Sollte man eine Therapie nehmen, wenn man als 22 jähriger hauptsächlich nur auf 15-17 jährige Mädchen steht?

5 Antworten

Ich finde, dass es nur Sinn macht zur Therapie wegen soetwas zu gehen. Wenn du dich nicht zu Leuten in deinem Alter hinzugezogen fühlst, sondern bloß zu naiven Jugendlichen, mit kaum Erfahrung, dann hat das mit mehr zutun als bloß sie zu mögen.

Es gibt einen unfairen Machtunterschied in so einer Beziehung und wobei es bei manchen funktionieren kann, ist es oft sehr ungesund für die jüngere Person.

Schließlich sind 15 jährige nicht so reif wie 22 jährige.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ne, würde halt nichts machen, wenn sie es komplett von sich aus möchte.

1
@Animelover72737

Ja, aber das Problem hierbei ist, dass bei so einem Altersunterschied keine klare, faire Entscheidung vonseiten der jüngeren Person getroffen werden kann.

Wäre es jetzt zum Beispiel ein Altersunterschied von 22 und 29 ist es ja etwas anderes, weil beide Parteien dann schon genug Lebenserfahrung haben.

1
@w4lky0uh0m3
Ja, aber das Problem hierbei ist, dass bei so einem Altersunterschied keine klare, faire Entscheidung vonseiten der jüngeren Person getroffen werden kann.

Sehen Sexualpädagogen und der Gesetzgeber halt anders.

5
@WatchingTheSky

zur erläuterung: StGB § 180 Förderung sexueller Handlungen Minderjähriger

(1) 1Wer sexuellen Handlungen einer Person unter sechzehn Jahren an oder vor einem Dritten oder sexuellen Handlungen eines Dritten an einer Person unter sechzehn Jahren

1.durch seine Vermittlung oder2.durch Gewähren oder Verschaffen von Gelegenheit

Vorschub leistet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. 2Satz 1 Nr. 2 ist nicht anzuwenden, wenn der zur Sorge für die Person Berechtigte handelt; dies gilt nicht, wenn der Sorgeberechtigte durch das Vorschubleisten seine Erziehungspflicht gröblich verletzt.

(2) Wer eine Person unter achtzehn Jahren bestimmt, sexuelle Handlungen gegen Entgelt an oder vor einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen, oder wer solchen Handlungen durch seine Vermittlung Vorschub leistet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(3) Im Fall des Absatzes 2 ist der Versuch strafbar.

Fassung aufgrund des Gesetzes zur Bekämpfung sexualisierter Gewalt gegen Kinder vom 16.06.2021 (BGBl. I S. 1810), in Kraft getreten am 01.07.2021 Gesetzesbegründung verfügbar

§ 182 an jugendlichen

0
@WatchingTheSky

war auch eher für die unglaubigen gemeint dieser Paragraph gilt seit anf juli 21

0
@Animelover72737

Auch dann magst du sowas wohl eher weil du damit deine eigenen Unsicherheiten kompensierst.

Wer sich mit Anfang 20 hauptsächlich zu Teens hingezogen fühlt, braucht in meinen Augen ein gewisses Überlegenheitsgefühl.

Damit sag ich aber nicht, dass es strafbar oder zu bestrafen wäre, wenn die Lady freiwillig mit dir zusammen ist oä.

Ich gehe nur auf deine Frage ein, ob Therapie in meinen Augen vll sinnvoll sein könnte.

0

Und was genau denkst du soll ein Therapeut da machen?

3
@WatchingTheSky

Ich kann mit kein Bild von dem Fragesteller machen, da ich schließlich kein Therapeut bin. Aber es gibt Anlaufstellen für solche Dinge und man sollte sich nicht zu Leuten hinzugezogen fühlen die erst jetzt lernen wie die richtige Welt funktioniert. Schließlich bin ich auch in diesem Alter.

1
@w4lky0uh0m3

Es gibt keine Anlaufstellen, für Leute, die sich zu 15 bis 17 jährigen hingezogen fühlen, weil das vollkommen normal ist und eine sexuelle Beziehung legal wäre.

3
@WatchingTheSky

Man kann versuchrn, rauszufinden was die Ursachen sind, sollte man in gewisser Weise selbst etwas ändern wollen. Er fragt uns ja, ob er Therapie machen sollte. In einer Psychotherapie kann zB. mit "Warum brauche ich dieses Überlegenheitsgefühl, warum muss ich der Starke sein, muss unentbehrlich sein.. " arbeiten - sofern man das möchte.

