Soll ich die eine Stunde nicht kommen?

5 Antworten

 ich hätte heute in der ersten Stunde eine Wiederholung in Physik gehabt, wo ich mich GAR NICHT auskenne.

Umso besser, dass es wiederholt wird. Wie willst du dich denn jemals damit auskennen, wenn du alles meidest, was damit zu tun hat?

Das Problem ist, dass mein Physik lehrer due blamiert die schlecht sind (ich zum Beispiel)

Wieso arbeitest du dann nicht daran, besser zu werden?

Bevor du einen 5er kassierst, solltest du als Ausrede sagen der Bus hatte Verspätung oder euer Auto sprang nicht an. Da es bei dir wahrscheinlich auch schneit, so wie bei uns in Niederösterreich, wird deine Ausrede wahrscheinlich ziehen. Deine Eltern sollten aber auch eingeweiht sein.

Wenn du aber sonst akzeptable oder gute Noten in Physik hast, dann solltest du schon hingehen. Eine Stundenwiederholung zählt nur minimal zur Benotung. ;)

Darf ich fragen in welche Schulart du gehst und wo (Bundesland reicht aus)?^^

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Durch meine Erlebnisse usw.

Mal sehen, du willst dich dafür belohnen dass du dich nicht vorbereitet hast und auspennen? Das würde ich nicht machen. Trag die Konsequenzen deines Verhaltens, geh in die Schule und teil dir deinen Stoff in Zukunft besser ein.

Ich sag dir mal was. Ich gehe in einer ganz schweren schule und jede Woche habe ich viele schularbeiten, wodurch ich noch mehr gestresster werde.

0
@verreisterNutzer

Das rechtfertigt nicht zu schwänzen, nur weil du den Stoff nicht lernen willst oder kannst

2
@verreisterNutzer

Das blamieren ist nicht ok vom Lehrer, da kannst du dich an Vertrauenslehrer wenden und oder bissl lernen

0
@Snake34

Ja aber was würdest du tun, hingehen und sich wie gesagt blamieren lassen oder die eine stunde für die sa oderso weiterlernen, weil ich habe nicht mehr viel zeit um mich zu entscheiden

0
@verreisterNutzer

Jetzt noch für die andere Arbeit zu lernen, bringt eh nix. Also kannst du auch in die Physikstunde gehen.

1

1.Du willst nicht hin, weil du keinen Plan hast, obwohl du noch wach bist und hättest lernen können.

2.Wenn du nicht hingehst, wirst du es nie kapieren. Also wieder keinen Plan.

3.Du bist einfach faul und suchst ausreden.

Pfff, wenn du willst. Ist ja nur eine Stunde.

Wende dich am besten an den/die Vertrauenslehrer/in, damit dieses Blamieren aufhört.

Klingt zwar jetzt wie ein typischer Eltern/Lehrer Spruch, aber ganz ehrlich.. So wird nie etwas aus dir.

16 Fehltage? Ach du Schande. Als ich Abitur machen wollte hat die Direktorin als allererstes auf die Fehltage geschaut. Die waren leider sehr viel, da ich genau in der 10. Klasse häufiger körperliche Probleme hatte, aber das hatte sie nie interessiert.

Also wenn du Abi machen willst, kannst du das schonmal vergessen. Außer du willst an eine Schule, wo die da nicht so streng sind, aber die meisten sind so.

Und selbst wenn du nicht Abi machen willst. Jede Arbeitsstelle will verlässliche Arbeiter haben. Und wenn du schon in der Schule denkst, dass das alles doch viel zu schwer ist, dann pass mal auf bis du arbeiten muss.

Blamieren? Denkst du es ist schlimmer blamiert zu werden als deine Zukunft zu versauen? Ich kenne dich, deine Schule und deinen Lehrer nicht, aber ich kann dir eins sagen:

MIR kann es so egal sein, ob du hingehst oder nicht. Es ist schließlich dein Leben und deine Zukunft.

Ich kann dir nur so viel sagen, wenn du dich doch entscheidest dorthin zu gehen:

Versuch noch den Rest irgendwie zu lernen, statt darüber nachzudenken da nicht hinzugehen.

Viel Glück.

0
@MinaSahi

Bin hingegangen. Große Scheiße. Hätte abbrechen und was Sinnvolles tun sollen.

16 Fehltage und du kannst alles - du solltest Abitur machen dürfen

Lehrer blamieren Schüler - auch das sollte es nicht geben

Du nimmst das einfach so hin. Ganz ehrlich, wenn du Dinge einfach so hinnimmst, wird auch nichts aus dir.

0
@Hallokomma2

Kann sein. Die Welt ist ein ungerechter Ort.

Wenn ich ehrlich bin, bin ich auch froh, dass ich kein Abi gemacht habe.

Die Schule hat mir tatsächlich nichts Gebracht.

War eine Durchschnittsschülerin und hab die Schule mit MSA+ mit Noten von 2,2,2,3 und 5 geschafft.

Hab danach meinen eigenen Laden geöffnet und lebe jetzt ein gutes Leben, obwohl ich in der Schule schon dachte, dass aus mir nichts wird.

Aber so viel Glück kann auch nicht jeder haben.

Manchmal reißt das Leben einen einfach in den Dreck und nichts läuft richtig.

So ist das Leben leider nun mal.

Ach ja: mein Kommentar war eigentlich nicht an dich gerichtet :D Tschuldige, war eigentlich an den Fragesteller.

0

Was möchtest Du wissen?