Sollte ich mir sorgen um meine Festplatte machen?

Cristal Disk Info - (Computer, Festplatte, HDD)

Das Ergebnis basiert auf 1 Abstimmungen

Meine Festplatte hat so um die 20000 Stunden 100%
Meine Festplatte hat 40000 Stunden und mehr 0%
Meine Festplatte hat so um die 30000 Stunden 0%
Meine Festplatte hat so um die 15000 Stunden 0%
Meine Festplatte hat so um die 10000 Stunden 0%
Meine Festplatte hat so um die 5000 Stunden 0%
Meine Festplatte hat so um die 1000 Stunden 0%

9 Antworten

Hallo DasJulian,

Wenn alles reibungslos funktioniert, dann könntest du eine Festplatte mehrere Jahren benutzen. Was jedoch wichtig ist, ist den Zustand der Platte mit einem Diagnosetool (am besten diesen des HDD-Herstellers) regelmäßig zu überprüfen und deine Daten immer auf einen anderen Datenträger zu sichern. Wenn Crystal Disk Schreib-/Lesefehler gemeldet hat, dann würde ich dich raten, dein Backup so schnell wie möglich zu aktualisieren (wenn du eins hast) oder so ein zu erstellen. Die fehlerhaften Sektoren werden von anderen Sektoren ersetzt, aber da die Anzahl der Ersatzsektoren begrenzt ist, werden bei ihrer Erschöpfung unkorriegierbare Fehler auftreten und die Platte kann auf einmal kaputt gehen. 

Könntest du ein Screenshot mit den Ergebnissen von CrystalDisk hier posten.

MfG

Hallo,

66.000 Betriebsstunden in 4 Jahren geht nicht. In 4 Jahren mit 365 Tage komme ich bei 24 h "nur" auf auf 35.040 Stunden. Dennoch würde ich mir Sorgen machen, wenn ich keine Sicherung meiner Daten hätte. Festplatten haben eine mittlere Lebensdauer von ca. 5 Jahren. Die meisten gehen aber bereits innerhalb des ersten Jahres oder aber erst nach viel längerer Zeit defekt. (siehe Badewannenkurve, Ausfallverteilung). 

Der Cloud-Backup-Anbieter Blackblaze geht davon aus,  dass die Hälfte aller Festplatten nicht älter als sechs Jahre wird (aufgrund der Erfahrungen von ca. 25.000 Consumer Festplatten im 24x7h-Dauerbetrieb).

Nur rund 50 % der Festplattenausfälle wird durch die permanente Festplattenüberwachung (S.M.A.R.T) vorzeitig erkannt.  

Bisher habe ich eine Festplatte mit einer Lebensdauer von weniger als 1 Jahr verloren. Eine SSD hat gerade mal 4 Monate gehalten. Andererseits habe ich eine Festplatte mit 30.000 Betriebsstunden seit ca. 10 Jahre im Einsatz.

Bei diesen Erfahrungswerten und den allgemeinen Erfahrungen  ist es dringend notwendig, vom Tag 1 an eine Datensicherung auf einem zweiten Datenträger anzulegen. Das kann mit geeigneter Software unbemerkt im Hintergrund passieren. Persönlich habe ich jeweils zwei zeitlich versetzte Backup, sowohl vom System als auch von den Daten. Hinzu kommt eine USV, die sicherstellt, das während eines Backups das System durch einen Spannungsausfall nicht abstürzen kann.

LG Culles

30

Er hat ja auch nur geschrieben, dass er die Festplatte vor 4 Jahren aus einem alten Rechner ausgebaut hat. Im alten Rechner hat diese sicher auch einige Jahre ihren Dienst getan :-)

0
7

Hallo das habe sie denke ich falsch verstanden. Ich habe die Festplatte vor 4 Jahren aus meinen alten PC ausgebaut. An sich ist die Festplatte bestimmt schon 8-9 jahre alt. Aber danke für die Tipps.

0

Wegen den Schreib-/Lesefehlern würde ich mir keine Sorgen machen. Das ist bei Seagate Festplatten "normal". Hier z.B. http://prntscr.com/h70lju und die ist noch relativ neu. Haben aber alle die ich habe. Wegen den Betriebsstunden - Ich habe mir vor kurzem 11 Samsung Festplatten auf Ebay gekauft. Waren zweckentfremdet und liefen angeblich im Serverbetrieb. Daher billig. Die haben alle zwischen 40.000 bis 66.000 Betriebsstunden. Von den 11 hatte nur eine wiederzugewiesene Sektoren, der Rest ist einwandfrei.

Zwei Festplatten anschließen?

Ich wollte wissen wie man zwei Festplatten anschließen muss das man dann beide Festplatten beim Arbeitsplatz sieht. Ich habe zwei angeschlossen aber dann zeigt es mir nur die C Festplatte an. aber ich will es z.B. so C:1 Festplatte F:2.Festplatte D: DVD Laufwerk usw.Wie muss ich dann die Festplatten anschließen oder muss ich was im Bios einstellen?

Danke im Voraus LG ALTAIR2011

...zur Frage

Seagate Festplatte direkt nach Garanie defekt?

Ich hab mir vor kurzem eine Seagate SSHD 1TB gekauft und bei meinem Freund ist eine Seagate Festplatte gestern defekt geworden und vorgestern ist die Garanie von der Festplatte meines Freundes abgelaufen. Jetzt frage ich mich ob meine Festplatte auch direkt nach der Garanie defekt wird? Ist das vom Hersteller gewollt? Wenn ja kann ich mein Geld zurückfordern?

...zur Frage

Sind Seagate Festplatten wirklich so schlecht?

Hallo, ich habe eine Seagate Barracuda 1TB diese habe ich vor 3 Jahren gekauft seitdem ist sie im Dauerbetrieb, der PC wird nie ausgemacht auf der Festplatte wurde in der zeit sehr wenig drauf zugegriffen, also fast nie benutzt nur für paar Dateien, nun ist diese Festplatte aber sehr laut geworden die Schreibzugriffe hört man deutlich und die Festplatte ist auch deutlich langsamer, sie ist Defekt!

Ist das öfters so ? Ich möchte mir in kürze eine neue Festplatte anschaffen, sollte ich lieber Western Digital nehmen ? Würde dann eine 4 TB nehmen

...zur Frage

1TB oder doch 2TB HDD?

Hey Community!

Ich stelle mir gerade einen Gaming-PC zusammen. Allerdings bin ich bei den Festplatten noch etwas unsicher. Als Primäre Festplatte (für Betriebssystem, wichtige Spiele, etc.) verwende ich die Samsung 840 Pro Series SSD mit 256GB Speicher. Und für den Datenspeicher sowie einige Spiele werde ich eine HDD verwenden. Und zwar die Seagate Barracuda 7200. Aber mit wie viel Speicher? 1TB oder doch 2TB?

Schonmal danke im Voraus. ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?