Sollten Schönheits-Operationen für alle Menschen kostenlos werden?


06.12.2021, 16:24

Die Ampel hatte Veränderung angekündigt, mal gucken wie die aussehen wird

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde, ja, sollten kostenlos werden..

Danke für den ☆ und viel Erfolg Dir! Ganz liebe Grüße und Frohe Weihnachten🎄🌟

0

Der Steuerzahler sollte nicht für irgendwelche unnötigen Schönheits-Ops aufkommen, insofern sie nicht zwingend nötig sind.

1
@MiXXXery

Doch finde ich schon..Schönheit ist oft ein Vorteil und DAS ist UNGERECHT deswegen sollte die Allgemeinheit dafür Sorge tragen, dass es GERECHT wird

0
@MaryPoppins444

Man kann nicht jedem zu einem Supermodel machen. Es ist genetisch bedingt, wie man aussieht.

1
@MaryPoppins444

Dazu gehört auch ein starker Wille. Wer 300 Kilo wiegt und nicht abnehmen möchte, dem ich kaum noch zu helfen.

2

Sofern therapeutische und ärztliche Nachweise vorliegen, übernimmt die Krankenkasse die Kosten für Hormonbehandlungen, Psychotherapie und bestimmte geschlechtsangleichende Operationen!!!

Und deine genannten OPs sind Sonderwünsche, die als nicht notwendig angesehen werden und daher natürlich auch nicht von der Krankenkasse übernommen werden.

Brasilian Butt Lifting - Po-Vergrößerung
Facial Feminazation Surgery - Gesichtsfeminisierung

In meinen Augen auch richtig, da weder das eine noch das andere notwendig ist. Brustangleichung und Geschlechtsangleichungen werden übernommen und das finde ich auch richtig.

Die Ampel hat halt die Nachweisse Abgeschafft - zu mindestens in paar Wochen ist das neue Gesetz da.

Auch die Haarentfernung wird bezahlt.

Und KK übernehmen auch mehr eig.
Aber die sollen verplichtet werden nicht freiwillig

0

Die Krankenkasse übernimmt bereits für viele Schönheits-Operationen die Kosten.

Voraussetzung für die Kostenübernahme ist, dass die Schönheits-Op wichtig ist, um gesund zu bleiben/werden.

Beispiel: Man nimmt 100 Kilo ab und hat dann überall hängende Haut. Die Haupt reibt am Körper und verursacht Wunden. In diesem Fall würde die Krankenkasse die Kosten übernehmen.

Auch für Geschlechtsumwandlungen kommt die KK auf.

Insofern psychischer Druck besteht, und man das nachweisen kann, übernimmt die KK ggfs. auch andere Schönheits-Ops. Das wird dann immer individuell entschieden und kommt evtl. sogar vor Gericht.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin selbst von einigen Diagnosen betroffen

Öhm... Du brauchst mit Sicherheit keinen Brazilian Butt und wenn doch, dann Zahl ihn auch selbst, das ist reine Kosmetiksache und stellt keinen medizinisch notwendigen Eingriff dar, dafür müssen Krankenkassen nicht unbedingt zahlen.

Nur weil die Ampelt da ist bzw kommt heißt es noch lange nicht das sie sowas durchwinken werden.

Die Ampel hat Veränderungen angekündigt für Trans Menschen

0
@trans643

Das heißt aber nicht das die gleich alles bezahlt bekommen müssen. Einen Hintern kann man sich auch antrainieren, nur weil du einen Luxushintern wie kardashian haben willst müssen andere nicht für dein luxusproblem zahlen.

4
@wattdennnu2

Die änderung des TSG durch das Selbstbestimmungsgesetzt.

Sowie Annalenas Pressekonferenz verwies sie auf die Revolutionäre Änderung.

0
Sollten Schönheits-Operationen für alle Menschen kostenlos werden?

Nein, weil jeder lernen muss, mit dem zu leben was ihm von Gott (bzw. seinen Eltern) gegeben wurde!

Bei Trans Menschen werden die OPs aber benötigt.

Und die FFS ist genauso wenn nicht sogar wichtifer als die Gesxhlechtsanpassende Op

0
@trans643

Kenn genug transportieren Menschen und von denen hat keiner n Butt lift etc das ist völlig unnötig wenn du n promi po willst musst du wie jede andere frau dafür selbst zahlen brüste etc sollte übernommen werden

2
@trans643

Tut mir leid, sofern therapeutische und ärztliche Nachweise vorliegen, übernimmt die Krankenkasse die Kosten für Hormonbehandlungen, Psychotherapie und bestimmte geschlechtsangleichende Operationen!!!

2
@Linuel

Auch die Haarentfernung (dauerhafte) werden übernommen

0

Was möchtest Du wissen?