Stecker von externen Festplatte kaputt.

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kauf dir einfach ein neues Gehäuse. Nein, deine Daten sind nicht futsch. Du kannst die Festplatte auch in den PC einbauen, dann hast du auch ohne neues Gehäuse Zugriff auf die Daten. Allerdings hast du dann natürlich die Vorteile einer externen Festplatte nicht mehr.

Aber der Stecker ist in der Festplatte.

0
@boogolp

Irrtum. Du hast bisher nur das Gehäuse aufgeschraubt, die Festplatte kannst du ohne Gewltanwendung gar nicht öffnen. Im Gehäuse ist die Festplatte und ein USB-Adapter. Und der Adapter ist bei dir kaputt. Wenn du dir ein neues Gehäuse kaufst, dann ist da auch ein neuer Adapter dabei, der von der Bauform auch ins Gehäuse passt.

0

Solange da ein elektrischer Kontakt besteht wenn du das Kabel einsteckst und es nicht wackelt während der Datenübertragung hast du noch eine Chance deine Daten zu retten zB. auf den PC ziehen und eine neue externe HDD kaufen. Es sei denn du kannst das Ding aufmachen und Löten oder mit Heisskleber etc. fixen. Der Kontakte an dem (micro-USB ?) Stecker und der Buchse sind ganz klein und dürften 4 Stück sein, die kannst du sehn wenn du reinguckst. Solange die sich berühren (Stecker-Kontakt berührt Buchsen-Kontakt) und nicht nebeneinander vorbeigehen oder wackeln sollte es noch gehen. Du kannst auch versuchen den Stecker einzustecken und das Kabel in einer Position zu fixieren zB. einmal über die Festplatte legen und es da mit Tesafilm festkleben.

also so einen Stecker müsste man eigendlich mit entsprechenden Kleber z.B. Heisskleber befestigen können so dass diese wieder funktioniert

Die meisten externen Flestplatten sind handelsübliche Festplatten, die in ein Gehäuse gebaut wurden. Also könnte es möglich sein, die Festplatte in ein neues Gehäuse (oder ein Notebook) zu setzen. Ein PC-Fachmann wird dich da gerne beraten. Aber um die Daten musst du dir in so einem Fall üblicherweise keine Sorgen machen.

Was möchtest Du wissen?