Neue externe Festplatte wird als lokaler Datenträger angezeigt?

1 Antwort

Sie wird dir immer als lokaler Datenträger angezeigt. Die "externe" Festplatte wird als "USB Gerät" erkannt und sollte in der Taskleiste auswerfbar sein.

1

Nein, genauso wie ein USB Stick wird auch eine externe Festplatte normalerweise als externer Datenträger angezeigt. Meine interne C Platte ist ein lokaler Datenträger.

Ich kann die externe Festplatte auswerfen, allerdings wird sie nicht vom Strom genommen obwohl der auswerfeton erklingt. Meine Recherche hat ergeben dass das eben ist, weil lokale Datenträger nicht ausgeworfen werden  kann.

0

Wie kann ich bei Verknüpfungen auf einer externen Festplatte die Laufwerksbuchstaben anpassen?

Auf meiner externen Festplatte habe ich Ordner mit Verknüpfungen, die auf andere Ordner innerhalb der selben Festplatte verweisen.

Auf meinem Heim-PC habe ich für die Platte standartmäßig den Buchstaben I: eingestellt.

Wenn ich die Platte nun an andere Rechner anschließe (u.a. Rechner, auf denen ich kaum Benutzerrechte habe und somit den Laufwerksbuchstaben nicht ändern kann), hat sie andere Laufwerksbuchstaben. Die Verknüpfungen verweisen aber immer noch auf I:

Kann man das manuell anpassen, also wenn ich die Platte woanders anschließe dass sich in den Verknüpfungen automatisch der Buchstabe anpasst?

...zur Frage

Externe Festplatte wird erkannt aber nicht angezeigt am Arbeitsplatz?

Hallo. Ich habe eine externe Festplatte an meinem Laptop (Win10) angeschlossen. Diese leuchtet auch auf und wird erkannt (unten rechts ist das Symbol zum "auswerfen"), jedoch wird sie mir nicht angezeigt auf dem Arbeitsplatz, wenn ich darauf zugreifen möchte. Was kann ich tun? Dort sind sehr viele wichtige Daten drauf.

...zur Frage

Daten auf einer Festplatte wiederherstellen?

Hi,

Ich habe ein Problem mit meiner Festplatte - ursprünglich war diese in ein Gehäuse als externe Festplatte (so gekauft) mit der Angabe 3000 MB (so auch vom Betriebssystem, damals Windows 7, erkannt)

Ich habe diese Festplatte damals aus dem Gehäuse genommen und fest in meinem Rechner verbaut. Dieser stand nun einige Zeit (ca. ein Jahr) in der Ecke, da meine Grafikkarte kaputt ging und ich mir einen neuen PC zulegen wollte - allerdings die Daten vom alten mit rüber ziehen wollte (oder sogar die Festplatte weiter verwenden, da sie schön viel Platz bietet.)

Wenn ich sie jetzt allerdings per USB mounte wird sie nicht mehr erkannt: "sie müssen den Datenträger formatieren, bevor sie ihn verwenden können" zwei mal. (ich meine, ich habe damals eine zweite Partition für meine Daten erstellt) - beim Versuch ihn manuell zu öffnen kommt erst die Fehlermeldung "auf E:\ kann nicht zugegriffen werden. Auf dem Datenträger befindet sich kein erkanntes Dateisystem" mit der Option des formatierens, wo ich dann allerdings nur noch 995 GB Kapazität angezeigt bekomme.

Mit Datenrettungssoftware kann ich auch nicht zugreifen, ein unter Linux laufendes System steht mir leider auch nicht zur Verfügung um zu prüfen ob noch meine Testpartition mit Ubuntu aufgespielt ist und Windows durch das ext System durcheinander gebracht wird.

Gibt es Möglichkeiten die Platte noch zu retten?

...zur Frage

Externer Festplatte kann kein Laufwerkbuchstabe zugewiesen werden - Was tun?

Meine externe Festplatte wird zwar erkannt, erscheint aber nicht im Arbeitsplatz. Habe herausgefunden, dass der PC der Festplatte kein Laufwerkbuchstabe zugewiesen hat.

Die Festplatte wird in der Datenträgerverwaltung angezeigt, mit rechter Maustaste, kann ich auf die Optionen zugreifen um ein neuen Buchstabe zu zuweisen - theoretisch. Allerdings sind alle möglichen Optionen ausgegraut und können nicht angewählt werden. Was tun?

PS: Es handelt sich bei meinem Computer um ein Windows XP Gerät. Unter Windows 10 läuft die Festplatte und wird fehlerlos erkannt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?