Wäre er selbst so okay damit und sicher/gefestigt in seiner Denkweise, wäre diese Frage vll nicht gestellt worden...

0
@WatchingTheSky

Es geht soweit ich die Frage verstanden habe nicht um legal, oder nicht.

Man kann auch normal finden, wenn Frauen mitte 20 nur auf 15 jährige Jungs stehn, man kann aber auch hinterfragen worans liegt und ob es beiden gut tut.

Hatte selbst mit 16 einen sehr viel älteren Freund, es hat mich geschädigt. Als reifere und erfahrenere Person (idR. ist das die ältere Person) find ichs super, wenn jemand so weit ist sowas zu hinterfragen.

0

15 und 22 ist vielleicht noch ein bisschen ungewöhnlich, aber 17 und 22 geht doch völlig in Ordnung. Ich würde mir in beiden Fällen keine großen Gedanken machen.

Schwer zu sagen. Dieses Verhalten nennt sich Hebephilie. Und ist nicht sonderlich selten. Kenne leider einige Ü30 die mit 17 Jährigen zusammengekommen sind, während jüngere in die Friendzone verbannt wurden. Sags mal so, wenn es für beide stimmt kann man nicht viel machen. Wenn dann baue doch erst eine Freundschaft auf und schau wie sichs entwickelt. 15 und 22 ist schon grenzwertig. 17 und 22 geht schon eher da die ja bald 18 ist.

Dieses Verhalten nennt sich Hebephilie.
  1. ist es kein Verhalten,
  2. nein, es nennt sich Parthenophilie, Hebephilie bezieht sich auf frühpubertäre Kinder/Jugendliche, was auf 15 bis 17 jährige nicht mehr zutrifft.
2
@WatchingTheSky

Das Wort hör ich zum ersten mal😅 kenne den Begriff Hebephil nur durch The Last of Us 1. Wobei wie alt war Ellie denn da?🤔 Es gab da ein Charakter im Spiel dem später eben Hebephilie nachgewiesen "wurde" 😅

0
@SimonBlack

Sein Wissen aus Spielfilmen zu beziehen ist nicht immer sinnvoll ;)

Ich kenne den Film nicht, aber Hebephilie bezieht sich auf frühpubertäre Kinder/Jugendliche, also etwa 11 bis 14 jährige.

0

ich denke nicht nur könntest du dich informieren was rechtlich von Belang ist um dich nicht unbewußt reinzureissen gesetzlich gesehen . Auch liegt es wohl an der Umgangsweise wie man aufeinander zugeht und mit welchem Respekt und Achtung.

Da wird mir rechtlich nichts passieren wenn sie es von sich aus will

1
@VeraLife

Weil du anscheinend keine Ahnung vom deutschen Rechtssystem hast. Deshalb würde ich dir empfehlen mal selbst zu recherchieren, um zu sehen, dass du falsch liegst und ich recht habe, danke.

1
@Animelover72737

ich muss es nicht wissen wenn ich weiss dass ich es nicht genau weiss und dies auch so mitteile - es ist nicht mein thema sondern deins. und wenn du dir sicher bist ist doch alles gut .

0

Da sehe ich noch kein nennenswertes Problem.
War bei mir in dem Alter auch ähnlich würde ich sagen.
Ist bei mir dann halt verschwunden mit der Zeit.
15-17 Jährige sind mir jetzt mit knapp 30 Jahren zu kindlich allgemein, von daher bevorzuge ich eher Frauen ab ca 20 - ca 30 würde ich sagen, wobei man das nicht verallgemeinern kann natürlich. Gibt auch 18 Jährige die reifer sind wie 26 Jährige z.B.
Sollte sich also von selbst lösen das Problem.

Wenn du als ca 30 Jähriger noch auf 15 Jährige stehst wirds sehr kritisch. Dann würde dir vermutlich jeder eine Therapie oder ähnliches empfehlen.
15 Jährige mit 22 ist zwar auch ein bisschen grenzwertig, aber naja. Kann man irgendwie noch ein bisschen nachvollziehen.

Wenn du als ca 30 Jähriger noch auf 15 Jährige stehst wirds sehr kritisch. Dann würde dir vermutlich jeder eine Therapie oder ähnliches empfehlen.

Das würde definitiv nicht jeder.

