Spieleabend, aber ich bin nicht in der WhatsApp-Gruppe. Ist das Okay?

4 Antworten

Also ich lese hier 3 Dinge heraus:

  1. Misstrauen, weil du dich fragst, wieso du nicht ebenfalls in der Gruppe bist. Grund dafür kann sein, dass das evtl. auch eine allgemeinere WA-Gruppe ist und da auch viel Zeug besprochen wird, was die schlichtweg nicht interessiert.
  2. Du beschwerst dich darüber, dass der Abend stattgefunden hat, ob wohl DU keine Zeit hattest. - Die hätten anscheinend einen die passenden Termin wählen sollen. Schon etwas dreist das zu verlangen, wenn doch so viele Menschen dazu Zeit haben müssen und nur du nicht kannst.
  3. Das es unverantwortlich ist, sich zu treffen ist Einstellungssache. Ich persönlich sehe das bei einer Gruppe von 5 Menschen oder so nicht so ernst. Vor Allem nicht, wenn es privat ist. Sind alle gesund, passiert sowieso nicht viel. Muss jeder abwägen und wenn es die anderen nicht stört, dann ist es eben so.

Wo liegt denn jetzt genau dein Problem? Ich denke mal, dass es schon fast normal ist, dass die Person, die mit den 'Gastgebern' befreundet ist auch informiert wird. Der Partner, den man mitnehmen darf, wird da nicht so fest einbezogen. Also für mich vollkommen normal, dass sie dich nicht in die Gruppe eingeladen haben. Du bist in dem Moment ja eigentlich eine 'Begleitperson'.

Betreffend dem Coronavirus..Meiner Meinung nach sollte man jetzt auch eher darauf verzichten, sich irgendwie ständig mit anderen Freunden zu treffen aber das ist jedem selbst überlassen. Ich denke bei dem Virus nicht an mich. Ich werde ihn wahrscheinlich überleben da ich jung und gesund bin. Meine Familie aber, die könnte damit zu kämpfen haben und es geht ja mittlerweile auch darum nicht nur sich selbst zu schützen sondern auch unsere Familien und vor allem die Risikogruppen.

Ja, aber die Freundin die das initiert hat, kennt mich auch schon seit 2 Jahren. Klar, dass die mich nicht einfach in die Gruppe steckt, aber man kann auch den Partner fragen, ob er dazu möchte und wenn nicht dann nicht und wenn ja, dann lädt man ihn halt ein. Aber ich konnte z.B. überhaupt keinen alternativen Vorschlag machen. Und eine richtige Einladung habe ich auch nicht bekommen, sondern nur: "Ja, kannst da auch mit." Ja schön... Und warum sind dann die anderen Pärchen in der Gruppe?

Ja eben und ich hab meiner Freundin noch gesagt, dass es besser ist nicht hinzugehen. Und sie hat selber noch gesagt: "Oh ne, man will gar nicht mehr Zugfahren. Nicht das man andere ansteckt, wenn ich unterwegs bin und ich das habe." -> Das widerspricht sich doch! Und ihre Schwester nimmt Immunsupresiver und da will sie am Wochenende hin. Ich werde, sie jetzt erst mal nicht mehr treffen, weil die ist für meine Verhältnisse zu oft unter Leuten. Am Freitag will sie auch noch zu einem Geburtstag gehen. Zweitens gehöre ich zur Risikogruppe, weil ich allergisches Asthma habe und sie weiß das.

0
@Eifelkind2506

Naja ich glaube du nimmst dir das ein bisschen zu sehr zu herzen. Nun war es eben so.. steh drüber und sei nicht so nachtragend :)

Du gehörst zu der Risikogruppe. Wenn deine Freundin dennoch nicht darauf verzichtet für ein paar Wochen sich von vielen Leuten fern zu halten dann würde ich ihr def. auch sagen, dass ihr euch für den Moment nicht seht. Ich finde es schlimm, dass es in der jetzigen Situation noch immer Menschen gibt, die das nicht ernst nehmen. Pass auf dich auf und bleib' gesund!

1
@paradiize88

Naja, sie achtet ja nicht nur auf mich, sondern sie hat eine Schwester, die Immunsupresiver nimmt und sie wohnt mit einer Frau zusammen, die 68 Jahre alt ist. Alle gehören zur Risikogruppe.

0

Ach ja und sie wäscht sich auch nie richtig die Hände! Wenn ich sie dann darauf hinweise, wird sie dann immer richtig zickig.

0

Nun ist nichts mehr dran zu ändern. Deswegen würde ich auch keine Energie und Gedanken mehr an diesen Vorfall verschwenden.

Für die Zukunft könntest du einfach selbst fragen, ob du in die Gruppe aufgenommen werden kannst, statt zu warten bis man dich einlädt. - Dann siehst du, was passiert.

Ist nicht böse gemeint, aber ich verstehe dein Problem nicht.

sie hatte mir Termine genannt, aber ich konnte an allen nicht. 

Du wurdest also gefragt, hattest aber an keinem Abend Zeit.

Ja toll und ich sitze Zuhause Abends.

Dann wiederum sagst du, du hättest an dem Abend zu Hause gesessen..?

Ja und? Man muss doch nicht überall dabei sein und in jeder Gruppe sein oder? Ist doch egal, wenn du nicht in der Gruppe bist. Du wurdest ja trotzdem gefragt. Ob du nun in der Gruppe bist und dort schreibst, dass du an keinem Tag Zeit hast oder es deiner Freundin sagst.. Und Corona da vor zu schieben als Erklärung für dein Verhalten find ich auch irgendwie seltsam.

Was möchtest Du wissen?