Sollte man das Thema seiner Diplomarbeit in der Bewerbung erwähnen?

7 Antworten

Wenn Du in dem angestrebten Job genau dieses Thema gebrauchen kannst, solltest Du das natürlich erwähnen, es ist schließlich ein nachgewiesenes Stück Erfahrung.

Wenn das Diplom noch nicht so lange her ist oder wenn Du vielleicht sogar noch an der Arbeit sitzt, dann solltest Du das Thema in jedem Fall erwähnen - schliesslich hast Du Dich ja lange damit beschäftigt und dabei sehr spezielle Kenntnisse erworben oder vertieft.

Wenn es deine erste Beschäftigung nach dem Studium ist, ist es doch die beste Möglichkeit, deine Interessen und speziellen Kompetenzen zu verdeutlichen. Und da die Bewerbung zu diesem Zeitpunkt ja eh noch nicht so überladen wirkt, solltest du es ruhig machen; zumal, wenn das Unternehmen seine Tätigkeit im Bereich deines Diplomarbeits-Themas hat.

Zeugnis bei Bewerbung für FOS Praktikum?

Hallo

Da ich nächstes Schuljahr in die 11.Klasse der FOS gehen werde muss ich nach einer Praktikumsstelle suchen. Dabei bin ich mir allerdings nicht sicher, ob ich bei dieser Bewerbung mein Zeugnis beilegen muss. Könnt ihr mir weiter helfen?

Danke schon mal im Voraus :)

...zur Frage

In BEWERBUNG erwähnen dass ich Schule abbrechen möchte?

Also, ich bin zurzeit in der 11. Klasse auf einem allgemein Gymnasium. Ich habe mein Realschulabschluss im Sommer gemacht, und dachte ich probier es weiter. Jetzt hab ich gemerkt das die Oberstufe nichts für mich ist und möchte mir einen Ausbildungsplatz als Sozialversicherungsfachangestellte suchen..

Was soll ich in die Bewerbung schreiben ? Das ich zurzeit die 11.Klasse besuche und abbrechen möchte ?! :D Oder einfach nicht erwähnen und normal bewerben? Immerhin hab ich mein Abschluss erst vor paar Monaten gemacht

DANKE im vorraus :)

...zur Frage

Bewerbung schreiben für eine Deutsch Klausur?

Hey,

ich geh in die 11 Klasse und wir schreiben eine Klausur zum Thema Bewerbung. Eigentlich ganz einfach, nicht wahr? Naja. Eigentlich ist es dass auch, nur ist meine Deutschlehrerin einfach so verklemmt dass bei ihr alles stimmen muss. Problem : Sie kam kaum zum Unterricht und hat uns auch zu dem Thema kaum was beigebracht. Ich wollte euch Fragen ob ihr vielleicht noch eine alte Klausur zum Thema Bewerbung habt damit ich mir ein Bild machen kann was sie in etwa haben will.

...zur Frage

Bei wieviel Euro spricht man von Budgetverantwortung?

Hallo, Ich möchte mich um einen neuen Job bewerben und wollte in meiner Bewerbung erwähnen, dass ich in meiner bisherigen Stelle ein Budget von 40.000 € im Monat zu verantworten habe.

Ist das erwähnenswert oder sind das Peanuts aus Firmensicht?

Vielen Dank.

...zur Frage

Bewerbung aus dem Job heraus

Liebe Gemeinde,

ich habe einen Vollzeitjob, mit dem ich aus diversen Gründen unzufrieden bin. Kündigen ohne einen neuen Job zu haben, ist schwierig. Daher versuche ich aktuell, mich aus dem Job heraus auf andere zu bewerben. Meine Frage: Wie stelle ich das am geschicktesten an? In einer Bewerbung sollte ich mein frühestes Einstiegsdatum nennen. Ich habe gesagt "nach meiner Kündigungsfrist von vier Wochen". Wurde nicht so gut angenommen die Formulierung. Wie bewerbe ich mich am besten aus einem Job heraus? Wie gebe ich clever mein frühestes Einstiegsdatum an, ohne meine Kündigungsfrist zu erwähnen? Und wie schreibe ich, dass ich unzufrieden bin, bzw. warum ich wechseln will? Sollte es zu einem Bewerbungsgespräch kommen, und mir wird die Frage gestellt, wieso ich wechseln will, was sage ich? Ich bin mit der Situation dort unzufrieden und komme mit Chef nicht klar, sollte ich vielleicht erwähnen. Habt ihr weitere Tipps?

Liebe Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?