Sollte man gelegentlich mit 90° waschen um die Waschmaschine von Bakterien zu reinigen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

Nein, das ist unwichtig! 42%
Ja, auf jeden Fall und zwar regelmäßig! 42%
Hin un wieder sollte man das tun ist aber nicht so wichtig! 14%

10 Antworten

Ja, auf jeden Fall und zwar regelmäßig!

Nicht wegen der Bakterien, sondern weil sonst die Waschmaschine total verschmutzt. Wenn immer nur mit niedriger Temperatur gewaschen wird dann wird der Schmutz der Wäsche nicht ausgespült sondern setzt sich in der Maschine fest. Wenn der Heizkörper von diesem Schmutz bedeckt ist kann er seine Wärme nicht mehr richtig abgeben und brennt durch.

MAANDTO 13.02.2014, 21:10

Stimmt genau! Und wenn man Flüssigwaschmittel nimmt direkt in die Trommel kippen, sonst verschlammt das waschmittelfach!

0

ich würde behaupten das man nix keim und bakterienfrei bekommt ich meine gewisse bakterien brauch man halt... solltest du nicht unbedingt aids haben oder leukemie oder irgend eine andere krankheit die dein abwehsystem außergefecht setzt ist dies überflüssig wenn du trotzdem keimfreie wäsche und waschmaschine haben möchtest gibts von sagrotan einen hygiene spüler zum wäsche waschen evt wäre das dann ne sinnvollere methode

Solange niemand eine Erkrankung hat, braucht man auch keine Kochwäsche zu waschen.

Bei Erkrankungen, die ansteckend sein könnten, oder auch wenn jemand sich Läuse eingefangen hat, dann wäscht man auf 90'° Temperatur, ansonsten reichen die Abnwehrkräfte des Körpers durchaus aus, um Bakterien unschädlich zu machen.

Keimfreie Wäsche (gibt es das überhaupt in normalen Haushalten??) ist nicht erstrebenswert, ebenso wie ein keimfreier Haushalt. Sagrotan und ähnliches Zeug ist nur für ganz bestimmte Fälle erforderlich. Man desinfiziert sich dann, wenn man vermeiden muß, daß gefährliche (!) Keime übertragen werden, nicht, weil man "sauber" sein will.

Ja, auf jeden Fall und zwar regelmäßig!

Also ich mache das immer alle 4 Wochen. Man sollte die Waschmaschine dann leer laufen lassen, damit Bakterien getötet und sich kein Kalk bildet. Meine Waschmaschine ist nun 18 Jahre alt und tip top in schuss.

Nein, das ist unwichtig!

Das ist nicht notwendig, wenn du Wäsche mit 60 Grad wäscht, werden die meisten Keime getötet. Danach die Maschine von innen trocknen lassen, d.h. das Spülmittelfach und die Türe offenlassen, damit sich kein Schimmel bilden kann.

Hin un wieder sollte man das tun ist aber nicht so wichtig!

Handtücher, Bettwäsche und Unterwäsche würde ich immer noch mit 60 Grad waschen, das killt auch die Bakteren. 90 Grad ist nicht nötig.

Rosallia 20.06.2011, 04:06

Nun, bei heutigen Waschmitteln reicht, wegen der Sauberkeit, 60 grad.

Bakterien werden erst ab 80 gekillt!

Wer sicher gehen will, wäscht weisse Wäsche bei 60 grad und fügt etwas Sagrotan da zu, oder Domestos...

0
Ja, auf jeden Fall und zwar regelmäßig!

Ja, aber man sollte dann auch Waschmaschinenreiniger dazu geben. Günstiger geht es aber auch mit Zitronensäure in pulverform (gibt es in jeder Drogerie) oder Essig. Damit der Kalk sich löst.

LGMicha

Nein, das ist unwichtig!

Ne das ist nicht notwendig.Die Maschine reinigt sich ja immer wieder mit der Waschlauge, da bleibt nix lange "hängen" :-)

gelegendliche thermische desinfektion durch das kochwäscheprogramm ist kein fehler-einmal die woche dürfte reichen .-lg.

Nein, das ist unwichtig!

Ich glaube nicht das das notwendig ist...

Was möchtest Du wissen?