Ist sein Verhalten unangemessen?

Also erstmal zu mir: Ich bin 15 und gehe in die 10. klasse eines Gymnasiums. Ich bin in den meisten Fächern auch relativ gut, also ich stehe eigentlich überall 1,2 oder 3. Seit der 8. klasse habe ich mit ein und demselben chemielehrer. Nur ich bin ihm nie aufgefallen, weil ich relativ weit hinten sitze und manchmal etwas schüchtern bin in der mündlichen Arbeit. Jetzt in der 10. klasse verstehe ich aber auch Chemie besser und interessiere mich mehr für das Thema, weshalb ich mich auch mal melde. Seitdem lobt er mich nur noch durchgängig. Letztens hat er mir sogar auf einmal eine 1 gegeben und mir Gummibärchen geschenkt nach dem Unterricht. Fand ich schon etwas merkwürdig, da viele aus der Klasse gut mitarbeiten. Und immer wenn ich etwas sage, sagt er, dass er diese Antwort erst in der 11. oder 12. erwartet hätte und alles mögliche, obwohl das total normal war und zu erwarten war, was ich gesagt hab. Wenn andere etwas gutes gesagt oder angeschrieben haben, sagt er nur sowas wie: „Super, alles richtig“. Aber bei mir reitet er immer drauf rum und es geht gefühlt die nächste halbe Stunde nur darum wie gut diese Antwort war. Ich mein ein paar mal gelobt werden, ist ja toll, aber irgendwann wird es halt auch zu viel. Es ist auch nur noch peinlich für mich, weil ich weiß, dass die ganze Klasse nur noch genervt davon ist, dass er nur mich lobt und niemand anderen. Ich weiß, man sollte nicht so viel darauf geben, was andere von einem denken, aber so bin ich nun mal. Und ich will nicht , dass die Klasse denkt ich würde für meine guten Noten noch .. naja etwas anderes tun als nur im Unterricht da sein und mitarbeiten. Dazu kommt halt, dass er seit der 10. klasse kein Auto mehr hat und immer mit Bus fährt und er wohnt ungefähr 5 Minuten weg von mir, also nehmen wir genau den gleichen Bus und das weiß die Klasse, da er letztens gefragt hat, wer alles seinen Bus nimmt. Und ich bin die einzige aus meiner Klasse, die diesen Bus nimmt. Jetzt fragt er mich voll oft wann der Bus kommt und wann wir los müssen, als wären wir Freunde. Das ist echt peinlich. Und naja dann nennt er mich bei einem Kosenamen manchmal, lächelt mich ab jetzt überall an, weil er mich jetzt eben auch mal wahrnimmt und er kommt manchmal im Bus an oder an der Haltestelle und redet mit mir. Sollte ich darüber reden mit meinem Klassenlehrer? Weil das Ding ist, ich hab einfach keine Lust mehr auf solche Situationen im Chemieunterricht und ich versuche immer ihn nicht anzugucken, weil ich Angst vor Blickkontakt hab. Aber egal, was haltet ihr davon?

Dankeschön, schonmal im Voraus :)

Schule, Verhalten, Freundschaft, Lehrer, Liebe und Beziehung, aufdringlichkeit, Lehrerliebe
4 Antworten
Wie soll ich diese Situation bewerten?

Vor kurzem war ich bei einem “Freund” aus meiner Klasse. Wir waren in seinem Zimmer, saßen auf seinem Bett und redeten bis er dann anfing mich zu küssen und sozusagen auf mich zu kam und ich fand es ja „schön“, wenn man das so sagen kann. Er streichelte mich dann auch da unten während ich noch alles an hatte aber dann wollte er bestimmt 5 mal von mir das ich meine Hose ausziehe bis ich es zugelassen habe. Zunächst fand ich es dann auch ok wie er mich ohne Hose (aber mit Slip) streichelte, aber dann merkte ich wie seine Finger unter meinen Slip wollten also hab ich gesagt das er das lassen soll und ich hab seine Hand weggezogen. Wir küssten uns weiter und ich merkte wieder wie seine Finger unter den Slip wollten. Ich hab wieder gesagt das er das lassen soll, er machte aber diesmal weiter und sagte das es mir doch gefallen würde. Ich versuchte, indem ich nach hinten rutschte, seinem Finger „auszuweichen“ und sagte das er aufhören sollte aber er hat nicht gehört. Als er seinen Finger dann ein paar mal in mir bewegt hatte (ohne das ich es wollte) würde ich trotzdem feucht, ich konnte es einfach nicht ändern. Ich hab ihm nicht mehr währenddessen gesagt das er es lassen soll weil ich es dann ja irgendwie anscheinend auch wollte. Er nahm seine Finger raus als er sah das seine Finger, ich und sein Laken voller Blut waren (ich hatte nicht meine Tage). Das Ding ist nachdem das alles passiert ist und wir wieder erstmal angezogen waren blieb ich trotzdem bei ihm, wir haben gekuschelt und uns geküsst. Und zur Zeit schreiben wir auch trotzdem noch normal und ich weiß einfach nicht wie ich das sehen soll weil einerseits fühl ich mich manchmal richtig eklig aber andererseits ist es nichts besonderes grad mehr weil wir ja danach gekuschelt und uns geküsst haben.

Freundschaft, strafbar, Sex, Jungs, Liebe und Beziehung
1 Antwort