Sollte man dass Gericht "Mohr im Hemd" umbenannt?

 - (Umfrage, Abstimmung, Kochen und Backen)

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

Nein, man sollte den Namen beibehalten 58%
Ja, man sollte den Namen ändern 25%
Ich bin mir nicht sicher... 8%
Das ist mir egal 8%
Andere Antwort... 0%

5 Antworten

Ich bin mir nicht sicher...

Ich finde das Wort mohr "verliert" langsam seinen bedeutung in unseren Gesellschaft.

Als ein jungendlicher kriege ich mit, dass nicht so viele menschen, inbesonders Junge menschen, mit dem wort bekannt sind.

Es ist ein wort den man nicht so oft hört so kriege ich es zumindest mit, moralisch wäre es schon richtig es zu ändern, aber weil so wenige Menschen mit dem wort bekannt sind könnte man es auch lassen.

inbesonders

Endlich mal jemand, der dieses Wort richtig schreibt! Denn du kannst dir vermutlich nicht vorstellen, wie es mir auf die Nerven geht, wenn alle dauernd von "insbesondere" schwafeln! Und dies ist einfach eine falsche Schreibweise, weil es einfach seit jeher "insbesonders" heißt; so einfach ist das.

0
Nein, man sollte den Namen beibehalten

das ist nicht rassistisch gemeint es ist nur ein alter ausdruck

Außerdem denkt man wirklich nicht wenn man das bestellt ab schwarze so wenig wie man bei schwarzwälderkirschtorte an den schwarzwald denkt

Und der altativausdruck ist schrecklich:

Schokoladenmandelpudding mit Schokoladensoße 🙄

Nein, man sollte den Namen beibehalten

Wenn man dieses schmackhafte Gericht jetzt auch noch umbenennt, so wie den Zigeunerbraten, die Negerküsse etc., spielt man doch der schwachsinnigen politischen Korrektheit in die Hände!

Und ich finde das so schwachsinnig, dass man alles dieser politischen Korrektheit andauernd unterordnen muss. Denn was ist so schlimm dran, wenn es "Mohr im Hemd", "Negerkuss", "Mohrenkopf", "Zigeunerbraten", "Zigeunerrad", "Mohrenplatz", "Mohrenapotheke" etc. heißt?

Wer stößt sich denn dauernd dran? Die Linken, die Gutmenschen, die unsere Gesellschaft dauernd reglementieren müssen, die Politiker, die Unwissenden in der Gesellschaft.

Des Weiteren heißt "Neger" doch einfach schwarz! Und die meisten Afrikaner sind nun mal schwarze. Und der Begriff "weißer Europäer" wäre genauso Rassistisch, aber darüber regt sich keine Sau der Welt auf!

Nein, man sollte den Namen beibehalten

Dann müsste man auch Wiener (Frankfurter,...) Würstchen umbenennen. "Du Würstchen" ist auch keine nette Betitelung und man könnte bei Wiener Würstchen ohne weiteres eine Beleidigung aller Wiener hinein interpretieren.

Was möchtest Du wissen?