Mehr als 4GB RAM bringt ein Handy aktuell nicht groß weiter. Kann aber sein, dass es in Zukunft Anwendungen geben wird, die das brauchen. Zwischen 6 und 8 GB RAM wirst du daher keinen Unterschied in der Performance spüren.

Und die Speicherauslastung in Prozent sollte auch keinen Unterschied machen.

...zur Antwort

Ich weiß nicht genau, was du unter "professionellem Bereich" verstehst, aber in Deutschland können nur in den Topteams der ersten Liga ein paar Leute vom Volleyballspielen leben. Insofern würde ich meine berufliche Karriere nicht einseitig auf die Volleyballkarriere ausrichten...

Was sich in den nächsten Ligen ändert? Die Gegenspielerinnen werden athletisch stärker sein. Sie springen also höher, sind schneller auf den Füßen, schlagen härter und sind vor allem technisch weitaus sicherer. Und sind im Durchschnitt immer größer, sodass die Abschlaghöhe sowie die Blockhöhe größer wird und deine aktuelle Körpergröße irgendwann geringer ist als die der Gegnerinnen.

Ich würde mir da aber gar nicht so groß Gedanken drum machen: Spiel so gut du kannst, hab Spaß dabei und wenn du dich irgendwann in deinem Team arg unterfordert fühlst, machst du ein Probetraining bei einem Team das eine oder zwei Ligen höher spielt. Mit der angegebenen Körpergröße (die bei weitem nicht das Ende sein muss, egal wie groß deine Eltern sind!) kannst du bei guter Technik und Beweglichkeit sicherlich bis Landesliga auch in der Mitte spielen.

...zur Antwort

Mir ist dieser Blend bislang noch nie untergekommen, ich bin allerdings auch alles andere als ein Canadian-Fetischist... :-)

Laut Whiskyportal.com wurden die Maple Leaf Distillers nach knapp 10 Jahren Betrieb schon 2006 wieder geschlossen. Wenn das stimmen sollte, wird es wahrscheinlich keine zusätzlichen Abfüllungen mehr geben, da niemand in den Vertrieb einer aufgegebenen Marke investieren wird.

...zur Antwort

Ich kenne jetzt den Aufbau deiner 5 Trainingseinheiten nicht. Aber wenn du von fünf Terminen schon 3x intensiv Sprungkraft übst und vermutlich bei zwei weiteren Einheiten spielst (und damit auch wieder ausspringst...), dürfte die Belastung grenzwertig hoch sein. Übertrainierte Muskeln verlieren Leistung. Mach also zwischen den intensiven Einheiten auch mal Pausen (ein bis zwei Tage) bis wieder volle Belastung drauf kommt! Muskeln erholen sich in den Pausen und passen sich der angeforderten höheren Leistung an. Ohne Pause keine Anpassung! Während des Entspannungstages für die Beine spricht übrigens nichts dagegen, gezieltes Krafttraining für Rücken oder Arme durchzuführen.

Ansonsten schau, dass du die Muskeln nach intensivem Training gut entspannst. Inhalt der "Entspannung" ist umstritten: Einige schwören auf ein langes Stretching, andere auf Massage und Blackroll/Faszienbehandlung, wieder andere auf Wärmebehandlung. Ich kombiniere von allem etwas..

...zur Antwort

Ich kenne viele Leute, die ihre Eltern auch im Erwachsenenalter noch genauso ansprechen, wie in der Kindheit. Reine Gewohnheit. Zumal auch immer schlecht abgrenzbar ist, ab welchem Zeitpunkt man da eine andere Anrede (z.B. Vorname) verwenden sollte. Gerade die Koseformen wie Mama oder Papa haben die Tendenz, gegenüber den eigenen Eltern als Titel oder Eigenname wahrgenommen zu werden. Zumal wildfremde Leute deine Eltern ja nie so nennen.

...zur Antwort

Was ist denn nun der Stand? Hast du es mit Trainer 4 geklärt (wie du ja schreibst) oder ist das noch offen? Wenn was offen ist, bitte mit dem Trainer (mit welchem auch immer) sprechen, bis es tatsächlich geklärt ist, sonst kannst du dir die Zeit auch sparen.

