Was anderes

Ich hebe sie solange auf, bis ich wirklich keinen Platz mehr habe. Dann ziehe ich nicht um, sondern sortiere die Bücher nach dem Kriterium aus, ob ich sie nicht unbedingt nochmal lesen will.

...zur Antwort

Im Normalfall hängt es vom Fotografen ab, ob er ein Objekt gut fotografieren kann. Er "macht" sozusagen ein Model fotogen. Vielleicht ist deine Freundin auf Fotos "trainiert" (und fühlt sich wohl beim Fotografiere; das sieht man) oder sie wird oft von guten Fotografen aufgenommen. Ich selbst lasse mich auch nicht so gern fotografieren, weil ich auf Fotos nicht so gut aussehe (da schließt sich der Kreis aus Ursache und Wirkung). Meine Frau behauptet aber, das liege am "Objekt"...ggg. Aber sie kann leicht reden; sie hat früher mal als Model gearbeitet. Ich sage dann immer, bei Männern kommt halt die Schönheit von innen...ggg.

...zur Antwort
120 - 130 km/h

Bei den Spritpreisen halte ich mich sehr zurück. Allerdings genehmige ich mir manchmal den Spass und trete für ein paar Kilometer ganz durch (bis zum Abregeln bei 250 km/h), wenn die Autobahn schön gerade, frei und übersichtlich ist (die Phasen sind allerdings wegen der überfüllten Autobahnen recht selten; ich gehe dann schon auf "Nummer sicher"). Ganz kurz brauche ich manchmal das Gefühl der Geschwindigkeit und habe danach zwar ein schlechtes Gewissen, Allerdings würde bei einem Wettlauf zweier Fliegen vom rechten Mundwinkel zum linken bei mir die Fliege (wegen des kürzeren Wegs) gewinnen, die hinter dem Kopf rumläuft; so breit grinse ich dann...ggg. Man(n) braucht das manchmal, wenn auch kurz.

...zur Antwort

Ich kann dir recht geben. Die meisten Autos sehen wie rundgelutschte Bonbons aus. Ist ja auch einfach, in der CAD einzugeben, dass alle Kantenradien beim Nachfolge-Modell einfach vergrössert werden. Und die paar Autos, die ein bewusst anderes Design haben, sind noch hässlicher (siehe das unsägliche "Chris Bangle Design" bei BMW. Leider sind historische Autos so schwer zu erhalten (ich fahre einen E 36 M 3 und vorher zwölf Jahre lang eine Alpine A 310).

...zur Antwort

Wasch soviel davon ab wie es geht. Den Rest lässt du auf der Haut trocknen (geht ja bei Sekundenkleber "in Sekunden"...*ggg). Danach kannst du ihn leicht von der Haut abziehen, da der Kleber ja fest und deine Haut flexibel ist. Beweg die Haut unter dem Kleber etwas, dann platzt er ab; der Kleber kann der Haut-Bewegung ja nicht folgen.

...zur Antwort