Soll ich mit meinem Trainer reden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was ist denn nun der Stand? Hast du es mit Trainer 4 geklärt (wie du ja schreibst) oder ist das noch offen? Wenn was offen ist, bitte mit dem Trainer (mit welchem auch immer) sprechen, bis es tatsächlich geklärt ist, sonst kannst du dir die Zeit auch sparen.

Nachdem ich selber Volleyballtrainer im Jugendbereich bin, kann ich dir allerdings sagen, dass Jugendliche den eigenen Leistungsstand und ihre Entwicklung nicht besonders gut einschätzen können. Das macht es zusammen mit dem Umstand, dass beim Volleyball vor allem ewig lange scheinbar monoton Technik trainiert wird, für Jugendspieler ganz schlecht erkennbar, ob und wie gut die eigene Entwicklung ist. Kann gut sein, dass dein Trainer mit dir zufriedener ist, als du es selber bist. Die sprunghaften Entwicklungen gibt es nicht dauernd, das ist beim Volleyball eher ein Einstiegsphänomen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fraenzi32
03.11.2016, 22:28

Also es ist so halb geklärt n teil ist geklärt und n teil nicht ich spiel jetzt seit 7 Jahren und kann mich selber im großen und ganzen eigentlich relativ gut einschätzen ;)

0

Ich denke mal, dass deine Trainer untereinander reden. Auch über die Belange ihrer Spieler. Daher mach dir keine pPlatte, sondern gib weiter Vollgas.

Wenn deine Leistung so schlecht sein sollte, wie du es selbst denkst, dann wird einer deiner Trainer dich auch noch darauf ansprechen. Wenn dies nicht geschieht, ist deine Leistung im Rahmen.

Das kann auch einfach nur eine Phase sein (Pupertät?), also mach dir nicht so viele Gedanken darüber, sondern trainiere fleißig weiter und behalte den Spaß am Volleyball. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche deine Erwartungen nicht allzu hoch anzusetzen. Geh einfach locker an die Sache und mach dir keinen Druck wenn es nicht gleich von jetzt auf nachher besser wird aber du wirst sehen, das wird wieder ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob du dich verbesserst oder nicht hängt zunächst einmal von deiner eigenen Einstellung zum Volleyball ab und da hapert es bei dir gewaltig. Sportliche Entwicklungen vollziehen sich bei dem Sport langfristig und wenn du nach zwei Wochen schon keine Lust mehr auf Volleyball hast, dann solltest du dich zunächst einmal fragen ob das überhaupt der richtige Sport für dich ist.

Und was die sportliche Entwicklung angeht, mein Liebe, da geht es nicht darum ob du mal gerade Lust und Laune hast sondern wieviel Disziplin du bereit bist an den Tag zu legen und wieviel Leidenschaft. Und wenn du jetzt schon anfängst herumzujammern und mit deinen Trainern zu reden dann vergiss einfach den Sport, der ist nichts für Jammerlappen.

Ich meine, betreibst du den Sport nur aus Spaß oder willst du wirklich leistungsmäßig etwas erreichen? Dann solltest du dich zunächst mal verdammt zusammenreißen und Leistung zeigen und nicht gleich nach zwei Wochen schon herumjammern. Mein Gott, das ist ja wirklich pubertär!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fraenzi32
05.11.2016, 21:42

Ich spiele seit 7 jahren mir ist es verdammt wichtig deswegn geht es mur auch so nach

0

Was möchtest Du wissen?