Sollte Feuerwerk verboten werden?


06.01.2020, 20:07

Ich muss ehrlich sagen, ich bin enttäuscht von dieser Community. Die einzigen Argumente die ihr mir bringen könnt ist: "Ja, Autofahren verschmutzt die Umwelt auch" "Es macht Spass" "Ist ja nur einmal im Jahr" "Es sind ja nicht alle Tiere, die davon betroffen sind"

Ja, es gibt Sachen die viel schlimmer als Feuerwerk ist, (Auch wenn Autofahren nicht dazu gehört) trotzdem hat ja alles was die Umwelt schadet einen tieferen Sinn. Keiner schadet der Umwelt einfach aus Spass, wie es hier gemacht wird und man versucht ja in den Branchen wo die Umwelt geschädigt wird sich zu verbessern.

Ja, es macht spass. Aber trotzdem leiden Tiere und die Umwelt darunter. Nur weil etwas Spass macht rechtfertigt es doch nicht? Wenn ich einen Knopf vor mir hätte, der mir Spass macht, wenn ich draufdrücke aber in derselben Sekunde ein Kind geschlagen wird, drücke ich ja auch nicht drauf, oder?

Ja, es ist nur einmal im Jahr. Aber macht es das nicht leichter darauf zu verzichten? Warum ist es euch so wichtig?

Und JA, es sind nicht alle Tiere die davon betroffen sind, aber wir müssen trotzdem die Minderheit schützen. Wenn du auf einer Party einen Kuchen mit Nuss ist, dann lädst du auch keinen Nuss-Allergiker ein. Nur hier ist der Unterschied, dass du die Tiere nicht einfach ausschließen kannst.

13 Antworten

Zitat:

Feuerwerk ist unvernünftig. Fast alles, was Spaß macht, ist unvernünftig. Wo kommen wir hin, wenn alles unvernünftige verboten wird? Ein Leben ohne Spaß ist kein Leben.

Für einen Tag im Jahr muss das eine Gesellschaft in so einem Land aushalten können

-FireworksandBalloons

Und ich gebe ihm recht. Einmal im Jahr. Lernt es zu Akzeptieren, Feuerwerksgegner.

Whataboutism und die gleiche Antwort wie jeder zweiter, der hier geschrieben hat. Du hilfst keinem weiter. Schreib nicht, wenn du nicht weiter hilfst.

Alles was Spass macht ist unvernünftig aber tut der Umwelt nicht so sehr schaden wie es Feuerwerk tut.

0
@kL098

Nur weil du "Whataboutism" nicht magst heißt das nicht das es kein Argument ist. Außerdem schadet Feuerwerk der Umwelt nicht so wie du es dir vorstellst. Feinstaub hat nichts mit der Umwelt zu tun, manche Menschen reagieren empfindlich darauf (bzw. deren Lungen), dann bleibt man eben drinne. Außerdem räumen richtige Pyros ihren Müll weg, und wenn nicht tuhen das die Komunen. Es gibt bei weitem wichtigere Dinge als Feuerwerk zu verbieten, also geh und such dir eine andere Beschäftigung.

0
@MusicFlower2k

Junge, was? Also Menschen die empfindlich auf Feinstaub reagieren sollten einfach drinnen bleiben? 😂 Ja gut, dann bleiben sie einfach für den Rest ihres Lebens im Haus, während die echten Männer draußen weiterhin Pyros zünden. Gott bitte, dass meinst du doch nicht ernst oder?

0
@kL098

Ach ja doch. Whataboutism ist objektiv gesehen schlecht, da es vom Thema ablenkt. Das war eine Propagandatechnick der Sowjeten im kalten Krieg. Also ja doch, dass heißt ziemlich genau, das es ein schlechtes Argument ist

0
@kL098

Sollten für die eine Silvesternacht zuhause bleiben... Ist doch jetzt nicht dein Ernst dass du das so bescheuert interpretiert hast? Ich empfehle dir dringend, dich nochmal gründlich über die Thematik zu informieren bevor du hier so einen Müll schreibst.

Und nein, Whataboutism ist und bleibt ein Argument, da Whataboutism aus Fakten besteht.

