Sperrbereich, Durchlassbereich bei einer Diode

3 Antworten

Hallo!

Eine Diode ist ein Halbleiterbauelement, dass einen PN- Übergang besitzt. Im P- Bereich des Halbleiterblättchens herrscht Elektronenmangen, im N- Bereich ein Elektronenüberschuss. An der Grenze zwischen P- und N- Bereich befindet sich, im spannungslosen Zustand, eine isolierende Grenzschicht.

Wie Du vorhin schon gehört hast, lassen Dioden den Strom nur in eine Richtung fließen, und zwar von P (Anode) nach N (Kathode). Legt man an P eine positive Spannung an, beginnen sich mit steigender Spannung, immer mehr Elektronen von N nach P zu bewegen und füllen damit die Grenzschicht mit Ladungsträgern auf. Ab bei einer Spannung von ca. 0,25V (Germanium- Dioden) bzw. 0,5V (Silizium- Dioden) befinden sich dann so viele Ladungsträger in der Grenzschicht, dass die Diode leitend wird. Erhöht man die Spannung, so bleiben aber die 0,6V an der Diode anstehen.

Im umgekehrten Fall: Legt man an N eine positive Spannung an, so bewegen sich mit steigender Spannung immer mehr Elektronen von der noch nicht leitenden Grenzschicht weg... die Diode "sperrt nun noch mehr" (und da sie vorher noch nicht leitend war, bleibt sie folglich nichtleitend"), bis die maximale Sperrspannung (Durchbruchspannung) erreicht ist. ... dann schlägt sie durch und ist kaputt.

Daher liegt der Durchlassbereich bei einer Germaniumdiode bei ca. 0,3V und der einer Siliziumdiode bei ca. 0,6V. Die maximale Sperrspannung ist von Diode zu Diode unterschiedlich und kann von einigen Zehn bis mehreren tausend Volt gehen.

Beispiel: Universaldiode 1N4007: Diffusionsspannung 0,6V, max. 1A, max. Sperrspannung 1000V.

Frage beantwortet?

Mfg Frank

bei einer Diode kann nur von einer seite der Strom durchfließen. kommt der Strom von der falschen Seite und die Diode lässt keinen strom durch ist sie in Sperrichtung geschaltet. anderst herum is sie in durchlassrichtung ;) verstanden?

ne ich hab ja nach Durchlassbereich und nach Sperrbereich gefragt NICHT nach Sperrrichtung oder Durchlassrichtung ^^

0

Was möchtest Du wissen?