lieber Bödsinn verzapft...:-)

0
@atzef

Nein, nicht unvorbereitet, sondern "überraschend". Man soll den Lernstoff in der Regel durch die Hausaufgaben ja noch mal wiederholen und vertiefen. Nicht jeder versteht es ja beim ersten mal erklären gleich. Deswegen ist das so nicht zulässig.

0

Leichter geht es doch gar nicht mehr!

Jeder der aufgepasst hat,  könnte das!

Ja. Das ist nicht verboten. Zwar ungewöhnlich, weil eigentlich zu einfach, aber möglich.

klar können die das. Die wollen sehen, wie weit die Schüler den Stoff verstanden haben, oder ob sie alle mit dem Handy am spielen waren.

aber man hatte ja keine zeit sich vorzubereiten

0

Der Sinn einer Stegreifaufgabe ist es doch, dass man sie ohne Vorbereitung absolviert. Hättet ihr euch vorbereitet, wäre es nicht mehr aus dem Stegreif gewesen....

1

Was möchtest Du wissen?