Spinne im Schlaf gebissen?

4 Antworten

die spinne hat dich während des schlafens gebissen, du hast es nicht gemerkt...

so weit so gut.

woher weisst du, wie die spinne aussah und wie gross sie war? 

du hast nicht gemerkt, wie die spinne dich gebissen hat?

einen spinnenbiss spürt man. der tut grausam weh.

und er juckt auch nicht.

er tut weiterhin weh. meist entzündet er sich oder es gibt durch das gift sonstige gewebeveränderungen. jedenfalls ist das ganze nicht in ein paar tagen abgetan.

ich habe selbst ein solches "andenken" von einer wolfsspinne am fussgelenk.

wolfsspinnen/winkelspinnen sind auch die einzigen in unseren breiten, die es überhaupt schaffen, mit ihren beisswerkzeugen die menschliche haut zu durchdringen.

ich würde an deiner stelle eher an einen verirrten hunde- oder katzenfloh oder im schlimmsten fall an wanzenbisse denken. der floh ist wahrscheinlicher. auch ein mückenstich kommt infrage.

woher weisst du, wie die spinne aussah und wie gross sie war? 

Weil ich vorm einschlafen (1 Stunde vorher) esehen habe.

0

Hallo ,

Vielleicht handelte es sich um eine Tapezierspinne ?

Schau dir mal diese Foto an

http://www.naturspaziergang.de/Spinnen/Atypus_piceus.htm

LG Sonja

Woher ich das weiß:Recherche

Ja, das könnte sie tatsächlich gewesen sein! Siehste, auf die Frauen isch immer verlass! :) Ich danke dir Sonja. Lg

1

Es gibt in Europa (wieder) nurveine einzige Spinnenart, die in der Lage ist, die menschliche Haut zu durchdringen. Das ist die Dornfingerspinne (Oder Ammendornfinger). Du findest sie im trockenen Grasland.

Ihr Biss ist sehr schmerzhaft, aber für den Menschen ungefährlich.

Alle anderen Spinnen in Europa- ob giftig oder ungiftig- können nicht durch die Haut beißen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass der juckende Fleck und die Spinne nichts miteinander zu tun haben, ist sehr groß.

Woher ich das weiß? Ich wurde von einem Dornfinger gebissen, habe ganz heftig darauf reagiert, einen allergischen Schock bekommen und nur durch einen glücklichen Zufall überlebt.

FZ

Es gibt in Europa (wieder) nur eine einzige Spinnenart, die in der Lage ist, die menschliche Haut zu durchdringen

Und wie ist es dann mit der Tarantel (Lycosa tarantula) oder der Schwarzen Witwe  (Latrodectus mactans)? Die können doch auch beißen?

0
@ulrich1919

Über diese Arten weiß ich nicht Bescheid. Ihre Heimat ist aber nicht Deutschland. Deshalb habe ich mich über sie auch nicht wirklich informiert.

Gelesen habe ich, dass mit Obst manchmal Spinnen versehentlich importiert werden.

0

Es ist unwahrscheinlich, dass es diese arme Spinne war. Spinnenbisse schmerzen ähnlich wie Wespen- oder Bienenstiche, sie jucken aber nicht.

Juckende Stiche stammen eher von Stechmücken, Bremsen, Bettwanzen oder Flöhen.

Eine so grosse schwarze Spinne im Haus drin, das dürfte wohl eine Hausspinne gewesen sein - aber auch die sind überhaupt nicht aggressiv und beissen nicht einfach so zu. Und eben - es juckt eigentlich nicht.

Was möchtest Du wissen?