0
@MusicFlower2k

Ach ja stimmt. Hast Recht. Der ganze Feinstaub der produziert wird, geht ja dann wieder, wenn der Silvester vorbei ist. Ach ja erst dieses Jahr war die Verabschiedung so schlimm. Aber er hat mir ja versprochen, dass er wieder zurück kommt, um wieder zu gehen. Weil das macht Feinstaub nun mal.

Ach ja und du hast natürlich auch Recht. Whataboutism ist ja auch voll gut. Letztens stand ich vor dem Richter, weil ich, währenddessen ich ein Kind vergewaltigt habe eine Bank ausgeraubt habe. Natürlich habe ich dem Richter gesagt, dass es ja viel schlimmeres gibt. Zum Beispiel der IS. Man sollte mich nicht bestrafen. Die IS ist ja viel schlimmer!

Der Richter hat sich natürlich entschuldigt und die Gerichtskosten durfte der Vater von dem Kind übernehmen. Was er auch gemacht hat, weil Whataboutism gut ist.

0
@kL098

Du vergleichst Straftaten mit Feuerwerk? Hmm... Bei dir scheint echt was schief gelaufen zu sein... Und wie gesagt, informiere dich doch mal ordentlich. Der Feinstaub bindet sich nach 24 Stunden wieder und wird harmlos, aber ich nehme an das ist schon ein bissel zu viel verlangt für dein kleines Gehirn, also das zu kapieren...

0
@MusicFlower2k

Ja ich vergleiche etwas komplett anderes mit was komplett anderem. Das ist Whataboutism. Das ist was du machst. Du kritisiert gerade genau das was ich vorher kritisiert habe. Also schon mal gut, dass wir uns hier einig sind. Wir machen grosse Fortschritte.

Nun kannst du mir bitte die Studie zeigen, die besagt dass nach 24 Stunden Feinstaub einfach wieder verschwindet bzw harmlos wird? Weil wenn das so ist, gäbe es ja in Peking gar keinen Smog oder?

0
@kL098

Zeig mir doch mal ne Studie die zeigt dass der Feinstaub nach 24 oder meinetwegen 48 Stunden noch da ist :D
Wie du siehst kommen wir so auf keinen grünen Punkt und ich habe besseres zu tun als mit ignoranten zu diskutieren...

0

Also ich persönlich liebe feuerwerk und bin damit aufgewachsen mann muss halt enfach bedenken dass alles seine vor und nachteile hat klar es verschmitzt die umwelt und macht tieren angst sber es gibt halt einfach extrem viele sndere sachen die die umwelt genauso schädiegen und auch viel mehr weil erklär mir bitte mal raucher man muss bedenken wie vielen menschen alleinschon schadet das rauchen und wie viele sterben dadurch.

wie sehr wird die umwelt verschmutzt anhand der kippenstummel auf dem boden die bauen sich such nicht einfach so ab das dauert eine lange zeit es gibt tiere die die stummel fressen und daran vielleicht auch sterben könnten.

Das feuerwerk ist halt einmal im Jahr aber es macht vielen leuten eine riesen freude es macht spaß und ja es gibt vollidioten die such andere dadurch verletzen aber in den meisten fällren ist auch slkohol im spiel.

Überleg mal was das feuerwerk für schäden anrichtet und dann vergleich mal wie viele leute jährlich bei Mango, H&M C&A unf vielen weiteren marken einkaufen und dirt leiden auch die ganzen mitarbeiter und haben die beschissensten beidgungen und sterben weil sie teils verhungern oderauch durch das eine unglück bei welchem die arbeiter gezwungen wurden weiter zu arbeiten trotz das das fabrikgebäude kaputt geht. Und dort dann auch 1100 Menschen starben.

Wenn du mal überlegst gibt es Millionen dachen die viel schlimmer für und und die Umwelt sind und was sie alles anrichten.

Alleinschon diese Leute die zu Fridays For Future gehen. Gefühlte 190% dicken Jeep der 12-15l schluckt und die unwelt vom feinsten vergast aber dann demonstrieren das macht alles keinen sinn man sollte sich über wichtiegere themen als Feuerwerk kümmern. Dchau dir Australien an da schaut keiner nach aber das konsumverhalten des menschen unterstützt solche katastrophen.

