Steckerleiste mit pc anlassen über nacht oder nicht?

11 Antworten

dass die hardware länger hält duch auschalten ist ein mythos. die spannungsspitzen beim einschalten sind hingegen real.

es gibt übrigens keine bessere möglichkeit ein netzteil zu töten als eine billige mehrfachsteckerleiste mit schalter.

mein tipp: eine wirklich gute steckerleiste mit überspannungsschutz und netzfilter. z.B. die 8000er serie von Apsa oder die premiumline von brennenstuhl.

der einzige wirkliche vorteil der mir hier einfällt ist der standbyverbrauch. aber das ist auch vertretbar, wenn die sachen anbleiben.

übrigens, wenn unter etc. ein tintenstrahldrucker fällt, solltest du die leiste besser anlassen, weil das bisschen was du an strom sparst sprichwörtlich aufgefressen wird, wenn du morgens die leiste einschaltest, und der drucker, da er nicht weiß wie lange er vom netz war, darauf hin sicherheitshalber eine druckkopfreinigung duchführt.

lg, Anna

In der Tat werden die Kondensatoren der Schaltregelnetzteile bei jedem Kaltstart durch Spannungsspitzen belastet, was deren Lebensdauer vermindert. Hiervon sind vor allem die Bildschirme betroffen, da deren Netzteilschaltungen recht einfach gestaltet sind. Somit ist beim kompletten Abschalten mit einer geringeren Lebensdauer der Netzteile zu rechnen. Auch sonst kann ich eine erhöhte Lebensdauer der Hardware beim kompletten Abschalten aus langjähriger Erfahrung nicht bestätigen.

Das Ein/Aus-Schalten belastet Elektronik in der Tat am Meisten. Dabei belasten nicht nur die Spannungsspitzen, sondern auch die Temperatur-Schwankungen die Elektronik. Allerdings macht man das i.d.R. nur ca. 2-mal am Tag, aber auf lange Sicht ist es dann doch schadhaft. Natürlich kommt die Nutzungs-Belastung zusätzlich noch hinzu, aber die tritt eher bei Hochlast ein (Gameing, Videos, u.ä.) und nicht im Idle-Mode, wenn der PC so vor sich hin leuchtet und die Prozessoren nicht wirklich aktiv sind.

Meiner bleibt auch 24/7 an und seit ich Linux laufen habe, ist das auch überhaupt kein Problem. Denn damit verbraucht man wesentlich weniger Strom und auch die Temperaturen sinken überall um mind. 10 K (GraKa bis zu 30 K!) auf eine angenehme Zimmertemperatur.

Allerdings erschließt sich mir gerade nicht, was Du mit "Strahlung" meinst. Wenn Du den Elektrosmog andeuten willst, dann muss ich sagen, dass Dein Mikrowelle da schon deutlich mehr abstrahlt und mal so ein richtige Strahlenkanone ist dein Handy oder Smartphone (Letzteres bei Weitem am Meisten!). Ebenso der Fernseher ist ein kleiner Leuchtturm. Hingegen ist ein PC durch seinen Metall-Kasten ziemlich gut abgeschirmt. Also vergiss die Strahlung.

Zu den Stromkosten kann ich nur sagen, dass ich in den letzten 5 Jahren jedes Jahr etwa 200 kWh einsparen konnte und das trotz eines stärkeren Netzteils. Denn ich spare an allen andern Ecken, z.B. durch LED-Lampen und andere verbrauchsgünstigere Küchen- und Haushalts-Geräte. Da ich Fliesen habe nehme ich z.B. öfters mal den Besen anstatt den Staubsauger und das ist sogar in der Handhabung bequemer.

Also immer schön das Gesamtbild betrachten. ;)

ich weiß nicht ob mein pc genügend strom für diese Grafikkarte besitzt?

Mein pc ist die workstation z600 von hp mit dual Prozessor.

Die Prozessoren sind die Xeon X5570

mit stand art Netzteil 650 watt

mit stand art Mainboard

mit ner Soundkarte von Sound Blaster Die Sound Blaster Z

und eine 3TB WD

und eine evo ssd

und den stand art DVD Player

und 8gb ram

und hier der link zum stand art pc:

www8.hp.com/h20195/v2/GetPDF.aspx/c04110961.pdf

mein plan wehre gewesen diese Grafikkarte zu verwenden :

8192MB Gigabyte Radeon R9 390 G1 Gaming Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)

und hier der link zu Grafikkarte

http://www.mindfactory.de/product_info.php/8192MB-Gigabyte-Radeon-R9-390-G1-Gaming-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Retail-_1006608.html

...zur Frage

Mainboard LED an, obwohl der rechner aus ist?

Ich habe gehört, dass das viel Strom verbraucht, ich habe ein 500W Netzteil von be quiet und mein Mainboard leuchtet nach Ausschalten immernoch.. Ich habe auch schon gelesen, dass das nicht gut ist, wenn man das Netzteil immer vom Strom entfernt und dann wieder anlegt. Verbraucht das wirklich so viel Strom, und kann ich bei meinem Ausus Mainboard (B350-Plus Chipsatz) diese LED irgendwie ausschalten?? Und wie sieht es mit Monitoren aus?

...zur Frage

Computer geht aus und erst nach Netzstecker ziehen wieder an?

Hallo,

ich habe seit ein par tagen das Problem das mein Computer hin und wieder einfach aus geht und sich nicht mehr starten lässt, bis man das Kabel vom Netzteil gezogen hat und wieder reingesteckt hat. Auch ein ausschalten des Power Knopfes auf dem Netzteil bringt nichts und auch kein ausschalten der Steckerleiste. Ich muss immer erst das Kabel entfernen und wieder reinstecken bevor er wieder an geht. Ich vermute mal es ist das Netzteil aber vielleicht hat ja jemand eine andere Idee bzw. kann mir sogar vielleicht erklären, wieso das passiert. Meistens tritt das Problem auf wenn ich am zocken bin..

Hoffe mir kann wer helfen oder vielleicht eine Erklärung geben, wieso das so ist

Danke schon mal im voraus :)

...zur Frage

Kriegt man einen Stromschlag wenn man das Mainboard berührt während der PC an ist?

...zur Frage

Powerbank 5V an Netzteil mit 5.3V?

Hallo

Ich frage mich ob man die NINETEC NT-568 Power Bank, die ja eigentlich einen Eingang von 5V DC 1A - 2A hat, auch an ein Ladegerät mit 2A und einem Ausgang mit 5.3V anschließend kann (in diesem fall wäre es das Ladegerät für das Samsung galaxy S5) danke.

...zur Frage

Mainboard nach Stecker ziehen kaputt?

Ich habe vor kurzem meinen PC (welcher zu diesem Zeitpunkt super funktionierte) angelassen und war danach ein paar Tage weg. Alles was jetzt kommt weiß ich von meinen Eltern also kann ich jetzt leider keine Fragen beantworten. Sie sagen der PC war an und sie wollten ihn ausschalten. Dies hat aber nicht normal funktioniert und so haben sie den Stecker gezogen. Im Internet steht das kann nur Datenverlust verursachen aber nun, Ca. 5 Tage nach dem Vorfall, geht der PC gar nicht mehr an. Ich habe die Steckerleiste und das Kanal was vom Strom zum Netzteil führt gecheckt. Jetzt meine Frage: kann es am Netzteil liegen oder ist das Mainboard kaputt? Geht das überhaupt? Danke im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?