Sind dunkle Haare an Frauen wirklich so öde und langweilig?

22 Antworten

Nein, dunkle Haare finde ich bei Frauen super - dadurch wirken sie so selbstsicher. Jetzt im Winter - nach so langen dunklen Tagen - kann aber ein bisschen Vitalität nicht schaden.

Was du vielleicht mal probieren kannst, sind die natürlichen Haarpflegerezepte hier: https://www.smarticular.net/haarpflege-natuerlich-rezepte-selbermachen-spuelung-maske-styling/ und wenn es nur ein Tonic fürs Haar ist, wodurch sich der Schimmer ändert. Und wenn sie dann so richtig strahlen, mag man sie auch gern streicheln!

Außerdem tut momentan auch eine Kur mit Vitamin D und Omega 3-Fetten gut, und zwar dem ganzen Körper. Lichtmangel sollte man auch beheben, und zwar mit Vollspektrum-Tageslichtlampen - jede andere Beleuchtung ist Körperverletzung! Natürliches Vitamin C in der Ernährung schafft dann den ganzen Unterschied!

Viel Erfolg!

PS: Lass beim Hausarzt ruhig auch mal ein Blutbild machen. Wenn irgendein Mangel vorliegt, könnte es auch daran liegen, wenn Haut und Haare nicht soviel Ausstrahlung haben.

Nein. Ich habe schwarze Haare. Da kommt der Glanz viel besser zum Vorschein.

Blond finde ich jetzt nicht so toll. Denn hier gibt es diese helle natürliche Blond nicht. Meist muß nachgeholfen werden.

Wenn du braune Haare hast, enthalten die Rotpigmente. Willst du die blond färben kommt ein Orangeton raus.

Lass sie wie sie sind.

Also ich finde nicht, dass sich die Attraktivität einer Frau durch die Haarfarbe definiert! Behalt deine Haarfarbe wenn du damit zufrieden bist, wenn nicht dann ändere sie. Aber nur wenn du es besser findest und nicht wegen einer anderen Person.

Eine Haarfarbe kann nicht unattraktiv sein, nur eine Person.

Und das ist immer eine individuelle Ansichtssache.

Was möchtest Du wissen?