Das feuer kann mur von der Natur gestoppt werden aber wir alle machen die Natur kaputt also denk mal nach ob das feuerwerk So schlimm ist.

Woher ich das weiß:Hobby – Hauptsächlich Eigenerfahrung und Recherche.
Gleiche Argumente und Whataboutism wird von mir nicht beantwortet.
Ja, es gibt Sachen die viel schlimmer als Feuerwerk ist, (Auch wenn Autofahren nicht dazu gehört) trotzdem hat ja alles was die Umwelt schadet einen tieferen Sinn. Keiner schadet der Umwelt einfach aus Spass, wie es hier gemacht wird und man versucht ja in den Branchen wo die Umwelt geschädigt wird sich zu verbessern.
0

Nein definitiv nicht.

Fast alles was du tust ist schlecht für die Umwelt. Fass dir selbst an die Nase tust du nur Dinge weil es unbedingt nötig ist oder auch mal nur weil es Spaß macht oder auch das Leben leichter.

Keiner hier wird ersthaft sagen das Feuerwerk umweltschonend ist. Wenn gleich es wesentlich weniger schädlich ist als praktisch überall propagandiert. Der Punkt ist auch du schadest der Umwelt mit dem was dir Spaß macht ... das wirst du dir aber schönreden da du es eben selbst machst.

Klar du kannst gut darauf verzichten denn es Stört dich. Ich kann gut auf vieles verzichten das dir Freude bereitet aber deshalb vordere ich kein Verbot.

Ich muss ehrlich sagen, ich bin enttäuscht von dieser Community

Es wurden gute Punkte aufgezählt die du nicht verstanden hast. Offenbar wolltest du nur mit gleichgesinnten gegen Feuerwerk hetzen.

Du kennst mich nicht? Warum weisst du, wie ich mein Leben führe und wie ich auf die Umwelt achte?

Es ist möglich auf die Unwelt zu achten und Spass im Leben zu haben. Zum Beispiel zu mir: Ich mache sehr viel Sport. Unter anderem Unihockey, Thai Boxen und Fussball. Produziere Musik oder gehe mit meinen Freunden Essen, feiern usw. Natürlich kann es sein dass ich in manchen Punkten nicht gut genug auf die Unwelt achte, aber es schadet der Welt nicht so sehr wie Feuerwerk. In 2019 wurde etwa 4200 Tonnen Feinstaub wegen den Feuerwerkskörpern freigesetzt. In der Silvesternacht sind um die 1000 Hunde weggelaufen. Etwa ein Viertel ist immer noch nicht aufgetaucht und 90 Hunde sind deshalb gestorben. Das ist nur in Deutschland passiert und nur in einer einzigen Nacht. Ich will mit gar nicht vorstellen wie viele Wildtiere zu schaden gekommen sind.

Mit meinen Hobbys kann man auch sehr viel Spass haben, aber verletzt nicht mal annähernd so viele Tiere wie beim Silvester.

0
@kL098

Alleine das du hier schreiben kannst beweist es.

Du argumentierst mit glauben, denken, vermuten und falschen oder wenigstens nicht nachgewiesenen Zahlen. Redest dabei deinen eigenen Hobby schön. War ja nichts anderes zu erwarten.

0
@JackJack321

Was ist an meinen Argumenten falsch?Sage es mir und ich zeige dir warum das nicht so ist.

0
@kL098

Nehmen wir mal das Lieblingsargument von euch Feuerwerkshassern. Feinstaub die Zahlen ob nun 4200to oder 4500to wo kommt die her? Ich sag es dir vom Verbotsverein DUH allerdings wurde nie eine Berechnung oder der gleichen veröffentlicht. Jetzt rechne mir mal vor wie aus 10000to NEM an Feuerwerk 4500to Feinstaub entstehen. Es gibt auch Schätzungen von 10to aber das wäre ja zu wenig zum rumkrakehlen. Dann ist dir vermutlich auch nicht klar das das größtenteils Wasserlösliche Salze sind (anders als Feinstaub von Verbrennungsmotoren.

Soll ich weiter machen?

Was ist mit Fußball: Sportkleidung, Bälle, Tore, Netze, Markierungen, Rasenmäher, Anfahrt/Abfahrt (oder Flug) zu spielen, die nötigen Gebäude samt Instandhaltung,...

