Bücher, vor allem Romane, die man schon gelesen hat, was macht ihr damit. aufheben oder weg damit?

Das Ergebnis basiert auf 49 Abstimmungen

Was anderes 57%
Ich hebe auch gerne Romane auf 26%
Ich verkaufe immer wieder mal Bücher oder verschenk sie 8%
Ich hebe nur Sachbücher auf 4%
Nachschlagewerke sind ok, der Rest ist nicht so wichtig 2%
Ich habe (fast) keine Bücher 2%
Ich hebe nur Romane auf, die ich noch nicht gelesen habe 0%

24 Antworten

Ich hebe auch gerne Romane auf

meine Oma sagte immer: das buch, das es nicht wert ist, ein zweites mal gelesen zu werden, ist es nicht wert überhaupt gelesen zu werden. knapp 50 jahre und etwa 1000 bücher später, weiß ich, dass sie recht hatte.natürlich aufheben!

Ich hebe auch gerne Romane auf

Wenn mich nicht gerade ein Umzug dazu zwingt, hebe ich alle Bücher auf! Romane, Novellen, Kurzgeschichten, Sachbücher, Lexika, Wörterbücher, Kinderbücher - egal in welchem Zustand.

Natürlich verschenke ich auch Bücher - die aber entweder neu oder doppelt oder eben wg. Umzug. Und heimlich weine ich den allerallermeisten Büchern eine Träne nach. Nur als ich mal Buchbesprechungen gemacht habe und daher sehr viele und nicht immer meinem Geschmack entsprechende Bücher zugesandt bekam, habe ich mal welche auf den Flohmarkt mitgenommen.

Ich lese die allerallermeisten Bücher mehrmals - erstens, weil ich immer wieder Neues darin finde bzw. das Alte liebe und zweitens, weil es sonst viel zu teuer wäre, meinen Lesehunger zu stillen! Ein Buch, das man kennt, ist gemütlich wie ein kuscheliges Bett!

Was anderes

Ich kann mich nicht von Büchern trennen, die ich gut finde. Im Gegenteil, ich genieße das Gefühl, sie jederzeit erneut lesen zu können.

Nur die Gurken (man verschätzt sich schon mal, oder bekommt etwas geschenkt, was den Geschmack nicht so ganz trifft), die kann ich schon mal auf dem Flohmarkt verscherbeln, herschenken, oder - wenn ich mich darüber geärgert habe - auch mal in die Papiertonne pfeffern.

Die "Bibliothek" wuchert uns langsam zu!

ähnliche Bücher wie Gone Girl oder Girl on the Train?

Hallo,

ich lese gerne Thriller. Besonders gut haben mir oben genannte Titel gefallen.

Von der Autorin Gilian Flynn habe ich die anderen Romane auch schon gelesen und waren genauso gut.

Kennt jemand Bücher im ähnlichen Stil?

Danke schon mal!

...zur Frage

Empfehlungen zu Teenie-roman/Jugendbuch?

Ich brauche neue Bücher zum lesen. Ich habe mich entschieden mein Handy nur zu notwendigen Zwecken zu verwenden und möchte deshalb mehr Taschenbücher/Jugendbücher  lesen, die in Richtung Teenie-Romanzen gehen aber bitte realistische Geschichte und kein harry   Potter oder sonstiges, dass mit Fantasie zu tun hat. Romane wie die auf dem Bild, das ich hinzugefügt habe. Die Romane habe ich alle schon x mal gelesen und würde gerne etwas neues ausprobieren.

Vielen Dank für die Antworten und Ratschläge!!:)

...zur Frage

Sagt mir eure Meinung zu meiner Geschichte?

Hey ich schreibe gerade eine Geschichte auf Wattpad und wollte fragen ob ihr mir eure Meinung sagen könnt. Ich habe das Gefühl das die Kapitel zu wenig Dialoge enthalten und zu kurz sind. Könnt ihr mal vorbei schauen?

https://www.wattpad.com/story/139990213-avery-rose-olympawards2018-wattys2018-storia2018

...zur Frage

Wirklich sehr gute Bücher :)?

Hallo, ich bin auf der Suche nach einem sehr guten Buch. Die Richtung ist mir prinzipiell egal, ich bevorzuge aber Drama und oder Romane. :-) kennt ihr welche, die vielleicht derzeit sogar aktuell sind?

...zur Frage

Bücherlesen in der Öffentlichkeit als Teenie

Moin! Bin 15 (März 16) und gehe in dem schönen Landsberg oder sagen wir einfach in Oberbayern nahe Schwaben auf eine Schule. Und was ich sehr beachtlich finde, ist, dass:

Kaum einer liest mehr ein einfaches Buch. Ich lese viel. Sehr viel. Romane, Sachbücher,... Mag sein, dass ich allgemein exzentrisch bin, aber das heißt ja net, dass es komisch ist, zu lesen. Sicher, ich sehe hin und wieder ein paar Mädels lesen (, mit denen ich mich nicht wirklich verstehe, aber das ist jetzt eher unwichtig), aber keiner meiner Freunde oder engen Bekannten in meinem Alter liest.

Und wenn ich dann alleine im Pausenhof sitze und lese (oder in der Aula) wollen sie nicht akzeptieren, dass sie das M..... halten sollen. Dann wollen sie den Buchtitel wissen, obwohl sie ihn sowieso nicht kennen...... und das Buch sowieso niemals lesen werden.....

Manchmal werde ich auch schief angesehen, weil ich ein Buch lese. In der Schule. Wie komisch. Wurde im Bus auch mal von einem 50-jährigen Mann darauf angesprochen, weil ich gelesen habe und alle anderen ins Handy gestarrt haben. Ob mich das freut oder traurig macht? Was glaubt ihr wohl?

"Harry Potter kenne ich." "Haste die Bücher gelesen?" "Neeeee, wieso sollte ich? Lesen ist sowieso langweilig."

Ich finde das wirklich ätzend. :/ Ist das bei euch auch so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?