2
@Salnarax

Weil es vollkommen natürlich und biologisch erwartbar ist, geschlechtsreife Mädchen anziehend zu finden - in jedem Alter. Die Natur schert sich nicht um menschengemachte Dinge wie Volljährigkeit.

Und nebenbei bemerkt braucht auch nicht jeder pädophile Mann - also einer der vorpubertäre Kinder anziehend findet - eine Therapie, sondern nur dann wenn er Angst hat, übergriffig zu werden und/oder unter der Neigung leidet. Ändern kann man daran sowieso nichts.

Und wenn man 15 jährige anziehend findet, ist man damit, wie erwähnt, vollkommen im Durchschnitt und dürfte das auch legal ausleben.

2
@WatchingTheSky

Puh klingt ziemlich heftig für mich.
Hab ich mir etwas anders vorgestellt.
Kann ich nicht wirklich nachvollziehen warum das so ist.
15 Jährige sind ja vergleichsweise leicht zu manipulieren usw. Klingt etwas bedenklich für mich. (ist ja bei tätigen pädophilen auch so was ich mal gehört habe.)
Aber ja, ist natürlich auch ein Unterschied ob man da auch tätig ist, oder nur eine Neigung hat.

Naja danke für die richtig Stellung auf jeden Fall.
Ich bin auf jeden Fall froh nicht auf 15 Jährige zu stehen mit meinen knapp 30 Jahren und gleiches gilt auch sicher für meine engsten Freunde.
Für mich wären 18 Jährige noch grenzwertig. 12 Jahres Unterschied ist halt schon sehr viel, vor allem zwischen 18 und 30. Daher klingt das auch nicht so ohne für mich zwischen 15 und 30. Lebenserfahrung = 0 mit 15, von daher allgemein uninteressant für mich. Körperlich halt auch noch nicht reif, von daher das gleiche Ergebnis für mich.

Naja sry für die rechtlich falsche Antwort.

2
@Salnarax
15 Jährige sind ja vergleichsweise leicht zu manipulieren usw. Klingt etwas bedenklich für mich. (ist ja bei tätigen pädophilen auch so was ich mal gehört habe.)

15-jährige sind aber für Pädophile aus sexueller Sicht vollkommen uninteressant.

Pädophile stehen auf Kinder vor Beginn der Pubertät, also im Normalfall auf max. 12-jährige.

Aber ja, Manipulationen durch Missbrauchstäter sind sicher nicht selten.

2
@klimaschutz01

Ist mir klar, trotzdem sind 15 jährige leicht zu manipulieren und täuschen wodurch sie aus meiner Sicht ähnlich gefährdet sind wie Kinder leicht übertrieben gesagt, was sicher auch ausgenutzt wird. Hatte ich halt als Vergleich gemeint.
Im großen und ganzen sind wir uns da aber ca einig merke ich.

Ist halt irgendwie komisch dass für U18 gefühlt alles verboten ist, aber Sex dürfen sie mit allen haben ab 14? Passt irgendwie nicht ganz. Hat ja seine Gründe warum es so viele Altersgrenzen gibt auf die 18 bezogen, was teilweise e noch großzügig ist aus meiner Sicht. Vieles kann ansonsten ja gefährlich werden, nachdem man da noch alles andere als Erwachsen ist. Sex unter 14-18 Jährigen ist natürlich ein anderes Thema. Nachvollziehbar, dass das erlaubt ist.
kA, fühlt sich für mich halt falsch an wie es ist... Wie wenn das zu locker genommen wird und die Gefahren zu wenig gesehen werden.
Ein bisschen strenger kann man da irgendwie sicher sein, ohne dass man da wen zu viel ans Bein pisst, wo alles korrekt abläuft.

Wenn wir jetzt rein von Neigungen sprechen ohne Gefahr, dass man was bedenkliches macht, OK. Jeder darf herumfantasieren wie er will. Verstehe ich irgendwo wie gesagt.
Wenns wirklich um Liebe geht, auch irgendwie. Geschmäcke sind verschieden.

0
Wenn du als ca 30 Jähriger noch auf 15 Jährige stehst wirds sehr kritisch.

Überhaupt nicht, schon gar nicht rechtlich.

Dann würde dir vermutlich jeder eine Therapie oder ähnliches empfehlen.

Sicher nicht. Es gibt für solche Fälle nicht mal Therapieangebote, eben weil es legal ist.

3

Was möchtest Du wissen?