Die Lieben TIere?

Der Großteil aller Haustiere wird mit Sicherheit nicht artgerecht gehalten. Darüber könnte man sich mal aufregen oder besser die dämlichen Halter die es nicht auf die Reihe kriegen Lumpi für einen Tag drinnen zu lassen um ihn zu schützen. Ich greif mal deine Zahl auf 90 Tote Hunde ... wenn ich von Durchschnittswerten grob herunter rechne dürften noch rund 2700 Hunde am gleichen Tag durch Alterserscheinungen gestorben sein. Wo kommen die 90 überhaupt her? Dann ist die Haltung noch enorm Umweltschädlich. Was fressen denn Hunde? Fleisch und das in Massen.

2
@JackJack321

Wenn 90 Menschen sterben würden, würdest du auch heulen oder nicht? Ich stelle mir vor wie du das einem Hundebesitzer erklärst. "Ja, mache dir keine Sorgen heute sind 2700 andere Hunde gestorben"

Btw sterben diese 2700 Tiere durch Altersschwäche, wie die es schon gesagt hast, nicht weil wir ein bisschen Spass wollen.

"Soll ich weiter machen?

Was ist mit Fußball: Sportkleidung, Bälle, Tore, Netze, Markierungen, Rasenmäher, Anfahrt/Abfahrt (oder Flug) zu spielen, die nötigen Gebäude samt Instandhaltung,..."

Wiedermal Whataboutism. Ich frage mich halt warum ich in einem Stadion spielen muss und mit einem Flugzeug dorthin reise? Kann man Fussball etwa nicht einfach beim nächsten Sportplatz spielen?

Die Rechnung hat keinerlei Belege und ich habe keine Ahnung wie du auf diese Rechnung gekommen bist. Zeig es mir dann können wir diskutieren

0
@kL098

Nein ich würde nicht heulen wenn eine Menge Menschen im niedrigen Promille bereich sterben würde. Mit der Zahl wollte ich dir nur zeigen das jeden Tag etliche Hunde sterben ob das jetzt an Feuerwerk liegt .. wer behauptet das. Nochmal die Frage woher kommt die Zahl?

Wiedermal Whataboutism.

Das ist eine extrem faule Ausrede um nicht auf mein Argument einzugehen.

Mit meinen Hobbys kann man auch sehr viel Spass haben, aber verletzt nicht mal annähernd so viele Tiere wie beim Silvester.

Und das ist keiner?

Ich frage mich halt warum ich in einem Stadion spielen muss und mit einem Flugzeug dorthin reise? Kann man Fussball etwa nicht einfach beim nächsten Sportplatz spielen?

Wer sagt denn das das Feuerwerk das ich abgebrannt habe Tieren geschadet hat? Vielleicht waren ja gar keine da :)

Der Sportplatz ist da auf natürliche weiße entstanden? Schön übrigens das du auf die restlichen Punkte nicht eingehst. Spielst du in Straßenkleidung, auf freiem Feld, mit einem Holzklotz und das ohne herumzuschreien und damit Wildtiere zu verschrecken?

Die Rechnung hat keinerlei Belege und ich habe keine Ahnung wie du auf diese Rechnung gekommen bist. Zeig es mir dann können wir diskutieren

Ich habe nicht behauptet das ich es dir genau vorrechnen könnte so einfach ist das offenbar ja nicht. Du kannst deine Zahl aber auch nur mit einer Quelle belegen die es aus einer Quelle hat die nur eine Schätzung abgegeben hat. Da ist mir die Schätzung müsste vom VPI sein ihv 10to doch sympatischer. Alleine wie aus 10000to NEM die ich schon für übertrieben halte 4200to Feinstaub werden sollen?

Hab schnell ein paar Artikel gelesen sind wohl sogar nur 10000to BRUTTO.

Was kostet eine Batterie sagen wir 10€ bei 350g NEM. Dann kommen wir bei 130Mio auf 4550to NEM. Die wird aber nur zu einem Bruchteil zu Feinstaub. Großzügig gerechnet ist nicht mal soviel zum verbrennen da wie Feinstaub enstehen soll. Ist ja lustig.

So Gegenrechnung bin gespannt.

