Buffalo Externe Festplatte keinen zugriff mehr

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Platte hat einen HW-Defekt. Vermutlich sind die Reservesektoren aufgebraucht, weswegen der Zugfriff auf die Verzeichniseinträge ewig dauert (defekte Sektoren werden immer wieder versucht auszulesen). Ist das ein NAS oder eine via USB angeschlossene externe FP (Buffalo fertigt ja beides)? Falls NAS, könnte noch versucht werden, die Platte via Adapter direkt an den PC anzuschließen, und dann den PC mit einer Linux Live CD booten und versuchen, Daten unter Linux von der defekten auf eine alternative Platte zu übertragen. Linux verhält sich bei defekten Sektoren deutlich elastischer als Windows, und kann bei Auslesen dennoch Daten aus den funktionalen Sektoren kopieren. Ansonsten hilft nur der Weg zum datenrettungscenter, was aber bei 500GB etwa (ab!) € 1500.-- aufwärts kostet.

Das ist hoffentlich nicht der einzige Speicher den du für deine wichtigen Daten verwendest? das wäre extrem fahrlässig

du könntest erstmal versuchen mit einem Linux Livesystem zu booten. da gibts verschiedene zur Auswahl, die direkt von CD oder USB-Stick booten. evtl wird die Festplatte da noch erkannt.

wenn das nix bringt wäre noch eine Möglichkeit die Festplatte aus dem Gehäuse rauszunehmen und direkt anzuschliessen - entweder intern oder mit einem Adapter. Wenn du Glück hast ist nicht die Festplatte sondern nur irgendein Teil vom Gehäuse defekt.

als letzte Möglichkeit bleibt immer noch eine professionelle Datenrettung. das kostet ab etwa 500 Euro - nach oben offen.

Was möchtest Du wissen?