Statt externer Festplatte wird Lokaler Datenträger angezeigt?

4 Antworten

ich würde mal über "Windows --> Ausführen --> cmd" (Win-Taste + r} die Eingabeauforderung starten und dort chkdsk (Laufwerksbuchstaben): eingeben.

Also z.B. chkdsk d:

Da läuft dann ein Prüfprogramm, welches die Festplatte auf Fehler untersucht. ggf. kannst du auch chkdsk d: /f ausführen, dass ist eine automatische Reparatur.

d: musst du dann natürlich gegen den richtigen Buchstaben austauschen

Es kann bei externen Laufwerken schon mal vorkommen, dass das Dateisystem eines externen Datenträgers beschädigt wird, wenn die Verbindung unterbrochen wird ohne den Datenträger vorher "auszuwerfen"

Danke, scheints bin ich mit deiner Hilfe einen Schritt weiter, aber gelöst ist das Problem noch nicht. Jetzt wird I (was die extrene FP wäre) immer noch als Lokaler Datenträger angezeigt, aber immerhin mit Angabe über Umfang (111 GB, davon 25 GB frei). Nur wenn ich darauf klicke, also sie öffne,  werden keine Ordner oder Dateien angezeigt. Was kann ich jetzt noch tun?

0
@MKLauer

Was wird den angezeigt, wenn du mit einem Rechtsklick auf die Festplatte die Eigenschaften aufrufst? Gerade das Dateisystem wäre interessant zu wissen. Möglich wäre auch dass es ein Rechteproblem gibt. Hast du deinen PC neu aufgesetzt, oder einen neuen Benutzer angelegt? Dann würde Windows sich so verhalten, dass es dir die Festplatte anzeigt, aber keinen Inhalt.

In diesem Fall müsstest du über die Rechteverwaltung den Ordner (die Festplatte) erst wieder in Besitz nehmen.

0
@Derzi

Danke für die Antwort! Dateisystem ist (natürlich!) FAT32. Am PC habe ich nichts verändert, und bis vor drei Wochen (ich war im Urlaub) gab es ja nie ein Problem mit dieser externen Festplatte. Trotzdem könnte ich mal bei der Rechteverwaltuung nachschauen (wo finde ich die?). Ich kann aber auf alle anderen Datenträger und externe Festplatten zugreifen. Außerdem wird diese externe Festplatte immer noch als Lokaler Datenträger und eben nicht als externe Festplatte angezeigt.

0

Bitte prüfe mal im Festplattenmanager, wie genau die Festplatte eingebunden ist. Hier kannst Du ggfs. auch den Laufwerksbuchstaben ändern, die Formatierung, ob es eine inaktive oder aktive Festplatte ist usw.

Je nach Betriebssystem erreichst Du den Festplattenmanager über Start/Computer(rechtsklick)/Verwalten

Gemeint ist hier die Datenträgerverwaltung, doch hier ist für den Laien Vorsicht geboten, hier kann man sich durch falsches Klicken auch mal die C: zerlegen ;)

0
@Derzi

Das ist absolut korrekt. Nur nutzt dem Fragenden herzlich wenig, wenn er drumherum sucht. Alternativ können wir die Frage verbieten, weil sie zu "gefährlich" ist. Oder pauschal antworten: lasse es durch einen Fachmann ansehen - was letztendlich der Aufgabe dieser Plattform völlig widersprechen würde.

Wie auch immer ich das Ding drehe und wende: jeder falsche Klick kann Folgen haben. Und: wir (Antwortenden) sind nicht für die Fehler von anderen verantwortlich.

0

Hmmm bin jetzt nicht der experte aber was für Windows benutzt du welche Festplatte ist es? Das die Festplatte als datenträger F,B,C oder sonst was angezeigt wird ist normal denn so werden bei Windows festplatten gekenzeichnet

Wenn du die Festplatte mit genauem (d.h. z.B. Logilink ABC 123) Namen weißt dann Google mal danach und lade dir einen Treiber runter das sollte dann funktionieren

0
@Township

Und ich würde dir nicht empfehlen was mit der cmd. zu machen da kannst du nur mehr kaputt machen

0

Neue externe Festplatte wird als lokaler Datenträger angezeigt?

Hallo, Ich habe mir eine externe Festplatte gekauft. Als ich sie an dennoch angeschlossen habe wurde sie zuerst im Arbeitsplatz nicht angezeigt. Daher habe ich ihr im Datenträger Manager eine Laufwerksbuchstaben zugewiesen und die Platte formatiert da einige herstellerdateien drauf waren. Nun wird die Platte im Arbeitsplatz angezeigt allerdings als lokaler Datenträger und nicht als externer. (Sie funktioniert ganz normal allerdings kann ich sie nicht auswerfen) Wie kann ich das ändern und sie als externen Datenträger angezeigt bekommen?

...zur Frage

Lokaler Datenträger D will den namen nicht ändern

Also ich habe die festplatten c,d,e,f,g,h aber die festplatte d heißt bei mir nicht lokaler datenträger (in letzter zeit hat sich der name verändert) sondern wie ein name eines spiels welches ich auf dem datenträger installiert habe.

Wenn ich nun bei Win7 auf Computer-festplatten-datenträger d-umbennen gehe und den Namen auf Lokaler Datenträger D ändere, bleibt alles gleich wie vorher.

kann mir jemand sagen wie man das beheben kann.

...zur Frage

Sind externe Festplatten unsicher?

Hallo Community!

Ich möcht wissen, ob externe, tragbare Festplatten unsicherer und leichta anfällig für Viren-, aber auch Hardwareprobleme sind.

Liebe Grüße

...zur Frage

Wieso erkennt der Computer meine externe Festplatte nicht mehr?

Hi,

als ich heute meine externe Festplatte angesteckt habe, wurde sie nicht von meinem Computer erkannt. Zwar stand dort "Lokaler Datenträger (E), jedoch konnte ich nicht darauf zugreifen.

Das Lämpchen leuchtet und die Festplatte arbeitet auch.

Die Treiber sind auf dem neusten Stand,
und an den USB Ports kann es nicht liegen.

Die Festplatte ist von Toshiba.

Kann mir jemand helfen?

Gruss,
mistrnicki

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?