1
@JackJack321

Ganz ehrlich, ich kann nichts dafür, dass du keine Empathie besitzt. Die Zahlen kannst du sehr einfach selber googeln. Hier eines der Artikel, die das bestätigt.

https://www.shz.de/deutschland-welt/silvester-hunde-die-traurigen-folgen-der-knallerei-id18754726.html

Nein es ist keine Ausrede. Dein Argument ist eine Ausrede. "Ich muss nicht auf die Umwelt achten, weil du auch nicht auf die Umwelt achtest" ist das gleiche wie "Ich darf Menschen töten, weil du auch Menschen tötest" nur in diesem Fall bringst du keine Menschen, sondern Tiere um. Und ja deine Intention ist es nicht Tiere zu töten, trotzdem macht es das nicht besser, weil du es schlussendlich trotzdem (wenn auch nicht gewollt) machst.

Also bei diesem Punkt kann ich dir meine Quellen zeigen und du zeigst mir deine.

https://www.umweltbundesamt.de/themen/dicke-luft-jahreswechsel

Hier findest du eine Seote die sich rund um das Thema Umwelt beschäftigt und ausserdem eine Aussage von einer Frau die ihr Fachgebiet in Luftqualität hat.

https://m.geo.de/natur/nachhaltigkeit/20174-rtkl-giftiges-feuerwerk-feinstaub-silvester-wie-hoch-die-werte-wirklich

Diese Seite rechnet mit ungefähr 4500 Tonnen Feinstaub.

https://www.google.com/amp/s/www.spiegel.de/wissenschaft/natur/silvester-wie-gross-ist-das-feinstaubproblem-a-1185465-amp.html

Hier findest du ein Artikel von Spiegel Online die auch ausführlich beschreibt wie diese Zahlen zustande kommen.

Und nun zum Argument, wie gut meine Kleidung die Umwelt verschont. Ich versuche, wenn ich die Gelegenheit habe, gute Kleidung zu kaufen, die keine Konderarbeit unterstützt und nicht sehr schlimm für die Umwelt ist. Es ist schwer solche Kleidung zu finden und kostet meistens mehr und ich stehe dazu, ich kann nicht immer die beste Kleidung finden.

ABER, hier gibt es ein kleinen Unterschied. Ich kaufe keine Sportkleidung und Sportschuhe um Spass zu haben. Ich kaufe sie, damit ich mich anziehen kann. Ich weiss ja nicht wie du dein Sport betreibst, aber ich zweifle mal, dass du nackt Fussbal spielst.

Ich achte auf die Unwelt und zahle meistens mehr dafür. Ihr hingegen zahlt extra mehr um Spass zu haben und die Umwelt zu verschmutzen und die Tiere in Lebensgefahr zu bringen.

Ich sehe das Problem hier nicht. Ihr habt 20-50 Euro weniger im Jahr und tut der Umwelt was gutes.

Ich zwinge euch nicht Vegan/Vegetarisch zu leben, weil ich weiss, dass sich das viele Leute nicht leisten können.

Ich zwinge euch nicht teure Kleidung zu kaufen.

Alles was ich will ist das ihr ein bisschen Geld spart. Stell dir mal vor was du mit dem Geld machen kannst. Ist nicht viel, aber ich denke man kann die etwas viel schöneres und Umweltfreundlicheres Unternehmen.

0
@kL098

Das hat nichts mit fehlender Empathie zu tun das ist reiner Realismus ständig stirbt irgendwas und irgendwer. Bist du ständig am flennen? Sowas von absurd. Auf die Hälfte meines geschriebenen gehst du nichmal ein und deine Quellen liest du selbst nicht?

Deine Quelle:

Der Zeitraum: Vom 26. Dezember bis zum 4. Januar, da Feuerwerkskörper häufig auch in diesen Tagen gezündet werden. – Quelle: https://www.shz.de/18754726 ©2020

Du:

 In der Silvesternacht sind um die 1000 Hunde weggelaufen.

Die Anzahl der entlaufenen Hunde in DE beträgt durchschnittlich 92 pro Tag in 8 Tagen sind das 740. Also sind 1000 in 8 Tagen ja nur etwas über durchschnitt.

https://www.tasso.net/Presse/Pressemitteilungen/2018/Mehr-als-80000-Tiere-gehen-im-Jahr-verloren

Lass mich raten selbst wenns nur einer wäre müsste ich deiner Meinung nach etzt flennen.

