Sind Schäferhunde bissig?

16 Antworten

Hallo zusammen,also erstmals sollten alle Hunde gut sozialisiert werden !

Aber wenn man das immer liest das kommt nicht auf die rasse an usw dann bekomme ich Zuviel!

Es ist schon ein Unterschied wenn man zb ein vizla halbwegs sozialiesiert oder einen Schäferhund ich würde wetten das der Schäferhund da leichter reizbar ist als der vizla oder ein Labrador !

es kommt schon auf die rasse an!

Aber wichtig ist das jeder Hund gut sozialisiert wird damit erst garnicht zu solchen Vorfällen kommt

Hallo,

ob ein Hund aggressiv oder bissig ist kommt auf seine Erfahrung an und wie Menschen mit dem Hund umgegangen sind. Das ist rein gar nichts mit der Rasse zu tun, das ist ein reiner Mythos.

Dir würde ich bei so einer Frage vorerst so oder so keinen Hund empfehlen, du solltest dich vorher erstmal mit Hunden richtig auseinandersetzen, informieren und dann überlegen, ob es die passenden Tieren für dich sind. Und dann überlegst du, ob Tierschutzhund oder Rassehund, bei Letzteres informierst du dich über verschiedene Rassen und überlegst dann auch nochmal, welche zu dir passt. In eine Hunderasse steckt viel viel mehr als schickes Aussehen.

Meistens wird gesagt das sich für Anfänger ein erwachsener Hund gut eignet, um erste Erfahrungen zu sammeln. Viele sind mit einem Welpen am Anfang überfordert. Das kommt allerdings auch wieder auf den Menschen und dessen Erfahrung an.

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Guckst du mal wozu Schäferhunde gezüchtet wurden, wieso sollen die beissen?

Herdenschutzhunde sind zur Abwehr von Eindringlingen gezüchtet - die beissen im Notfall.

Schutzhunde die Häuser und Grundstücke bewachen oder bei der Polizei arbeiten - die beissen im Notfall auch.

Ein Schäferhund ist dazu gezüchtet eine Herde zu treiben - die zwicken höchstens mal in die Hinterbeine der zu hütenden Tiere.

Schäferhunde (Kategorie in der Rassehundezucht) sind ganz viele Rassen die alle mit dem Hüten von Vieh zu tun haben - den "Schäferhund" gibt es nicht.

Hunde sind nur dann bissig, wenn sie so erzogen wurde.

An sich bietet sich ein Welpe eher an, aber wenn du ein Tierheim in der nähe hast, schau doch ersteinmal dort vorbei... ist meist billiger wie der Züchter, und du hilfst dabei noch dem Tier

Jeder Hund ist so bissig, wie er vom Besitzer gemacht wird. Wir hatten zwei Schäferhunde (deutschen und belgisch/altdeutsch-Mix). Keiner von beiden war bissig und auch kein anderer, den ich kenne.

Wenn ich Deine Frage so lese, dann klingt es eher so, dass Du Dich lieber genau informieren und erst einmal überhaupt keinen Hund kaufen solltest...

Was möchtest Du wissen?