Nachdem ich selber Volleyballtrainer im Jugendbereich bin, kann ich dir allerdings sagen, dass Jugendliche den eigenen Leistungsstand und ihre Entwicklung nicht besonders gut einschätzen können. Das macht es zusammen mit dem Umstand, dass beim Volleyball vor allem ewig lange scheinbar monoton Technik trainiert wird, für Jugendspieler ganz schlecht erkennbar, ob und wie gut die eigene Entwicklung ist. Kann gut sein, dass dein Trainer mit dir zufriedener ist, als du es selber bist. Die sprunghaften Entwicklungen gibt es nicht dauernd, das ist beim Volleyball eher ein Einstiegsphänomen.

...zur Antwort

Profi-Volleyballer trainieren teilweise zwei mal pro Tag und das mitunter sieben Tage die Woche.

Dabei geht es natürlich nicht immer um Krafttraining für die selben Muskeln, sondern der Trainingsplan verteilt die Belastung auf unterschiedliche Muskeln und setzt verschiedene Belastungsreize (z.B. Maximalkraft oder Ausdauer). Dazu kommen noch jede Menge technische, koordinative und taktische Trainingsinhalte, die mit deutlich weniger Belastung durchgeführt werden, als ein reines Krafttraining. Das kann man schon überleben - und dabei ziemlich gut werden.

...zur Antwort

Wenn es sich im Rechtssinne um einen Garantiefall handeln sollte, bestimmen sich die Rechte des Kunden aus der Garantieerklärung. Deren Inhalt kann der Garantiegeber frei ausgestalten, in den meisten mir bekannten Garantien ist eine Rückabwicklung des Kaufes nicht vorgesehen.

Falls aber ein Gewährleistungssituation vorliegen sollte, bestimmt sich das Recht (in Deutschland) nach dem BGB. Da darf der Verkäufer zunächst nach Wahl des Kunden zweimal reparieren oder austauschen. Erst wenn danach der Mangel noch immer vorliegt, darf der Käufer vom Vertrag zurücktreten und den Kaufpreis zurückverlangen.

...zur Antwort

Hm... normalerweise macht die KI tendenziell das, was am wahrscheinlichsten zum Erfolg führt. Bei stark laufgeneigten Offense-Stats mit einem Fokus auf Laufspielzüge, wenn es tolle Receiver und einen Quarterback mit gutem Rating gibt, sollte das Passspiel betont werden.

Ich hab die alten Versionen nicht da, aber kann es sein, dass die Stats der einzelnen Offense-Spieler so einseitig in Richtung Laufspiel ausgelegt sind, dass Passspiel rechnerisch zu schlechte Erfolgschancen hat? Würde heißen, dass der RB wahnsinnig stark geratet wird, während QB, WR und TE ziemlich schwach sind. Dann müsstest du entweder die Stats des overrated players korrigieren oder generell einen Personalwechsel anstreben, der für eine größere Ausgeglichenheit des Teams sorgt.

...zur Antwort

Du hast mit Parted Magic eine Linux Live-Distribution gestartet, die insbesondere zum Prüfen und Verwalten von Festplatten ein recht hilfreiches Tool ist. Wird komplett in den Arbeitsspeicher geladen, hat mit der Festplatte erstmal nichts zu tun. Aber du kannst damit beispielsweise die Festplatte(n) auf physikalische Fehler hin untersuchen oder neu partitionieren. Und wenn da alles funktioniert, vielleicht einen neuen Installationsversuch für Windows 7 machen.

Oder aber gleich ein Linux-System installieren und künftig virenfrei unterwegs sein. :-)

...zur Antwort

Das bedeutet schlicht und einfach, dass da ein Betriebssystem drauf ist und es sich dabei um Windows handelt. Man kann Laptops und Desktop-PCs auch mit anderen Betriebssystemen als Windows oder ganz ohne erwerben. Microsoft hat das Gerät wahrscheinlich nie in den Fingern gehabt, die Vorinstallation wird durch den Hersteller oder die Vertriebsfirma vorgenommen - und am Ende das Klebchen drauf gemacht. Es gibt Leute, die halten diesen Aufkleber für verkaufsfördernd... ;-)

...zur Antwort

Ich kenne jetzt deine Hände nicht... aber das obere Zuspiel wird meines Wissens eigentlich nur bei Aufschlägen von unten oder im Herrenbereich gegen Flatteraufschläge empfohlen. Falls einer der beiden Fälle bei dir vorliegt, sollten deine Hände aber auch groß genug sein, um den Ball gut zu umfassen.

...zur Antwort