Auf deine weiteren Quellen gehe ich nicht ein (machst du bei mir ja auch nur selektiv) ein Teil hat sich außerdem mit dem von mir geschriebenen längst geklärt aber du kannst offenbar nur nachplappern was du liest ... und du liest nur was dir gerade passt. Wie wäre es mal mit Lektüre vom VPI oder WECO zu dem Thema?

Nein es ist keine Ausrede. Dein Argument ist eine Ausrede. "Ich muss nicht auf die Umwelt achten, weil du auch nicht auf die Umwelt achtest" ist das gleiche wie "Ich darf Menschen töten, weil du auch Menschen tötest" nur in diesem Fall bringst du keine Menschen, sondern Tiere um. Und ja deine Intention ist es nicht Tiere zu töten, trotzdem macht es das nicht besser, weil du es schlussendlich trotzdem (wenn auch nicht gewollt) machst.

Ach jetzt denkst du dir schon Dinge aus die ich gesagt haben soll. Ich schrieb bereits eingangs das Feuerwerk nicht umweltfreundlich ist aber eben auch nicht so dramatisch wie du es gerne hättest.

Wenn (nur ein Beispiel) Kinder in Chile an einer Bleivergiftung unter anderem deshalb sterben weil du ein neues Handy brauchst ist es ja was ganz anderes.

ABER, hier gibt es ein kleinen Unterschied. Ich kaufe keine Sportkleidung und Sportschuhe um Spass zu haben. Ich kaufe sie, damit ich mich anziehen kann.

Ich kaufe Feuerwerk auch nicht um Spaß zu haben aber durch fingerschnipsen knallt und rauch es leider nicht so schön. Nur am rausreden du könntest auch einfach auf Sport verzichten oder dir einen suchen wo du der Umwelt nicht schadest.

Alles was ich will ist das ihr ein bisschen Geld spart. Stell dir mal vor was du mit dem Geld machen kannst. Ist nicht viel, aber ich denke man kann die etwas viel schöneres und Umweltfreundlicheres Unternehmen.

Selbiges gilt für deinen Sport

Du begreifst nicht worauf ich raus will oder? Ich Versuchs ein letztes mal kurz und bündig.

Jeder schadet der Umwelt auch du, auch wenn du es nicht wahrhaben willst. Umweltschutz ist gut, wichtig und richtig man sollte aber ein realistisches Maß wahren. Das bedeutet nicht das wir verbieten müssen was DU nicht magst und brauchst sondern das wir uns alle etwas einschränken sollten.

1
@JackJack321

Alles was du gesagt hast ist purer Whataboutism. Ich sage nicht, dass ich der Unwelt nicht schade. Du hast Recht jeder tut das. Aber dein Feuerwerkfetisch verschmutzt die Umwelt und tötet Tiere mehr als jedes andere Ding was du genannt hast. Dazu kommt ja noch, dass jedes der Dinge die du genannt hast über Unterhaltung hinausgehen. Bitte erkläre mir warum du sonst noch Feuerwerk anzündest? Um mit den Indianern vom anderen Ufer zu kommunizieren oder was? Und ach ja wer kennt es nicht die Silvesternacht die 8 Tage dauert.

0
@kL098

Den letzten Satz kannst du streichen.

0
@kL098

Nicht ein kleines winziges bissel differenziertes Denken kann man von dir erwarten und wie zu erwarten immer noch kein Ton verstanden.

Was anderes als Whataboutism ist dann dein ganzer Schwachsinn du bla bla ja ich schade der Umwelt aber du auch und das mehr weil Feuerwerk ist ja ach so böse.

Oh jetzt ist es schon ein Fetisch.

Was kommt als nächstes Nazikeule? Mich kriegst du nicht mundtot.

Nicht eines meiner Argumente mit nachvollziehbaren Fakten wiederlegt aber immer noch der gleiche Müll wie zu beginn der Diskussion.

1
@JackJack321

Das ist das letzte mal wo ich, dir antworte. Ich denke, wenn wir so weiter machen werden wir uns nur noch die gleichen Argumente anschauen und uns einfach mehr beleidigen.

Das bringt uns beide nicht weiter.

Aber ich will nur noch ein kleines Ding hinzufügen, wenn du nicht die ganze Zeit Whataboutism benutzen würdest. Würde ich dir das auch nicht immer vorwerfen. Lenke bitte bei deinen nächsten Diskussionen nicht so sehr vom Thema ab.

Das mit dem Fetisch war unnötig gebe ich zu. Daran muss ich halt auch arbeiten.

Ich denke du warst hier trotzdem eines der schlausten Pyrofans, weshalb ich dir trotzdem danken möchte.

0
@kL098

Ich bin nicht wirklich der Meinung das du auf meine Argumente eingegangen bist oder sie verstanden hast?

Das du selbst Whataboutism in Reinform betreibst es offenbar nicht einmal merkst und auf den Hinweis nicht eingehst ist lächerlich. Für mich ist das eine billige Methode den Gegner mundtot zu machen ohne auf seine Argumente einzugehen. Auf ein schlimmeres Problem hinzuweisen das zu Thema passt ist nicht verwerflich und nicht einmal das habe ich getan. Ich habe durch vergleich versucht meinen Standpunkt klar zu machen "Das jeder der Umwelt schadet" noch völlig ohne Wertung was "schlimmer" ist.

Deine Zahlen sind nicht valide auf meine bist du nicht eingegangen.

Ich denke du warst hier trotzdem eines der schlausten Pyrofans, weshalb ich dir trotzdem danken möchte.

Das ist zwar ja nach Blickwinkel schon wieder eine halbe Beleidigung dennoch gern geschehen.

Das ist das letzte mal wo ich, dir antworte. Ich denke, wenn wir so weiter machen werden wir uns nur noch die gleichen Argumente anschauen und uns einfach mehr beleidigen.
Das bringt uns beide nicht weiter

Da sind wir uns ausnahmsweise mal einig. GN8.

2
@JackJack321

Ok, jetzt mal beide bitte hinsetzen und tief durchatmen.

0

Vielleicht währe es eine gute Idee eine große Feuerwerksschau für jeden an ausgewählten, sichern Plätzen zu veranstalten? Privates Feuerwerk möglichst unterbinden. So könnte man diese Problematik angehen. Es wird nicht überall geknallt, sondern nur an bestimmten Plätzen. Tierbesitzer könnten im Vorfeld informiert werden, sodas man sich an bestimmten Orten drauf einstellten kann um evtl. Gegenmaßnahmen treffen zu können. Auf den Straßen wird nicht mehr rumgeballert und trotzdem haben die Menschen ihr traditionelles Silvesterfeuerwerk. Die Mengen des abgeschossenen Feuerwerkes könnten so auch besser kontrolliert werden, wodurch weniger Feinstaub entstehen würde.

Wenn sich nicht beide Seiten einigen könnten, wäre das eigentlich eine gute Idee.

Die einzige Problematik wäre es, wenn Menschen trotzdem an Böller und Raketen kommen und in solchen Menschenmengen anfangen sie zu zünden.

Darum wie du schon gesagt hast. Verkauf Privatpersonen unterbinden.

Ich glaube da braucht man einfach vertrauen, dass die Menschen nicht so dumm sind.

1

Ich habe mir sehr lange Gedanken drüber gemacht und bin auf den Entschluss gekommen, dass sie nicht verboten werden sollten. Jedoch deutlich reduziert werden müssten. So das z. B. eine Person pro Stadtteil (oder ähnliches) um 00:00 Uhr vielleicht mal ein kleines Feuerwerk anzündet. Dannach müsste diese einfach desen Müll entsorge. Damit wäre das Problem zwar nicht geklärt, aber wenigstens etwas verbessert.

Ich hoffe ich konnte helfen!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wird diese Person dann gewählt und darf diese Person überall Feuerwelre anzünden oder darf er es nur an bestimmten Orten?

0
@kL098

Jemand vom Staat oder so? Ich weiß auch nicht. Und ich denke es darf nur an einem bestimmten Ort Feuerwerk gezündet werden.

1
@Sehers

Dann finde ich die Idee gar nicht so schlecht

1

Was möchtest Du wissen?